SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

Johanniter. Kräftiger Wein mit fruchtigen Aromen

Die Rebsorte Johanniter wurde 1968 von Johannes Zimmermann gezüchtet. Die junge Rebsorte Johanniter hat ihren Namen seinem Züchter zu verdanken und zeichnet sich nicht zuletzt durch seine Widerstandsfähigkeit aus. Ziel der Züchtung war es nämlich, ein robuste, krankheitsresistente Rebsorte zu erschaffen, die in einem vergleichsweise kühlen Land wie Deutschland problemlos perfekt gereiftes Traubengut heranreifen lassen kann.

    0 € 29 €  € bis €
    Filtern

    Johanniter

    1 bis 24 von 43

    Der Johanniter ist eine Kreuzung aus RieslingRuländer und Gutedel. Dank seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzen ist der Anbau von Johanniter Wein besonders im ökologischen Weinbau gut möglich, da hier keine konventionellen Fungizide eingesetzt werden dürfen. Da die Reben hohe Erträge bringen, ist zur Gewinnung hochwertiger Weine eine Ertragsregulierung notwendig.

    In Bezug auf den Anbau sind sich Johanniter und Riesling sehr ähnlich. Der Johanniter reift mittelspät und entgeht somit späten Frühjahrsfrösten. Zudem besitzt er eine gute Frosthärte.

    Beim Johanniter handelt es sich um einen kräftigen Weißwein mit fruchtigen Aromen. Der Johanniter ähnelt dem Riesling und Ruländer, hat aber eine weichere Säure. Nuancen von Mandarinen, Melone und Birne machen ihn zu einem erfrischenden und unkomplizierten Alltagswein.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Müller-Thurgau-Fragen:

    Wie wurde die Rebsorte Johanniter gezüchtet?

    Die Rebsorte Johanniter wurde 1968 von Johannes Zimmermann gezüchtet. Die junge Rebsorte hat ihren Namen seinem Züchter zu verdanken und zeichnet sich nicht durch seine Widerstandsfähigkeit aus.

    Was ist der Unterschied zwischen Johanniter und Riesling?

    Der Johanniter ist sehr fruchtig. Er ähnelt den Muttersorten Riesling und Ruländer. Im Gegensatz zum Riesling bringt er höhere Erträge und Mostgewichte. Allerdings hat er auch eine geringere Säure. Vom Erscheinungsbild hat er große Ähnlichkeiten zum Riesling.

    Wie ist die Sorte Johanniter im Erscheinungsbild?

    Der Johanniter hat große Ähnlichkeit mit dem Riesling. Seine Trauben sind mittelgroß, walzenförmig und kompakt. Die Beeren des Johanniter sind mittelgroß. Wenn sie reifen, werden sie gelbgrün mit schwarzen Pünktchen. 

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb