Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060

VDP.Erste Lage

Weine, die als VDP.Erst Lage klassifiziert werden, entstammen aus Spitzenlagen, in welchen nachweislich über eine lange Zeit Weine von herausragender Qualität erzeugt wurden. Die Lagen verfügen über optimale Wachstumsbedingungen und ergeben Weine von besonderer Eigenständigkeit.

Ihre Bestimmung und Abgrenzung wird in jeder Weinbauregion eigenständig erarbeitet.
So gibt es zusätzlich zu den vereinbarten VDP.Große Lage-definierten Rebsorten noch für 5 Weinbauregionen noch weitere Rebsorten, die nach VDP-Statuten für die VDP.Erste Lage zugelassen sind. Die erlaubte Erntemenge ist mit maximal 60hl pro Hektor deutlich strenger als bei Guts- und Ortsweinen. Das Traubengut wird selektiv von Hand geerntet und muss eine Mindestmostgewicht von 85° Oechsle betragen, was einer Spätlese-Qualität entspricht. Trockener VDP.Erste Lage-Wein wird als ‘Qualitätswein trocken’ gekennzeichnet, fruchtsüße und edelsüße Weine mit den klassischen Prädikaten.
Auf dem Etikett des VDP.Erste Lage-Weines stehen der Name des Weinguts, die Rebsorte und eine Kombination aus Orts- und Lagennamen, die aus die Herkunft des Weinen hinweisen soll. VDP.Erste Lage-Weine sind an ihrer Kapsel als solche gekennzeichnet. Um eine gewisse Mindestreife bei Markteinführung zu gewährleisten, werden die VDP.Erste Lage-Weine erst gegen Ende April des Ernte-Folgejahres mit der Mainzer Weinbörse in den Verkauf gebracht.

VDP Erste Lage

1 bis 24 von 158

4.82 / 5.00 of 4490
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück zur Übersicht
Zum Warenkorb