Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060

Die Geschmacksrichtungen des Weines: Edelsüßer Wein

Jeder ist mit der Situation vertraut: Man blickt auf das Etikett eines Weines und ist mit den Geschmacksangaben überfordert. Was ist also der Unterschied zwischentrockenen, halbtrockenen, lieblichen und edelsüßen Weinen? Und wie schmeckt eigentlich ein edelsüßer Wein?

Unter die Rubrikedelsüße Weine fallen Beerenauslesen, Trockenbeerenauslesen und Eisweine. Doch auch liebliche Weine der Qualitätsstufe Auslese zählen zu den edelsüßen Weinen. Diese Wein-Qualitätsstufen bezeichnet man auch kurz als Süßwein.

Während der eigentlichen Hauptlesezeit werden die Traubenedelsüßer Weine noch nicht gelesen. Bei einem warmen und trockenen Spätsommer entwickeln sich die Trauben weiter und der Süßegrad steigt täglich. Edelsüße Weinewerden also meist aus Trauben hergestellt, welche von der Edelfäule (Botrytis Cinera) befallen sind. Bei feuchtem und warmem Wetter befällt der Pilz die reifen Trauben. Der Wassergehalt in der Traube sinkt durch Verdunstung und ein süßer Saft bleibt zurück.

Edelsüße Weine haben üblicherweise einen geringeren Alkoholgehalt, da die Hefen nicht den ganzen Zuckergehalt in Alkohol umwandeln können. Edelsüße Weinesind zudem durch den hohen Zuckergehalt dickflüssiger.

Trockenbeerenauslesen besitzen meist eine goldgelbe Farbe, Eisweine jedoch eine helle Farbe. Sie weisen Aromen von Honig- und/oder Karamell-Geschmack, gereiften Früchten, getrockneten Pflaumen und Pfeffer, verbunden mit einer buttrigen Note, auf. Trockenbeerenauslesen und Eisweinesind heute nur noch selten im Sortiment eines Winzers zu finden, da der hohe Arbeitsaufwand oft nicht mit dem niedrigen Ertrag in Relation steht.

Generell sindedelsüße Weine durch den hohen Zuckergehalt für eine lange Lagerung perfekt geeignet. Edelsüße Weineeignen sich wunderbar als Aperitif oder Dessertwein, beispielsweise in der Vorweihnachtszeit.

EinWein ist dann edelsüß, wenn der Wert des Restzuckergehalts noch weit über dem Wert eines süßen Weines liegt. Ein süßer Wein besitzt einen Restzuckergehalt von über 45 g/L. Edelsüße Weinewerden größtenteils aus weißen Trauben hergestellt.

4.81 / 5.00 of 4909
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück zur Übersicht
Zum Warenkorb