Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060
SEHR GUT

Großes Potential für Winzer mit gutem Feingefühl

Die Schattenseiten des Mainstream
Lange Zeit galt Chardonnay für viele Weintrinker als Inbegriff des banalen, gesichtslosen und auf Mainstream getrimmten Universalweins. Noch schlimmer in den Vereinigten Staaten, wo sich der Gegenwind sogar in einem Kürzel wiederfand: die ABC-Trinker (“anythink but Chardonnay”) bekannten sich dazu, alles zu trinken außer Chardonnay. Zum oft lieblos-wässrig bereiteten Massenwein ergab sich zudem durch seine Robustheit und Unkompliziertheit, dass er überall angebaut wurde, wo Wein wächst. Bis heute gibt es fast kein Weinanbaugebiet, wo nicht auch Chardonnay angebaut wird. Der internationale wirtschaftliche Erfolg der noblen Rebe wurde zugleich zur Bürde für die Zukunft.

Weiterlesen

Glühende Leidenschaft: Grill-Weine

Ein Rückblick und ein Ausblick
Der Mensch beherrscht den Umgang mit dem Feuer seit rund 100.000 Jahren und hat sich die Zubereitung von Essen über offenem Feuer selbst im hochtechnisierten 21.Jahrhundert beibehalten. Keine Mikrowelle, kein Dampfgarer und schon gar kein schnöder Elektroherd konnte dem Ritual des Brutzeln von Fleisch jemals Einhalt gebieten.
Dass das Grillen eine Männerdomäne seit jeher war und auch heute noch ist, würde kaum jemand bestreiten. Warum das so ist, wird seit vielen Jahren mehr oder weniger polemisch in den Medien mit weitgehend sinnentleerten Grabenkämpfen diskutiert. Daran wollen wir uns ganz bewusst nicht kommentierend beteiligen, sonst uns auf das konzentrieren, was wir zweifellos können: Ihnen den richtigen Grill-Wein zum Essen zu empfehlen.

 

Weiterlesen
Großer Aufwand für große Weine

Schon zur Römer-Zeit üblich
Der Steillagen-Weinbau ist charakteristisch für viele Weinbauregionen, in Deutschland kennt man ihn vor allem von Mosel, an der Ahr und am Mittelrhein sowie von Teilen des Neckartals. Als Steillage bezeichnet man Lagen mit 30 % oder mehr Steigung. Im Vergleich: die steilsten Weinberge Europas, der Bremmer Calmont an der Mosel und der Engelsfelsen in der Ortenau verfügen über Steigungen von 68° bzw. 75°. Bereits 45° entsprechen einer Steigung von 100 %!
Schon zu Zeiten der Römer schätzte man die Vorzüge einer Steillagen-Nutzung: einerseits die verbesserte Sonnenexposition, was besonders in kühleren Anbaugebieten von elementarer Bedeutung für die Reife der Trauben ist, andererseits aber auch die natürliche Drainage am Hang, wodurch Wasser, das nicht vom Boden direkt aufgenommen werden kann, selbständig abfließt und so Staunässe verhindert.
 

Weiterlesen

Verführerischer Rotwein-Kuchen - im Handumdrehen selbst gebacken!

Der klassische Rotwein-Kuchen
Der Rotwein-Kuchen gilt ohne Zweifel als einer der Klassiker unter den beliebtesten Backrezepten hierzulande. Das liegt nicht nur am ausgewogenen, hocharomatischen Geschmack, sondern auch dran, dass er schnell und einfach ohne große Backkenntnisse ein Rotwein-Kuchen hergestellt werden kann. Weder braucht man aufwändiges Küchenequipment, noch ist die Zubereitung schwierig.

 

Weiterlesen

Coq au Riesling - ein französischer Klassiker mit elsässischer Note

Hähnchen in Weißwein - seit über 400 Jahren französische Nationalspeise
Coq au vin (wörtlich ins Deutsche: “Hahn im Wein”) ist seit über 400 Jahren eines der beliebtesten und idenditätsstiftenden Gerichte Frankreichs. Der damalige König Heinrich IV. wird noch heute zitiert: “Jeder Bauer möge sonntags sein Huhn im Topf haben”.
So wie bei den Schweinen das Fleisch des Ebers intensiver schmeckt als das der Sau, so schmeckt auch das Fleisch des Hahns deutlich markanter als das des Huhn. Weil Hähne langsamer wachsen und somit in der Aufzucht deutlich teurer, ist deren Fleisch üblicherweise nur zu Feiertagen auf der Festtafel zu finden.
Allerdings ist es auf dem deutschen Markt gar nicht so sehr einfach, außerhalb der Weihnachtssaison einen Hahn oder ersatzweise gar einen Kapaun zu bekommen, da in nahezu allen Bereichen das Huhn den Hahn verdrängt hat.

