Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060

Wenn Sie Ihren Weinbestand erweitern wollen, können Sie auf nahezu 140 Rebsorten zurückgreifen, aus denen Deutsche Weine gekeltert werden. Dabei ist festzustellen: Etwa 65 Prozent der Deutschen Weine sind überwiegend weiß. Doch auch Rotweine werden zunehmend getrunken, denn er liegt zweifellos im Trend. Durch alle 13 Weinanbaugebiete zieht sich ein Charakter, der die Deutschen Weinerzeugnisse zu internationaler Reputation geführt hat. Großer Wert wird auf Reinheit gelegt. Verfahren, die Tradition wahren und das Feuer an die jüngeren Generationen weitergeben, werden durch moderne und innovative Kellertechniken ergänzt. Deutscher Wein ist im 21. Jahrhundert angekommen. Einflüsse aus unseren europäischen Nachbar-Weingütern werden nicht kategorisch abgelehnt. Vielmehr werden sie aufgesogen und optimiert, alles unter Beibehalt der Deutschen Weinkultur und natürlich der Qualität.

Deutsche Rebsorten sind Müller-Thurgau, Rivaner und Riesling, sowie Spätburgunder und Dornfelder.
Weißweine findet man verstärkt in den Anbauregionen Mosel, Rheinhessen, Sachsen und allen voran Franken. Hier wird vor allem der Bocksbeutel mit den Weinen in Verbindung gebracht, was außer für wenige Weingüter aus Baden eher untypisch für Deutsche Weine ist. In Sachsen werden zu etwa 82 Prozent Weißweine angebaut. Das Elbtal wurde als nördlichste Anbauregion Deutscher Weine von der Nordsee-Insel Sylt abgelöst. Bedingt durch den Klimawandel, hat sich die Weinbaugrenze in den letzten Jahren stetig nach oben verschoben, weshalb nun auch auf 52 Grad nördlicher Breite Deutscher Wein angebaut wird. Vor allem der Riesling gilt seit Jahren als internationaler Konkurrent auf Augenhöhe mit allen anderen beliebten Rebsorten der Welt.

Eldorados für Rotweine aus Deutschland sind die Anbaugebiete Ahr, Nahe und Württemberg. Württemberg ist bekannt für seinen Trollinger. In der Ahr werden überwiegend Spätburgunder angebaut. Der Rotwein aus Deutschland kann mit ausländischen Sorten problemlos mithalten.

Die besondere Qualität der Deutschen Weinerzeugnisse liegt nicht allein in ihren geschmacklichen Eigenschaften. Auch hierzulande gibt es industriell hergestellte Weine die meist recht harmonisch, unkompliziert und fruchtig erscheinen, jedoch alle austauschbar sind. Unterschiede, die Sie bei auch hier uns finden werden, liegen in der Erzeugung und der Herkunft. Erst durch die Stimmigkeit zwischen Behandlung der Reben, dem Boden der Lage und der technischen Durchführung der Erzeugung erlangen Deutsche Weine ihre unverwechselbare Qualität.

Trauben für Weine aus Deutschland bleiben wegen der milden Sommer lange am Rebstock hängen, daher schmecken deutsche Weine intensiver und gelten unter Kenner wie Liebhabern als besonders charaktervoll. Sie eignen sich hervorragend zur Verfeinerung von Soßen und sind ein stetiger Begleiter verschiedenster Speisen und Delikatessen aller Art. Inzwischen werden Weine aus Deutschland im Ausland sehr geschätzt und auch Sterne-Restaurants weit entfernter Breitengrade schenken zunehmend Riesling, Spätburgunder und co. aus. Vielleicht wird ja ein Deutscher Wein bald auch Ihr Lieblingswein.

4.81 / 5.00 of 4870
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Zum Warenkorb
{{var product.name}} Weiter einkaufen
Zum Warenkorb