SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Navarra Wein

Navarra Wein: Spaniens verstecktes Weinanbaugebiet um die Stierkampfhauptstadt Pamplona

Die malerische Weinbauregion Navarra, strategisch an den westlichen Ausläufern der Pyrenäen im Norden Spaniens positioniert, ist ein Zeugnis für Spaniens reiche Weinkultur. Als anerkannte spanische Denominación de Origen Protegida (DOP) erstreckt sich Navarra beeindruckend über eine Spanne von 100 km und schmückt sich mit mehr als 11.000 Hektar üppiger Weinberge. Die Weinberge, malerisch an den sanften Hängen der Pyrenäen gelegen, fügen sich nahtlos in das Becken des Flusses Ebro ein.

    0 € 130 €  € bis €
    Filtern

    1 bis 24 von 73

    Navarra ist nicht nur für seine großflächigen Weinberge berühmt, sondern vor allem für seine einzigartigen Weine. Die Region produziert jährlich 60 Millionen Liter, wobei der Schwerpunkt auf Rotwein (70%) liegt, gefolgt von Roséwein (25%) und Weißwein (5%). Die knackigen, fruchtgetriebenen und sortenrein etikettierten Weine haben die Gegend auf die Karten der feinsten Weingegenden gesetzt.

    Doch die Region hat mehr zu bieten als nur Wein. Ihre geografische Lage an der Grenze zu Frankreich und dem Baskenland eröffnet eine kulturelle Vielfalt und einzigartige Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch verspricht nicht nur exquisite Weinverkostungen, sondern auch die Entdeckung von landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Schätzen Nordspaniens. Ein absolutes Muss für jeden Wein- und Reiseenthusiasten!

    Wein aus Navarra: Von römischen Anfängen zur modernen Weinbau-Exzellenz

    In der malerischen Region Navarra reicht die Geschichte des Weinbaus bis zu den Zeiten des Römischen Reiches zurück. Damals wurden hier die fruchtbaren Böden entdeckt und erstmals die Weinkultur etabliert. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich die Kunst des Weinbaus stetig weiterentwickelt, wobei alte Traditionen mit modernen Techniken kombiniert wurden. Diese ständige Evolution hat Navarra Wein weltbekannt gemacht. Die Region ist heute sowohl für ihre Tradition als auch für ihre Innovation bekannt.

    Vielfalt und Tradition im Herzen Spaniens

    Navarra ist besonders bekannt für seine herausragenden Roséweine aus Garnacha. Doch in den letzten Jahren hat sich die Region auch mit ihrem Rotwein etabliert, wobei besonders die Rebsorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot als Stars hervorgehen. Rote Navarra Wein bestechen durch ihre Fruchtigkeit und eine spritzige Säure, insbesondere wenn sie in kühleren Regionen angebaut werden. Weißweine werden hier hauptsächlich von Chardonnay, Viura und Garnacha Blanca dominiert, während süße Moscatel-Weine ebenfalls ihren Platz finden.

    Mit der Herkunftsbezeichnung "D.O. Navarra" aus dem Jahr 1933 ist Navarra nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der vielfältigsten Weinregionen Spaniens. Die fünf Hauptweinanbaugebiete - Tierra Estella, Valdizarbe, Baja Montaña, Ribera Alta und Ribera Baja - bieten jeweils einzigartige Charakteristika, die sich in den Weinen widerspiegeln.

    In den Weinbergen wird Tradition großgeschrieben - Wein aus Navarra bedeutet Handverlesung. Verschiedene Reberziehungssysteme zeugen von der handwerklichen Sorgfalt, die hier betrieben wird. Das Entlauben sorgt für optimale Licht- und Luftverhältnisse für die Trauben. Im Weinkeller trifft Tradition auf Innovation: Während Rotweine oft in Eichenfässern reifen, um Tiefe und Komplexität zu erlangen, werden auch moderne Ansätze wie Betoneier oder Amphoren für Gärung und Reifung genutzt. So entsteht Navarra Wein, der sowohl traditionelle als auch moderne Einflüsse in sich trägt und das Beste aus beiden Welten vereint.

    Ein Terroir geprägt von Vielfalt und Harmonie

    Das Herz der Weinregion wird durch eine beeindruckende Mischung aus Kalk-, Kies-, Mergel- und Sandböden geprägt. Diese Vielfalt an Böden bietet ein ideales Terroir für die Anbauvielfalt der Region, darunter die Hauptrebsorten Tempranillo, Graciano, Garnacha und Mazuelo.

    Die Landschaft ist geprägt durch sanfte Hügel, die sich bis zu den Ausläufern der Pyrenäen erstrecken. Diese Topografie, gepaart mit der Nähe zum Ebro-Fluss, schafft ein Mikroklima, das sowohl mediterrane als auch kontinentale Einflüsse vereint. Während die Sommertage oft warm und sonnig sind, sorgen kühle Nächte dafür, dass die Trauben langsam reifen und ihre aromatische Komplexität entfalten können.

    Diese Kombination aus vielfältigen Böden, einzigartiger Landschaft und einem besonderen Klima macht die Region zu einem wahren Paradies für den Weinbau und trägt dazu bei, Weine von herausragender Qualität und Charakter zu produzieren.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Navarra-Fragen:

    Wo liegt die Weinregion Navarra?

    Navarra liegt im Nodern Spaniens an der Grenze zu Frankreich. 

    Wie viel Hektar Rebfläche hat Navarra?

    In Navarra wird auf einer Rebfläche von circa 16.000 Hektar Wein angebaut.

    Welche Rebsorten werden in Navarra angebaut?

    In Navarro werden vor allem die Rebsorten Tempranillo, Graciano, Garnacha und Mazuelo angebaut.

    Was für ein Klima herrscht in Navarra?

    In Nvarra herrscht ein Mikroklima, das sowohl mediterrane als auch kontinentale Einflüsse vereint. Während die Sommertage oft warm und sonnig sind, sorgen kühle Nächte dafür, dass die Trauben langsam reifen und ihre aromatische Komplexität entfalten können.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb