SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Gewürztraminer (Seite:7)

Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

    0 € 145 €  € bis €
    Filtern

    145 bis 168 von 677

    Gewürztraminer (Seite:7)

    Gewürztraminer geht aus einer Mutation des Traminers hervor. Die rosafarbenen Beeren des Weines liefern die Grundlage für einen der edelsten Weißweine der Welt. 

    Einzigartige Aromen mit unverkennbarem Bouquet

    Die fruchtige Fülle des Aromas und das an Rosen erinnernde Bouquet begeistern Weinliebhaber. Je nach Herkunftsort und Bodenbeschaffenheit bildet der Gewürztraminer einen eleganten oder schweren Weißwein aus, der teilweise einen beträchtlichen Alkoholgehalt hat.

    Alle Sorten des  Gewürztraminers haben einen milden Säureanteil. Die Bandbreite des edlen Tropfens reicht von  trocken bis edelsüß.

    Das Bouquet des Gwürztraminer verströmt einen Duft nach abblühende Rosen. Einige Sorten bieten dazu Aromen von Akazienblüten, Marzipan oder Maracuja.

    Der herb-würzige Fruchtgeschmack, unterstützt durch das aromatische Bouquet, macht den Gewürztraminer Wein zu einem aromatischen Genuss. Ein regelrechtes Multitalent als edles Getränk zu exquisiter Küche.

    Anbauregionen

    Gewürztraminer wird in mehreren Regionen weltweit angebaut, darunter auch in Italien, Frankreich und Spanien. In Italien ist das Südtirolbesonders bekannt für seinen Gewürztraminer, vor allem die Unterregionen Tramin und Eppan.

    Der Gewürztraminer aus Südtirol, auch als Südtiroler Gewürztraminer oder Alto Adige Gewürztraminer bekannt, ist ein herausragender Vertreter dieser Rebsorte. In der Region um Tramin, die als Geburtsort der Traube gilt, finden die Reben ideale Bedingungen auf kalkhaltigen Böden und in einem gemäßigten, alpinen Klima.

    In Frankreich wird Gewürztraminer hauptsächlich im Elsass kultiviert, wo die Weine oft kraftvoll und aromatisch sind. Spanien baut Gewürztraminer vor allem in der Region Somontano an, wo er von den kühleren Pyrenäenausläufern profitiert.

    Jede dieser Regionen verleiht dem Gewürztraminer durch ihr spezifisches Terroir einzigartige Charakteristiken.

    Gewürztraminer ist eine Rebsorte, die auch in Deutschland in verschiedenen Anbaugebieten kultiviert wird. Besonders hervorzuheben ist dabei die Pfalz, die mit etwa 390 Hektar die größte Anbaufläche für Gewürztraminer in Deutschland aufweist. Weitere bedeutende Anbaugebiete sind Rheinhessen und Baden, wo ebenfalls hochwertige Gewürztraminer-Weine produziert werden.

    gewürztraminer anbaugebiet tramin

    Essen zu Gewürztraminer

    Als trockene bis halbtrockene Variante passt der Gewürztraminer besonders gut zu Wild- und Geflügelgerichten, aromatischen Saucen und würzigen Ragouts. Ebenfalls wird Gewürztaminer Wein lieblich angebaut.

    Gewürztraminer Spät- und Auslesen

    Süße Spätlesen und edelsüße Auslesen schmecken zu schokoladigen Desserts. Edelsüß und gut gereift wird der Gewürztraminer aber auch als Aperitif getrunken.

    In der Kombination mit Münster oder Blauschimmelkäsesorten sorgt der Gewürztraminer Wein für eine Geschmacksexplosion. Der Gewürztraminer ist ein vielseitiger Wein, von dem jeder Weinliebhaber einige Flaschen auf Lager haben sollte. Insbesondere edelsüße Auslesen eignen sich für eine langjährige Lagerung besonders gut.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Gewürztraminer-Fragen:

    Wie schmeckt Gewürztraminer?

    Der Gewürztraminer hat einen herb-würzigen Fruchtgeschmack, welcher bei einigen Sorten des Gewürztraminers mit einem Bouquet von Akazienblüten, Marzipan oder Maracuja begleitet wird. Im Bouquet verströmt der Gewürztraminer einen Duft, der an abblühende Rosen erinnert.

    Wo wächst Gewürztraminer?

    Die Anbaufläche beträgt in Deutschland etwa 1.000 Hektar, was 1% der deutschen Rebfläche ausmacht. Nennenswerte Anbaugebiete des Gewürztraminers sind die Pfalz, Baden, Württemberg und Rheinhessen.

    Ist Gewürztraminer Muskateller?

    Nein, Gewürztraminer und Muskateller sind verschiedene Rebsorten. Sie sind auch nicht biologisch verwandt, jedoch werden sie oft zu der Familie der Bukettsorten gezählt. Beide Rebsorten duften intensiv würzig und blumig, wobei Muskateller einen starken Geschmack nach dem namensgebenden Muskat hat, während Gewürztraminer Noten von Rosen aufweist.

    Sollte Gewürztraminer Wein gekühlt werden?

    Ja, Gewürztraminer sollte in der Regel gekühlt werden. Die ideale Trinktemperatur beträgt 10 bis 12 Grad Celsius.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb