SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Primitivo (Seite:7)

    0 € 150 €  € bis €
    Filtern

    145 bis 168 von 206

    Primitivo (Seite:7)

    Primitivo stammt aus Apulien, einer Region, die für ihre heißen und trockenen Sommer bekannt ist, ideal für die sonnenverwöhnten Trauben. Der Wein wird dort auf einer Fläche von ca. 107.000 Hektar angebaut.

    Der Name 'Primitivo' leitet sich vom lateinischen 'primitivus' ab, was 'früh reifend' bedeutet - ein Hinweis auf die frühe Lese der Trauben, oft schon im August.

    Geschichte des Primitivo

    Der Primitivo hat seinen Ursprung in Kroatien, vielleicht auch in Dalmatien, Albanien oder Griechenland. Erstmals wurde er 1799 in Apulien erwähnt. Ab 1990 bauten immer mehr italienische Winzer den Primitivo an. Dadurch wurde er immer beliebter. Besonders in Deutschland trinken die Leute ihn gerne.

    Der Primitivo genießt aufgrund seines reichen, fruchtigen Bouquets, das in Kombination mit seinem natürlichen Trockenheitsgrad ein unverwechselbares Geschmackserlebnis schafft, eine globale Anerkennung. Ein kontrollierter Ertrag ermöglicht zudem ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis, das Weinliebhaber überzeugt.

    Zinfandel, der Vorgänger des Primitivo

    Zinfandel ist eine Rebsorte, die hauptsächlich in Kalifornien angebaut wird. Sie stammt aus Kroatien und ist eng verwandt mit dem Primitivo aus Apulien. DNA-Studien haben gezeigt, dass sie mit der kroatischen Crljenak Kaštelanski-Traube übereinstimmt.

    Ursprünglich wurde Zinfandel in der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Europa in die USA eingeführt. Seit den 1990er Jahren arbeiten Forscher zusammen, um Zinfandel besser zu verstehen. Dadurch konnte die Rebsorte besser verstanden und somit die Qualität im Anbau erheblich verbessert werden.

    Weine aus Primitivo

    Primitivo wird für sortenreine Weine und als Beimischung zu anderen Weinen verwendet. Manchmal wird er auch als Rosé oder süßer Dessertwein hergestellt. Die verschiedenen Stile des Primitivo hängen von den äußeren Bedingungen ab.

    Der aus einer warmen Region Italiens stammende Primitivo weist einen vergleichsweise hohen Alkoholgehalt auf. Während der Gärung gewinnen Barrique-Primitivos an Komplexität und offenbaren Aromen wie Vanille oder Gewürze. Barrique-Primitivo bedeutet, dass der Primitivo nach der Ernte in einem Holzfass gelagert wird und auch dort gärt.

    Häufig werden Primitivo auch in Cuvées angeboten. Zum Beispiel als Verschnitt mit Negroamaro, Nero D´Avola oder Nero di Troia.

    Primitivo Salento: Der wohl bekannteste Primitivo

    Der sonnenverwöhnte Primitivo stammt vor allem von der Halbinsel Salento aus der Region Manduria. Daher stammt also auch der berühmte Primitivo Salento. Hier reifen DOC-Weine heran wie der Doppio Passo und der Sessantanno. Der reinsortige Primitivo erhielt 2013 95 Punkte von Parker und wurde 2009 neben dem Sassicaia zum besten Wein Italiens gekürt.

    Die DOC Regionen Apuliens in denen der Primitivo reift heißen Gioia del Colle, Falerno del Massico und Primitivo di Manduria. Puglia Primitivo ist zwar der bekanntester, jedoch gibt es auch jede Menge andere Italienische Regionen in denen der Primitivo reift, darunter auch Basilikata und Kampanien. Eine weitere spannende Region in der Primitivo angebaut wird ist Salice Salentino.

    Doppio Passo Primitivo: Italiens Shootingstar in Deutschland

    Mit Doppio Passo Primitivo ist ein zweimaliger Durchgang bei der Lese gemeint, eine frühe und eine späte. Die Trauben werden zusammen vinifiziert. Dadurch erhält der Wein eine leichte Süße, die vor allem bei Weinanfängern einen hohen Wiedererkennungswert auslöst und einer der Gründe für den großen Erfolg des Doppio Passo Primitivo ist.

