SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Winzer von der Nahe

  1. Gut HermannsbergGut Hermannsberg
  2. Schlossgut DielSchlossgut Diel
  3. Jakob SchneiderJakob Schneider
  4. Kruger-RumpfKruger-Rumpf
  5. Schäfer-FröhlichSchäfer-Fröhlich
  6. Weingut Prinz SalmWeingut Prinz Salm
  7. Dr. CrusiusDr. Crusius
  8. Claudius EckesClaudius Eckes
  9. Kollektiv IVKollektiv IV
  10. BeisiegelBeisiegel
  11. SchweinhardtSchweinhardt
  12. KönigswingertKönigswingert
  13. BambergerBamberger
  14. Paul AnheuserPaul Anheuser
  15. Steffen BährSteffen Bähr
  16. Bicking und BickingBicking und Bicking
  17. Christina Dhom Weine - Weingut Philipp DhomChristina Dhom Weine - Weingut Philipp Dhom
  18. Clemens HonrathClemens Honrath
  19. DoennhoffDoennhoff
  20. EdelbergEdelberg
  21. Emmerich-KoebernikEmmerich-Koebernik
  22. Emrich-MontignyEmrich-Montigny
  23. Eric GrünewaldEric Grünewald
  24. Franz JäckelFranz Jäckel
  25. GabelmannGabelmann
  26. GemündenGemünden
  27. TheobaldTheobald
  28. Gut NeuhofGut Neuhof
  29. Gut PhilippshofGut Philippshof
  30. HaackHaack
  31. HöhnHöhn
  32. KarolinenhofKarolinenhof
  33. DisibodenbergDisibodenberg
  34. LangLang
  35. Lorenz und SöhneLorenz und Söhne
  36. Weingut GattungWeingut Gattung
  37. MeesMees
  38. S.J. MontignyS.J. Montigny
  39. Nahe 7 e.V.Nahe 7 e.V.
  40. SemusSemus
  41. Otto SchäferOtto Schäfer
  42. Weingut Zehnthof KrugerWeingut Zehnthof Kruger
  43. Weingut Wolf & GuthWeingut Wolf & Guth
  44. Weingut R. SchäferWeingut R. Schäfer
  45. Schild & SohnSchild & Sohn
  46. Sektkellerei SiebenSektkellerei Sieben
  47. Weingut HahnmühleWeingut Hahnmühle
  48. RitterRitter
  49. Weingut Keber KollingWeingut Keber Kolling
  50. SM SektManufakturSM SektManufaktur
  51. Weingut Karl SteinWeingut Karl Stein
  52. SchömehlSchömehl
  53. SchmidtSchmidt
  54. Schmidt-KunzSchmidt-Kunz
  55. Sonnenhof LangenlonsheimSonnenhof Langenlonsheim
  56. Staatsweingut Bad KreuznachStaatsweingut Bad Kreuznach
  57. Weingut im ZwölberichWeingut im Zwölberich
  58. Weinheimer HofWeinheimer Hof
  59. WilhelmyWilhelmy
  60. Weinhof MayerWeinhof Mayer
  61. Weinkollektiv RenferWeinkollektiv Renfer
  62. GrossarthGrossarth

Bodenvielfalt noch und nöcher. So entstehen vielfältige Nahe Weine

“Klein aber oho” - wenn diese Redensart auf ein Weinanbaugebiet zutrifft, dann auf die Nahe Weingüter und die Nahe Weine. Auf einer Anbaufläche von nur ca. 4.200 Hektar präsentiert das Gebiet um die Nahe zahlreiche verschiedene Bodenbeschaffenheiten, die dem Nahe Wein einen eigenen, typischen Charakter verleihen. Besonders der Riesling, aber auch andere Weißwein- Rebsorten wie der Müller-Thurgau, Silvaner oder Kerner ergeben feinen Nahe Wein.

Schon Hildegard von Bingen (11./12. Jahrhundert), die auf dem Disibodenberg an der Nahe wohnte, erkannte die angenehme Kraft des Nahe Wein. Der in den Weingütern der Nahe dominierende Riesling eignet sich neben seinen geschmacklichen Qualitäten auch aufgrund seiner späteren Reifezeit besonders im mitteleuropäischen Klima als gewählte Anbausorte. Die Lage und deren Bodenqualitäten spielen bei der Entfaltung des Rieslings eine wesentliche Rolle, weshalb diese Rebsorte besonders beim Nahe Wein vielschichtige Stilistiken zeigt.

Die Bodenvielfalt an der Nahe ist beeindruckend (etwa 180 Bodenarten): von Quarz- und Schieferböden über Buntsandstein und Verwitterungsböden bis hin zu Sandstein, Löss und Lehm ist hier auf verhältnismäßig geringer Gesamtfläche alles zu finden. Diese Vielfalt spiegelt sich in im Nahewein wider. Durch das Terroir wird der Nahe Wein in seiner Charakteristik spannend. Dies macht das Weinland Nahe zu einer einzigartigen Weinregion in Deutschland.

Neben dem Riesling sind der Müller-Thurgau und der Silvaner die bedeutendsten Rebsorten beim Nahe Wein. Rotwein Reben haben an der Nahe einen Anteil von immerhin 25%, welche sich auf Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser und Regent verteilen.

Bekannter Nahe Wein wächst in den Lagen Herrenzehntel, Heiligenberg, Traiser Bastei und Traiser Rotenfels sowie auf dem Kreuznacher Kronenberg.

WirWinzer FAQ - die meistgestellten Nahe-Fragen

Was sind typische Nahe Rebsorten?

Neben dem Riesling sind der Müller-Thurgau und der Silvaner die bedeutendsten Rebsorten an der Nahe.

Was macht Nahewein besonders?

Die Bodenvielfalt an der Nahe ist beeindruckend (etwa 180 Bodenarten): von Quarz- und Schieferböden über Buntsandstein und Verwitterungsböden bis hin zu Sandstein, Löss und Lehm ist hier auf verhältnismäßig geringer Gesamtfläche alles zu finden. Dies zaubert eine unverkennbare Terroir-Note in den Nahe Wein und macht ihn in seiner Charakteristik spannend.

Wie groß ist das Nahe Weingebiet?

Das Weinbaugebiet Nahe ist in Sechs Großlagen aufgeteilt, die in etwa 313 unterteilt sind. Insgesamt bewirtschaften die Weingüter an der Nahe eine Rebfläche von 4.000 ha.

    0 € 118 €  € bis €
    Filtern

    Nahe Wein

    1 bis 24 von 1089

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb