Herbstzeit ist Pilzzeit. Haben Sie gerade Pilze gekauft oder sogar selbst im Wald gesammelt, aber sind noch auf der Suche nach einem leckeren und unkompliziertem Pilzgericht zum Nachkochen? Kein Problem, wir haben für Sie hier unsere Lieblingsrezepte mit Pilzen zusammengestellt. Die Gerichte lassen sich nicht nur ganz einfach Nachkochen, sondern bringen auch den Gaumen durch ihren hervorragenden Geschmack zum Dahinschmelzen. Lassen Sie sich von den köstlichen Rezeptideen mit den dazu passenden Weinempfehlungen inspirieren und genießen Sie Ihr selbst gekochtes Pilzgericht und sorgen Sie somit für den idealen Gaumenschmaus für die kühleren Herbsttage.

Pilzcremesuppe

Zutaten für 4 Portionen

• 2 EL Butter
• 300 g Kartoffeln
• 1 Zwiebel
• 125 ml Weißwein, fruchtig
• 750 ml Gemüsebrühe
• 250 ml Sahne
• 100 g Champignons
• 100 g Steinpilze
• 100 g Pfifferlinge
• 1 Zitrone
• 1 TL Salz
• Pfeffer
• Muskat
• Zucker
• frische Kräuter

1

Die Zwiebel in der zerlassenen Butter erhitzen und die fein gewürfelten Kartoffelstücke hinzugeben. Nachdem alles kurz angeschwitzt wurde, mit dem Wein und der Brühe ablöschen und zugedeckt circa 15 Minuten köcheln lassen.

2

Danach die Suppe pürieren und mit Sahne verfeinern.

3

Die Pilze putzen, schneiden und zur Suppe dazugeben. Alles weitere 5 Minuten köcheln und mit dem Zitronensaft und den Gewürzen verfeinern. Bei Bedarf mit frischen Kräutern anrichten und servieren.

Unsere Wein-Empfehlung zur Pilzcremesuppe: Chardonnay

Der Chardonnay, eine der beliebtesten Weißweinsorten der Welt, passt hervorragend zu dieser cremigen Pilzsuppe. Dieser Weißwein kann je nach Ausbau und Lage entweder kräftig holzbetont oder sehr fein und leicht vorkommen. Besonders ein leichter Chardonnay eignet sich perfekt als Begleitung zur geschmacksintensiven Pilzcremesuppe.

 


Steinpilzreis

Zutaten für 4 Portionen

• 240 g Reis
• 200 g Steinpilze
• 2 Lauchzwiebeln
• 300 ml Gemüsebrühe
• Öl
• 6 EL Frischkäse
• 60 g geriebener Käse
• Petersilie
• Salz und Pfeffer

 

1

Den Reis mit der doppelten Menge an Wasser zum Kochen bringen. Danach auf niedriger Stufe köcheln lassen und warten, bis der Reis das komplette Wasser aufgesaugt hat.

2

Inzwischen die Pilze und Lauchzwiebeln schneiden und die Kräuter klein hacken.

3

Die Pilze und die Zwiebeln mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Nachdem das ganze Wasser verdampft ist, den Reis in die Pfanne hinzufügen und alles miteinander vermengen.

4

Anschließend die Gemüsebrühe und den Käse in die Pfanne geben und die Kräuter unterheben.

Unsere Wein-Empfehlung zum Steinpilzreis: Riesling

Wir empfehlen zum Steinpilzreis den König unter den Weißweinen in Deutschland: den Riesling. Steinpilze sind stark aromatische Pilze, welche von sich aus einen sehr würzigen Geschmack mitbringen. Deshalb harmoniert der Steinpilzreis perfekt mit einem genussvollen Riesling.

 


Spaghetti mit cremiger Pilzsauce

Zutaten für 4 Portionen

• 500 g Spaghetti
• 2 Zwiebeln
• 500 g Pilze
• 4 EL Mehl
• 600 ml Mehl
• 2 TL Gemüsebrühe
• Paprikapulver (edelsüß)
• Basilikum
• Salz und Pfeffer
• etwas Butter

1

Die Zwiebeln klein hacken und in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten.

2

Nebenbei die Pilze putzen und je nach Bedarf schneiden.

3

Nachdem die Zwiebeln leicht angebraten wurden, die Pilze hinzugeben und mit anbraten. Die Pilze mit Mehl bestäuben und mit der Milch ablöschen. Zum Würzen die Gemüsebrühe und das Paprikapulver hinzufügen und köcheln lassen.

4

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

5

Die Sauce mit Salz und Pfeffer verfeinern, die Spaghetti unterheben und mit frischem Basilikum anrichten.

Unsere Wein-Empfehlung zu Spaghetti mit cremiger Pilzsauce: Grauburgunder

Zum leckeren Nudelgericht mit würziger Pilzsauce eignet sich als Weinbegleitung ein leichter Grauburgunder. Als meist säurearmer und feinfruchtiger Wein überzeugt der Grauburgunder mit seinem milden Geschmack. Aromen von gelben Früchten wie Birne, reifer Apfel und Pfirsich machen den Weißwein zu einem erstklassigen Geschmackserlebnis.

 


Kartoffelpfanne mit Pilzen

Zutaten für 4 Portionen

• 700 g Kartoffeln
• 2 rote Paprikaschoten
• 250 g Pilze
• 2 Zwiebeln
• Kräutersalz
• Pfeffer
• 4 EL Olivenöl
• etwas Butter
• diverse frische Kräuter

 

1

Kartoffeln circa 30 Minuten kochen und danach schälen. Die ausgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten.

2

Währenddessen die Pilze, Paprika, Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden. Danach alles zu den goldbraun gebratenen Kartoffeln hinzufügen und dünsten lassen.

3

Kräutersalz, Pfeffer und eventuell andere frische Kräuter zum Würzen verwenden und das Ganze noch mit etwas Butter verfeinern. Alles zusammen noch circa 10 min in der Pfanne garen lassen.

Unsere Wein-Empfehlung zur Kartoffelpfanne mit Pilzen: Spätburgunder

Als Tipp zur Kartoffelpfanne mit Pilzen und Gemüse haben wir den Spätburgunder für Sie ausgewählt. Der leichte Rotwein harmoniert hervorragend mit diversen Gemüsegerichten, wie etwa unserer leckeren Kartoffelpfanne. Mit dieser wunderbaren Kombination ist Genuss garantiert.

 


Ravioli mit Pilzfüllung

Zutaten für 2 Portionen

Für den Teig:
• 300 g Weizenmehl
• 2 Eier
• 2 TL Öl
• 4 EL Wasser

Für die Füllung:
• 2 EL Olivenöl
• 100 g Steinpilze
• 100 g Champignons
• 3 Knoblauchzehen
• etwas Petersilie
• 1 Becher Sauerrahm
• Salz und Pfeffer

Für die Sauce:
• 100 g Steinpilze
• 100 g Champignons
• etwas Butter
• Parmesan
• Salz und Pfeffer
• diverse Kräuter

1

Zum Mehl das Ei, Öl und Wasser hinzufügen und alles gut zu einem Teig kneten. Eine Kugel formen und diese circa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

2

Die klein geschnittenen Steinpilze und die Champignons in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und danach Sauerrahm darunter mischen und die Masse würzen.

3

Die Hälfte des Teigs ausrollen und die vorhin zubereitete Füllung darauf verteilen. Danach die Ränder mit einem verquirltem Ei bestreichen und die zweite Hälfte des ausgerollten Teigs daraufgeben. Daraus dann die passenden Formen der Ravioli ausschneiden und an den Rändern nochmals gut verschließen.

4

Die Ravioli vorsichtig in heißes Wasser geben und circa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

5

Für die Sauce einfach die restlichen Steinpilze und Champignons in Stücke schneiden und mit etwas Butter anbraten. Parmesan, Salz, Pfeffer und diverse Kräuter zum Verfeinern hinzufügen und gemeinsam mit den Ravioli anrichten.

Unsere Wein-Empfehlung Ravioli mit Pilzfüllung: St. Laurent

Da sich der St. Laurent je nach Fruchtigkeit und Dichte mit leichten bis herzhaften Gerichten kombinieren lässt, können wir ihn als Begleiter zu Ravioli mit Pilzfüllung empfehlen. Die cremige Füllung der Ravioli und die feine Sauce harmonieren fantastisch mit der herbstlichen Duftigkeit des St. Laurent nach Schwarzkirschen und Waldbeeren und machen diese Kombination zu einem echten Geschmackserlebnis.

 


Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren leckeren Rezeptideen überzeugen konnten, mal wieder ein Pilzgericht nachzukochen. Dem nächsten genussvollen Mittag- oder Abendessen steht also nichts mehr im Wege und den dazu passenden Wein können Sie ganz einfach bei uns im Online-Shop kaufen. Denn ein gut abgestimmter Wein sorgt bei jedem Essen für noch mehr Genuss. Viel Erfolg beim Kochen und einen guten Appetit!