    Eine Spezialität ist derDoppio Passo Primitivo Appassimentoaus getrockneten Beeren. Aus den Trauben lassen sich auch wunderbare Cuvées und Roséweine keltern. Der Ausbau erfolgt klassisch in Eichenfässern und französischen Barriques. Er wird trocken und halbtrocken angeboten.

    Primitivo di Manduria: Einzigartiger Primitivo Charakter

    Ein beliebter Rotwein ist der Primitivo di Manduria. Er stammt aus der gleichnamigen Primitivo di Manduria DOC Region in Apulien und zeichnet sich durch seinen intensiven Geschmack und seine einzigartige Struktur aus.

    Herstellungsmethoden des Primitivo:

    • Traditionelle Methode: Der Wein wird in Edelstahltanks oder Holzfässern gelagert, um die natürlichen Aromen der Traube zu bewahren.

    • Barrique-Ausbau: Beim Barrique-Ausbau werden Eichenholzfässer genutzt, um dem Wein zusätzlichen Geschmack und eine Tanninstruktur zu verleihen.

    • Appassimento: Beim Appassimento werden einige Trauben getrocknet, um die Konzentration des Zuckers und der Aromen vor der Gärung zu erhöhen.

    • Natürlicher Ansatz: Ein natürlicher Ansatz besteht darin, auf chemische Zusätze zu verzichten und die menschlichen Eingriffe zu minimieren, um einen biodynamischen oder organischen Wein zu kreieren.

    • Doppio Passo: Zweifache Lese der Trauben - zuerst die vollreifen und später die überreifen Trauben, die gemeinsam fermentiert werden, um dem Wein mehr Süße und Alkoholgehalt zu verleihen.

    Geschmack des Primitivo

    Primitivo Wein beeindruckt durch seine tiefrote, violette Farbe und seinen Geschmack von Kirschkompott, dunklen Beeren, Pflaumenmus, sowie einem Hauch von schwarzem Pfeffer, Zimt und Nelken. Der Wein ist weich, sanft und vielschichtig im Geschmack.

    Er bevorzugt eisenhaltige Böden und das sonnenreiche, trockene Klima des Mittelmeeres. Dank viel Sonne ist der Primitivo haltbarer und kann je nach Lagerung bis zu 6 Jahre aufbewahrt werden.

    Die besten Primitivo - exklusiv bei WirWinzer

    Zu den besten Primitivo Weinen bei WirWinzer gehören vor allem die von Cantine Terre de Veiz, ein Weingut welches mit 100% Primitivo Trauben arbeitet und elegante Kraftvolle und einzigartige Weine kreiert. Bestätigt wird dies von Internationalen Auszeichnungen wie "Bester Primitivo" bei der Berliner Wein Trophy, oder den 3 Gläsern im Gambino Rosso.

    Ein paar der wahrscheinlich besten Primitivo bei WirWinzer kommen auch von Terre Carsiche 1939. Das Weingut baut schon seit über 70 Jahren Wein in Apulien an und gehört dank der Jahrelangen Erfahrung sicher zu einem der besten.

    Durch verschiedenste Internationale Top-Auszeichnungen gewann das Weingut,  auch dank seiner einzigartigen Primitivo Rotweinen an internationaler Bekanntheit.

    Biologischer Primitivo

    Wenn Sie auf der Suche nach Bio Primitivo sind, finden Sie hier eine detaliertere Auswahl.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Fragen zum Thema Primitivo:

    Welche Weine werden aus Primitivo gemacht?

    Aus der Primitivo Traube wird auch der gleichnamige Primitivo Wein gemacht. Der dunkle Rotwein kommt aus Apulien und hat Aromen von Kirschkompott und dunklen Beeren.

    Welches Essen zu Primitivo?

    Der Primitivo ist ein sehr dunkler Rotwein und passt daher hervorragend zu Rindfleisch, Wild oder kräftigen Nudelgerichten.

    Wie trinkt man Primitivo?

    Primitivo Wein sollte bei einer Trinktemperatur von 16-18 Grad in einem Bordeaux Glas getrunken werden.

    Hat Primitivo viel Säure?

    Normalerweise sind Primitivo Weine eher für ihr geringes Säureprofil bekannt. Dies hängt vor allem mit der Region und der Sonneneinstrahlung dort zusammen.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb