SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Winzer aus Abruzzen
  1. La LigniteLa Lignite
  2. MazzarosaMazzarosa
  3. VignavolandoVignavolando
  4. Tenuta CassettiTenuta Cassetti
  5. Vini PaolucciVini Paolucci
  6. CaravaggioCaravaggio
  7. CastelsimoniCastelsimoni
  8. Il QuercettoIl Quercetto
  9. Antonini AlessioAntonini Alessio
  10. WirWinzer Select BorgholzhausenWirWinzer Select Borgholzhausen
  11. BuzzaroneBuzzarone
  12. D'Alesio Giovanni e MarioD'Alesio Giovanni e Mario
  13. BossanovaBossanova
  14. RapinoRapino
  15. TerziniTerzini
  16. ColonnellaColonnella
  17. San GiacomoSan Giacomo
  18. Nestore BoscoNestore Bosco
  19. Ettore GalassoEttore Galasso
  20. Cerulli SpinozziCerulli Spinozzi
  21. FonteficoFontefico
  22. Villa VesteaVilla Vestea
  23. TolloTollo
  24. Uma CasanaturaUma Casanatura

Abruzzen Wein

Abruzzen: Aromatische Weine entstehen in herrlicher Landschaft

Die Abruzzen sind eine Region, welche östlich von Rom liegt. Von der Sonne verwöhnt und von den Gewässern gekühlt, entstehen hier Weine mit besonderer Qualität und charakteristischer Aromatik. Die Adria begrenzt im Osten diese Region, es folgt eine sanft ansteigende Hügellandschaft, die schließlich ins Gebirgsmassiv Gran Sasso d'Italia führt. So vereinigt die Region der Abruzzen im Kleinen die drei großen geographischen Gebiete Italiens: Küste, Hügellandschaft und Berge. Ein großer Teil des Gebiets steht unter Naturschutz, was auch für die wunderbare Vegetation und die Einzigartigkeit dieses Landstrichs spricht. Wer hier Urlaub macht, kann herrliche Wanderungen unternehmen oder auch die vielen architektonischen Kleinode genießen, wie etwa San Clemente al Vomano in der Gemeinde Notaresco, eine ganz besondere Kirche.

Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

    0 € 119 €  € bis €
    Filtern

    1 bis 24 von 240

    Der Weinbau floriert in den Abruzzen: Die Region ist mittlerweile die siebtgrößte für Weinproduktion in Italien. 33.000 Hektar Rebfläche bringen vier Millionen Hektoliter Ertrag im Jahr. Die herausragenden Weine wachsen hauptsächlich in steilen Hanglagen. Der Montepulciano d'Abruzzo zum Beispiel hat sich unter Weinkennern mittlerweile einen Namen gemacht. Er ist einer der zwei DOCG Weine aus den Abruzzen, der zweite heißt Terre Tolesi oder Tullum. Außerdem kann das Weinbaugebiet mit sieben DOC-Weinen und acht IGT-Weinen aufwarten, eine echte Schatzkammer!

    Die Böden in den Abruzzen zeichnen sich aus durch hohe Anteile von Lehm, Kalk und Sand. Die wichtigsten Rebsorten der Region sind der bereits erwähnte Montepulciano, Trebbiano und Pecorino. Klimatisch gehören die Abruzzen zum MIittelmeerklima. Im Sommer wird es durch die vielen Sonnenstunden in den Abruzzen sehr heiß, im Winter ist es an der Küste und im Hügelland mild und feucht. Die Bergregionen haben schneereiche, kalte Winter. Dieses Klima lässt im Zusammenwirken mit den besonderen Bodenbeschaffenheiten und dem Können der Winzer hervorragende Tropfen entstehen: Kräftige Rotweine, charaktervolle, würzige Weißweine, fruchtiger Roséwein aus der Montepulciano-Traube. DieMonetepulciano d´AbruzzoWeine sind farbintensiv, samtig und haben wenig Säure. Wer Flaschen gerne lagert, kann das durchaus tun, aber auch jung sind die Weine aus den Abruzzen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Abruzzen-Fragen:

    Wie viel Hektar Rebfläche hat Abruzzen?

    Abruzzen ist mittlerweile die siebtgrößte Region für Weinproduktion in Italien. 33.000 Hektar Rebfläche bringen 2,6 Millionen Hektoliter Ertrag im Jahr.

    Welche Rebsorten werden in Abruzzen angebaut?

    Die wichtigsten Rebsorten der Region sind Montepulciano, Trebbiano und Pecorino.

    Was bedeutet DOC/ DOCG auf Weinen?

    DOC heißt ausgeschrieben „Denominazione di Origine Controllata“, DOCG bedeutet „Denominazione di Origine Controllata e Garantia“. Dies bedeutet, dass der Wein eine geschützte Herkunftsbezeichnung hat und unter strengeren Qualitätskontrollen im Bereich Ernte, Vinifizierung und Abfüllung hergestellt wurde. Die Anforderungen von DOCG Weinen sind noch etwas strenger, als bei den DOC Weinen.

    Was für ein Klima herrscht in den Abruzzen?

    Klimatisch gehören die Abruzzen zum MIittelmeerklima. Im Sommer wird es durch die vielen Sonnenstunden in den Abruzzen sehr heiß, im Winter ist es an der Küste und im Hügelland mild und feucht. Die Bergregionen haben schneereiche, kalte Winter.

    Welche typischen Weine aus Abruzzen gibt es?

    Der Montepulciano d'Abruzzo zum Beispiel hat sich unter Weinkennern mittlerweile einen Namen gemacht. Er ist einer der zwei DOCG Weine aus den Abruzzen, der zweite heißt Terre Tolesi oder Tullum.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb