Zauberhafte Weihnachtsrezepte: geschmortes Kaninchen in Rotwein 

Zutaten (für 6 Personen)
1 Kaninchen, küchenfertig
5 Knoblauchzehen
5 Zweige Rosmarin
5 Karotten
1 Stange Lauch
4 Zwiebeln
Salz
6 EL Olivenöl
Pfeffer
2 rote Paprika
¼ l Rotwein
¼ l Fleischbrühe

Zubereitung
Marinieren Sie zu allererst das Kaninchen. Mischen Sie hierfür 4 EL Olivenöl mit Pfeffer und geben sie gepressten Knoblauch hinzu. Hacken Sie die Nadeln zweier Rosmarinzweige klein und geben auch diese zur Marinade. Reiben Sie alle Kaninchenteile mit der Marinade ein und lassen sie abgedeckt für 4-5 Stunden darin ziehen.

Währenddessen die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen und in Ringe schneiden, sowie die Paprika halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Die Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden. Die Kaninchenteile in Öl von allen Seiten anbraten, übrige Marinade, Zwiebeln, Lauch, Karotten und Rosmarinzweige hinzugeben und andünsten. Mit Wein und Fleischbrühe ablöschen und für weiter 25 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Zum Schluss die Paprikaspalten hinzugeben und für 15 Minuten weiter garen, abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Weißbrot servieren.

Weinempfehlung
Unterstreichen Sie dieses würzige und herzhafte Gericht mit dem perfekten Wein. Ideal harmonieren gereifte Cabernet Sauvignons, wie etwa der 2012 Cabernet Sauvignon Flonheim trocken vom Weingut Espenhof in Rheinhessen oder ein intensiver Spätburgunder von de Ahr, beispielsweise der 2013 Neuenahrer Spätburgunder vom Weingut Kreuzberg.