 

Weiterlesen

Fehlerhafte Weine verhageln das Image 

Discounter-Weinverkostung: unerfreuliche Ergebnisse
Die Zeiten im Weingeschäft werden auch für die erfolgsverwöhnten Discounter zunehmend härter. Ein von der Fachzeitschrift “Weinwirtschaft” kürzlich durchgeführter Check erbrachte unerfreuliche Ergebnisse bezüglich der Wein-Qualität. Im Vergleich zur Verkostung des Vorjahrs fiel bei einem aktuellen Leistungstest von Weinen der sechs marktführenden Discount-Handelsunternehmen die Bilanz der Wein-Qualität nochmals deutlich schlechter aus.
Knapp 1.300 Weine wurden von Testern und der Redaktion der Fachzeitschrift “Weinwirtschaft” im vergangenen Januar in Neustadt an der Weinstrasse verkostet und sensorisch sowie geschmacklich bewertet.

Weiterlesen

Weinverführung aus dem Orient: das israelische Weingut Seahorse

Interkultureller Austausch

Die Welt wächst zusammen, und gemeinsame Initiativen und Partnerschaften, auch Freundschaften entstehen allerorts. In der lange Zeit von überlieferten Traditionen geprägten Weinbranche ist dieser interkulturelle Austausch besonders wertvoll, denn selten war dieser Wirtschaftszweig in allen Bereichen derartig dynamisch im Umbruch und das Alltagsgeschäft von sich abzeichnenden Veränderungen vorbestimmt.

Weiterlesen

Ein Fest für Wein-Geniesser: Wein München lädt zur Verkostung ein

Wein München - der internationale Geniessertreffen auf der Praterinsel in München
Vom 8. bis zum 10. April 2016 laden wieder zahlreiche Winzer und Händler zur beliebten Endverbraucher-Messe Wein München auf die Praterinsel ein. Im stilvollem Ambiente der ehemaligen Räumlichkeiten der Likörfabrik Riemerschmid präsentieren Winzer und Weingüter ihre neuesten Kreationen und neue Jahrgänge. Dazu gibt es reichlich Feinkost und viele köstliche Schmankerl zu probieren. Rund 900 Weine aus den deutschen Anbaugebieten sowie internationale Weine aus Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Österreich, Südafrika, Chile, Australien, Neuseeland stehen fachkundig betreut zur Verkostung bereit.

 

Weiterlesen
Wein-Convention

Am 2. und 3. April 2016 in der Alten Kongresshalle an der Theresienwiese in München
Anfang April ist es wieder soweit: Winzer aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und Griechenland stellen bei der alljährlichen Wein-Plus Convention an der Münchner Theresienhöhe ihre Weine vor. Neben dem Schwerpunkt Wein werden auch Champagner, Edelbrände, Wurstwaren, Käse, Öle, Süßigkeiten und jede Menge andere Feinkost präsentiert.
Zudem haben die Besucher beim Besuch der Wein-Plus Convention die Möglichkeit, sich direkt mit dem Produzenten auszutauschen und wertvolle Informationen aus erster Quelle zu bekommen.

Weiterlesen

Bis in die 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts war in Europa beim Thema Vergärung der Weine noch alles „in Ordnung“, weil das herkömmliche Vorgehen das einzig machbare war. Die Weinmoste durften - wie es Generation um Generation seit Menschengedenken vorher auch machte - spontan vergären, das heißt, die natürlichen Hefen aus dem Weinberg, auf den Traubenbeerenhäuten und vor allem diejenigen, die sich in den Wein-Kellerräumen meist über Jahrzehnte gebildet hatten, starteten mehr oder weniger verlässlich den Gärungsprozess im Most auf ganz natürlichem, vergleichsweise langsamem Wege. Verschiedene vorhandene Hefegattungen und -stämme begannen in einem Milieu von niedrigem ph-Wert, hohem Zuckergehalt, Sauerstoff und relativ niedriger Außentemperatur mit ihrer Vermehrung und wandeln den Zucker in Alkohol und Kohlensäure um - die klassische alkoholische Gärung.

Weiterlesen

Artikel 1 bis 10 von 240 gesamt

Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Zum Warenkorb
{{var product.name}} Weiter einkaufen
Zum Warenkorb