Zauberhafte Weihnachtsrezepte: geschmortes Hähnchen in Rotweinsoße

Zutaten (für 4 Personen)
4 ganze Hähnchenbeine
300 ml Geflügelfond
1/2 l Rotwein trocken
Olivenöl
Lorbeerblätter
Pfeffer
Salz
2 EL Tomatenmark
12 kleine Schalotten
5 Zweige Thymian
Ein Bund Suppengrün
6 Zehen Knoblauch
400 g kleine Champignons

Zubereitung
Schälen und halbieren Sie den Knoblauch und die Schalotten. Das Suppengrün wird geputzt und in Stücke geschnitten. Die Champignons können Sie je nach Größe am Stück lassen oder halbieren. Geben Sie alles in eine Schüssel und fügen die Lorbeerblätter und den Thymian hinzu, würzen Sie mit Salz oder Pfeffer.

Teilen Sie nun die Hähnchenkeulen entlang des Gelenks in Ober- und Unterkeule, bestäuben sie mit etwas Mehl und braten sie in Olivenöl von allen Seiten scharf an. Die Keulen herausnehmen und in der selben Pfanne das Gemüse anbraten. Rühren Sie etwas Tomatenmark unter und geben anschließend die Keulen wieder hinzu.

Gießen Sie im nächsten Schritt den Rotwein und den Geflügelfond hinzu und bringen alles zum Kochen. Das Ganze kommt anschließend in den vorgeheizten Ofen und wird bei 200 °C für 45 Minuten geschmort.

Weinempfehlung
Diesem klassischen Gericht stehen Rotweine besonders gut. Greifen Sie zu besonders harmonischen Weinen wie dem 2013 Oberrotweiler Käslesberg Spätburgunder Gutswein trocken vom Badener Weingut Salwey oder entscheiden Sie sich für einen ausgewogenen Dornfelder mit weichen Tanninen wie dem 2013 Dornfelder trocken Gutswein vom Weingut Georg Mosbach aus der Pfalz.