SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Winzer aus Provence Korsika Mittelmeer
  1. FaulknerFaulkner
  2. Saint Martin - Cru ClasséSaint Martin - Cru Classé
  3. Sainte CigaleSainte Cigale
  4. BormettesBormettes
  5. MargnatMargnat
  6. GrandRoséGrandRosé
  7. Sinaca VillaSinaca Villa
  8. Domaine de la FouquetteDomaine de la Fouquette
  9. Domaine de La MadragueDomaine de La Madrague
  10. Domaine de SurianeDomaine de Suriane
  11. Domaine de la PortaniereDomaine de la Portaniere
  12. Jas MongesJas Monges

Provence

Provence, Korsika, Mittelmeer: Wein aus dem sonnigen Süden

In der Weinanbauregion am Mittelmeer sind die Provence im Süden von Frankreich und die französische Insel Korsika klassische Regionen. Die Provence ist vor allem für ihren Rosé bekannt. Unter der heißen Sonne am Mittelmeer ist gut gekühlter Rosé ein beliebtes Getränk. Das provenzalische Weinanbaugebiet erstreckt sich von der alten Papststadt Avignon entlang der Côte d'Azur bis nach Marseille, und weiter östlich nach Nizza vom Mittelmeer bis zu den Ausläufern der Alpen. Insgesamt beträgt die Rebfläche hier 27.000 Hektar, Korsika im Mittelmeer wartet mit rund 9.000 Hektar auf. Die Provence, Korsika und Languedoc-Roussillon werden oft als Weinanbauregion Midi zusammengefasst.

Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

Provence, Korsika, Mittelmeer: Wein aus dem sonnigen Süden

In der Weinanbauregion am Mittelmeer sind die Provence im Süden von Frankreich und die französische Insel Korsika klassische Regionen. Die Provence ist vor allem für ihren Rosé bekannt. Unter der heißen Sonne am Mittelmeer ist gut gekühlter Rosé ein beliebtes Getränk. Das provenzalische Weinanbaugebiet erstreckt sich von der alten Papststadt Avignon entlang der Côte d'Azur bis nach Marseille, und weiter östlich nach Nizza vom Mittelmeer bis zu den Ausläufern der Alpen. Insgesamt beträgt die Rebfläche hier 27.000 Hektar, Korsika im Mittelmeer wartet mit rund 9.000 Hektar auf. Die Provence, Korsika und Languedoc-Roussillon werden oft als Weinanbauregion Midi zusammengefasst.

1 bis 24 von 102

Bereits im 6. Jahrhundert vor Christus brachten die Griechen den Weinanbau in die Gegend um Marseille. Im 19. Jahrhundert waren auch die Provence und Korsika von den Auswirkungen der Reblaus betroffen, heute hat sich das Midi vollständig davon erholt. Auf Korsika waren es ebenfalls die Griechen, welche den Weinanbau auf die Insel im Mittelmeer brachten. Korsika erlebte nach dem Algerienkrieg einen Zustrom an Einwanderern, die sich als Winzer verdingten. Heute wird die Qualität des korsischen Weines, aus bestimmten Anbauregionen, vor allem in Frankreich sehr geschätzt.

Angebaut werden in der Provence vor allem Grenache, Carignan und Cinsault sowie auch Mourvedre, Syrah, Barbaroux und Cabernet Sauvignon. Daraus werden ca. die Hälfte der Reben als Roséwein gekeltert. Dabei handelt es sich immer um Cuvées. Auf Korsika sind es die roten Rebsorten Carcajolo Noir, Sciaccarello und Niellucciu, welche von Bedeutung sind. Bei den weißen Sorten sind es Vermentio und Malvasia. Auf etwa einem Sechstel der gesamten Rebfläche von Korsika werden AOC-Weine produziert. Zu den bedeutendsten Regionen auf Korsika zählen dabei Ajaccio, Patrimonio, Porto Vecchio und Sartene. Allgemein nennt sich der korsische Wein Vin de Corse, wobei Unterregion wie Vin de Corse Calvi oder Corse Coteaux du Cap Corse am Ende des Weinnamens zu finden sind. Die 8 Regionen der Provence heißen Cotes de Provence, Coteaux en Provence, Coteaux d'Aix-en-Provence, Cassis, Palette, Baux de Provence et Bellet und Bandol. Insgesamt 300 Domänen gibt es entlang der Weinstraße Vins de Provence, wovon das berühmteste, Chateauneuf-du-Pape, in der Nähe von Avignon liegt.

Die Böden am provenzalischen Mittelmeer bestehen überwiegend aus Kalk, Sand, Mergel und Schlamm. Etliche Terroirs haben jedoch auch Schieferböden aufzuweisen. Die Böden auf Korsika sind sehr unterschiedlich, alluviale Sedimente, Schiefer, Granit und Kalksteinfelsen prägen die Regionen. Das Klima am Mittelmeer ist warm und mediterran, mit vielen Sonnenstunden und wenig Niederschlägen.

WirWinzer FAQ - die meistgestellten Fragen zu Provence, Korsika, Mittelmeer:

Wo liegen Provence, Korsika, Mittelmeer?

In der Weinanbau am Mittelmeer sind die Provence im Süden von Frankreich und die französische Insel Korsika klassische Regionen. Die Provence ist vor allem für ihren Rosé bekannt. Unter der heißen Sonne am Mittelmeer ist gut gekühlter Rosé ein beliebtes Getränk. Das provencalische Weinanbaugebiet erstreckt sich von der alten Papststadt Avignon entlang der Côte d'Azur bis nach Marseille, und weiter östlich nach Nizza vom Mittelmeer bis zu den Ausläufern der Alpen. Die Provence, Korsika und Languedoc-Roussillon werden oft als Weinanbauregion Midi zusammengefasst.

Welche Rebsorten werden in Provence, Korsika, Mittelmeerangebaut?

Angebaut werden in der Provence vor allem Grenache, Carignan und Cinsault sowie auch Mourvedre, Syrah, Barbaroux und Cabernet Sauvignon. Derzeit sind wird gut die Hälfte der Reben als Roséwein gekeltert werden. Dabei handelt es sich immer um Cuvées. Auf Korsika sind es die roten Rebsorten Carcajolo Noir, Sciaccarello und Niellucciu, welche von Bedeutung sind. Bei den weißen Sorten sind es Vermentio und Malvasia.

Wie viel Hektar Rebfläche haben Provence, Korsika, Mittelmeer?

Insgesamt beträgt die Rebfläche hier 27.000 Hektar, Korsika im Mittelmeer wartet mit rund 9.000 Hektar auf.

Welche typischen Weine aus Provence, Korsika, Mittelmeer gibt es?

Hauptsächlich nennt sich der korsische Wein "Vin de Pays de l'Île de Beauté", das heißt Landwein von der Insel der Schönheit. Auf etwa einem Sechstel der gesamten Rebfläche von Korsika werden AOC-Weine produziert. Zu den bedeutendsten Regionen auf Korsika zählen dabei Ajaccio, Patrimonio, Porto Vecchio und Sartene. Allgemein nennt sich der korsische Wein Vin de Corse, wobei Unterregion wie Vin de Corse Calvi oder Corse Coteaux du Cap Corse am Ende des Weinnamens zu finden sind. Die 8 Regionen der Provence heißen Cotes de Provence, Coteaux en Provence, Coteaux d'Aix-en-Provence, Cassis, Palette, Baux de Provence et Bellet und Bandol. Insgesamt 300 Domänen gibt es entlang der Weinstraße Vins de Provence, wovon das berühmteste, Chateauneuf-du-Pape, in der Nähe von Avignon liegt.

Was für ein Klima herrscht in Provence, Korsika, Mittelmeer?

Das Klima am Mittelmeer ist warm und mediterran, mit vielen Sonnenstunden und wenig Niederschlägen.

Was für Böden gibt es in Provence, Korsika, Mittelmeer?

Die Böden am provencalischen Mittelmeer bestehen überwiegend aus Kalk, Sand, Mergel und Schlamm. Etliche Terroirs haben jedoch auch Schieferböden aufzuweisen. Die Böden auf Korsika sind sehr unterschiedlich, alluviale Sedimente, Schiefer, Granit und Kalksteinfelsen prägen die Regionen.

Seit wann wird in Provence, Korsika, Mittelmeer Wein angebaut?

Bereits im 6. Jahrhundert vor Christus brachten die Griechen den Weinanbau in die Gegend um Marseille. Im 19. Jahrhundert waren auch die Provence und Korsika von den Auswirkungen der Reblaus betroffen, heute hat sich das Midi vollständig davon erholt. Auf Korsika waren es ebenfalls die Griechen, welche den Weinanbau auf die Insel im Mittelmeer brachten. Korsika erlebte nach dem Algerienkrieg einen Zustrom an Einwanderern, die sich als Winzer verdingten.

Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück zur Übersicht
Zum Warenkorb