SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

Tempranillo - Liebling der Spanier

Beim Tempranillo handelt es sich mit Abstand um die wichtigste Rotweinsorte Spaniens. Mit einer Anbaufläche von 113 000 Hektar ist sie nahezu in ganz Spanien zu finden. Der Name Tempranillo bedeutet so viel wie "kleine Frühe". Passend dazu sind die die tiefschwarzen Trauben etwas kleiner als die Trauben anderer Rotweinsorten. Sie werden darüber hinaus auch etwas früher reif. Bekannt ist die Sorte übrigens auch als Rioja. Die daraus gewonnen Weine sind kräftig und fruchtbetont.

    0 € 25 €  € bis €
    Filtern

    Tempranillo

    10 Artikel

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Tempranillo-Fragen:

    Wie schmeckt Tempranillo?

    Der Tempranillo hat einen hohen Tanningehalt und dunkle Farbe. Er ist säurearm. Der Wein schmeckt nach Erdbeeren, Pflaumen, je nach Alter auch nach Unterholz und Leder.

    Hat Tempranillo viel Säure?

    Die Trauben bringen einen dunklen, charakterstarken Rotwein hervor, der wenig Säure hat. Der Wein wird aufgrund seiner geringen Säure von vielen geschätzt.

    Woher kommt Tempranillo?

    Die Tempranillo-Rebe ist Hauptsorte in La Rioja. In Spanien kommt Sie insgesamt auf 113.000 Hektar Anbaufläche.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb