Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060 (10-17 Uhr)

Roséwein. Fruchtig & frisch.

Der  Roséwein wird aus blauen oder roten Trauben gekeltert, wobei er seine schimmernde Farbe der besonderen Zubereitungsart verdankt. Dass ein Roséwein  ein Gemisch aus Weiß- und Rotwein ist, ist ein Mythos. Der Roséwein präsentiert sich als ein leichter Wein, der eine sommerliche Erfrischung in jedes Weinglas bringt. Ob trocken, elegant oder fruchtig mit exquisitem Nachhall, Weine dieser Rebsorte geben sich als sehr vielseitig und sprechen jeden Geschmack an. Die zarte, lachsfarbene Färbung oder eine Farbe, die einem kräftigen Himbeerrosa nahe kommt hängen dabei von der Rebsorte und Machart des jeweiligen Roséweins ab.

DerRoséwein passt vorzüglich zu einer leichten Küche, die etwa Fisch, Tapas oder Antipasti anbietet, harmonieren auch mit exotischen Speisen, Gerichten aus Käse, Grilladen oder rassigen Eintöpfen. Roséweine verstehen sich ausgezeichnet mit der sommerlichen Küche und sind unverzichtbar für jede Sommerparty geworden. 

Der Roséwein erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist mittlerweile auf jedem anderen festlichen Anlass oder auf der Weinkarte in einem Restaurant fester Bestandteil geworden. Das Angebot der Roséweine gibt sich als sehr facettenreich und überrascht immer wieder durch neue Kompositionen, die einen Genuss für die Geschmacksnerven darstellen. 

Brilliante Farben, ein kräftiges Aroma und fruchtige Frische machen den Roséwein zu einem Qualitätswein, der schon viele Anhänger gefunden hat. Ob zur Vorspeise, als Aperitif, zum Hauptgang oder einfach nur so an einem lauen Sommerabend, Roséweine passen zu jedem Anlass und sind immer eine sehr gute Wahl. Die edlen Roséweine runden jeden festlichen Anlass harmonisch ab, begeistern durch ihren vollmundigen Geschmack und die kräftigen Aromen. Der Roséwein verfügt über eine große Produktspanne und bringt in jedem Fall die richtige Erfrischung in das Weinglas.

WirWinzer FAQ - die meistgestellten Roséwein Fragen:

Welche Roséwein Rebsorten gibt es?
In Deutschland werden etwa 35 Rosé Rebsorten angebaut. Etabliert sind unter anderem Dornfelder, Portugieser, Regent und Spätburgunder.

Wie schmeckt Roséwein?
Roséweine haben eine milde Säure und einen frischen, fruchtigen Geschmack. Es spiegeln sich Fruchtaromen wider, die an Kirsche, rote Beeren, Aprikose oder Himbeere erinnern. Im Bouquet sind sie blumig-würzig und erinnern an Rosen und Himbeeren. 

Was passt zu Roséwein?
Ob zur Vorspeise, als Aperitif, zum Hauptgang oder einfach nur so an einem lauen Sommerabend, diese Weine passen zu jedem Anlass. Sie eignen sich besonders zu einer leichten Küche, wie etwa Fisch, Tapas oder Antipasti, harmonieren aber auch mit exotischen Speisen, Gerichten aus Käse, Grilladen oder rassigen Eintöpfen. 

Wie viele Kalorien hat trockener Roséwein?
Ein Glas mit 0,2l trockenem Roséwein hat ca. 144 Kalorien. Im Vergleich dazu hat ein Glas mit lieblichem Roséwein etwas mehr Kalorien (ca. 156 Kalorien pro Glas).

    0 € 99 €  € bis €
    Filtern

    Roséwein

    1 bis 24 von 1357

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb