SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Valencia Wein

Valencia Wein: eine Metropole mit Weinhistorie

Valencia ist nicht nur eine der beliebtesten Urlaubsorte Spaniens, sondern strahlt auch als hervorragende Weinregion. An der südöstlichen Mittelmeerküste Spaniens wird in fünf Weinanbaugebieten schon seit Jahrtausenden Wein angebaut. Und das mit großem Erfolg: Besonders die reichen Rotweine und leichten Cavas aus der Region genießen große Beliebtheit.

    0 € 99 €  € bis €
    Filtern

    1 bis 24 von 82

    Wer Wein liebt, kommt an Valencia nicht vorbei. Der spanische Import blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück. Sogar eines der ältesten Weingesetzbücher ist in valencianischer Sprache geschrieben. International ist die Region jedoch weniger für Wein bekannt und weckt stattdessen eher Erinnerungen an Orangenbäume und die weltweit beliebte Paella. Valencia ist eine Großstadt in Spanien, die sich im östlichen Teil des Landes befindet. Es ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Valencia, die rund 320 Kilometer von Madrid entfernt ist. Die Weinregion liegt direkt an der Mündung des Turia ins Mittelmeer. Auf einer Rebfläche von 13.000 Hektar werden hier Trauben angebaut, aus denen jedes Jahr rund 700.000 Hektoliter Wein produziert werden. Parallel zum Valencia Wein, gibt es noch viele weitere Gründe, die Region zu besuchen. Dazu gehören neben den wunderschönen Stränden auch bekannte Sehenswürdigkeiten wie das frühere Stadttor Torres de Serranos, die Seidenbörse oder die Kathedrale von Valencia.

    Wein aus Valencia hat schon immer die Wirtschaft und die Landschaft der Region geprägt. Archäologische Funde haben gezeigt, dass Weinreben hier bereits in prähistorischer Zeit vorhanden waren. Später um 300 v. Chr. haben auch die Griechen den Valencia Wein zu schätzen gewusst. Zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert haben sogar die Araber den Wein für sich entdeckt. Nach der "Reconquista" brauchte die Region im 14. und 15. Jahrhundert etwas Zeit, um sich zu erholen. Im 19. Jahrhundert drang dann die Reblaus in das Weingebiet vor und vernichtete einen Großteil des Weinanbaus. Dies hatte zur Folge, dass dort fortan Orangen, Mandeln und Oliven angebaut wurden. Der Weinbau wurde ein Stück höher in das etwas weniger fruchtbare Inland verlagert. Nur in der heutigen Denominación de Origen (kurz: D.O.) Utiel-Requena erreicht die Rebfläche heute wieder ihre ursprüngliche Ausdehnung.

    Inzwischen befinden sich die D.O. Regionen in einer Umstellung. Ziel ist die Anpassung an den europäischen Binnenmarkt. Im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen wird insbesondere auf Flaschen umgestellt. Und auch wenn die Fässer sich nach und nach verabschieden, bleibt die gewachsene Tradition trotzdem erhalten. Die Weinregion Valencia umfasst fünf Weinanbaugebiete: Valentino, Alto Turia, Moscatel de Valencia, Clariano und Utiel-Requena. Jedes Gebiet hat seine eigenen Besonderheiten und die Weine nehmen die charakteristischen Eigenschaften jeder Zone an. 

    An der Küste herrscht ein feuchtes mediterran-subtropisches Klima. Die Weinberge befinden sich jedoch vorwiegend im Hinterland, wo sich ein kontinentales Klima mit kalten Wintern und trockenen Sommern zeigt. Die Böden sind hier vorwiegend mit hohem Kalkgehalt, wobei auch fruchtbar lockere Flussböden zu finden sind. Hier wachsen vor allem die Rebsorten Monastrell, Bobal, Garnacha, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Macabeo Chardonnay, Malvasía und Merseguera.

    Valencia ist bekannt für reiche Rotweine und leichte Cavas. Sie sind besonders intensiv, mit Struktur, Körper und hohem Alkoholgehalt. Die Rotweine werden hauptsächlich aus Monastrell, Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot hergestellt. Es gibt auch einige Weißweine, die hauptsächlich aus Macabeo, Merseguera und Chardonnay hergestellt werden.

    Ein bekannter Vertreter des Valencia Wein ist der Rotwein Rafael Cambra Dos, der durch einen schmackhaften, fruchtigen und frischen Geschmack überzeugt.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Valencia-Fragen:

    Wie viel Hektar Rebfläche hat Valencia?

    In Valencia wird auf einer Fläche von 13.000 Hektar Wein angebaut.

    Welche Rebsorten werden in Valencia angebaut?

    In Valencia wachsen vor allem die Rebsorten Monastrell, Bobal, Garnacha, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Macabeo Chardonnay, Malvasía und Merseguera.

    Wo liegt Valencia in Spanien?

    Valencia befindet sich an der südöstlichen Mittelmeerküste Spaniens, circa 320 Kilometer von Madrid entfernt.

    Was für ein Klima herrscht in Valencia?

    An der Küste herrscht ein feuchtes mediterran-subtropisches Klima, wobei das Klima im Hinterland eher kontinental mit kalten Wintern und trockenen Sommern ist. 

    Für welchen Wein ist Valencia bekannt?

    Besonders bekannt ist Valencia für die Moscatel de Valencia. Das sind Likörweine aus der Rebsorte Moscatel.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb