2019 Heroldrebe Rosé halbtrocken 1,0 L - Weingut Studier

6 Bewertungen Produkt bewerten
Dieser Rosé aus Heroldrebe ist ein milder, fruchtbetonter Wein mit wenig Säuregehalt. Es herrschen die zarten Aromen von Rosenblüte und Erdbeere vor. Seine milde und durch seine niedrige Säure gefällig Art machen ihn sehr beliebt als unkomplizierten Tisch- und Genusswein.
6,90 € 6,90 €/L (1,0 L)

oder

sofort lieferbar Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage
5,90 € Versandkosten je Weingut -
Gratis Versand ab 12 Flaschen je Weingut

  • IconHeroldrebe
  • IconHalbtrocken
  • IconPfalz
Dieser Rosé aus Heroldrebe ist ein milder, fruchtbetonter Wein mit wenig Säuregehalt. Es herrschen die zarten Aromen von Rosenblüte und Erdbeere vor. Seine milde und durch seine niedrige Säure gefällig Art machen ihn sehr beliebt als unkomplizierten Tisch- und Genusswein.
Wein
  • Artikelnummer: 128001000
  • Inhalt: 1,0 L
  • Weinart: Rosé
  • Jahrgang: 2019
  • Rebsorte: Heroldrebe
  • Qualitätsstufe: Qualitätswein
  • Ausbau: Edelstahltank
  • Geschmack: Halbtrocken
  • Alkoholgehalt (Vol.%): 12,0 %
  • Säuregehalt / L (Gr.): 6,7 g/L
  • Restsüße / L (Gr.): 15,0 g/L
  • Trinktemperatur °C: 10 - 12
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • Preis / Liter: 6,90 €*
Hersteller
  • Hersteller: Studier
  • Land: Deutschland
  • Region: Pfalz
  • Hersteller-Adresse: Weingut Studier, Fießstrasse 34-36, 67158 Ellerstadt, Deutschland
PGRpdiBjbGFzcz0ibWVkaXVtLTEyIGNvbHVtbnMiPjxoMj5XZWluZ2VudXNzIHZvbiBXZWluZ3V0IFN0dWRpZXI8L2gyPg0KPHA+QWxzIG5pZSBlbmRlbmRlIEhlcmF1c2ZvcmRlcnVuZyBzZWhlbiBkaWUganVuZ2VuIFdpbnplciB2b24gV2Vpbmd1dCBTdHVkaWVyIGlociBTY2hhZmZlbi4gTWl0IGxlYmVuZGlnZW4gVmlzaW9uZW4gdW5kIGplZGVyIE1lbmdlIExlaWRlbnNjaGFmdCBoYWJlbiBkaWUgUXVlcmVpbnN0ZWlnZXIgUmVpbmhhcmQgdW5kIFNpYnlsbGUgU3R1ZGllciBkZW4gV2VnIHZvbiBkZXIgVW5pdmVyc2l0JmF1bWw7dCBpbiBkZW4gV2VpbmJlcmcgZWluZ2VzY2hsYWdlbi4gSW0gdHJhZGl0aW9uZWxsZW4gV2VpbmJhdW9ydCBFbGxlcnN0YWR0IGxhc3NlbiBzaWUgbnVuLCBhdWYgZGVtIGVsdGVybGljaGVuIFdlaW5ndXQsIHVudmVyZiZhdW1sO2xzY2h0ZSBXZWluZSBlbnRzdGVoZW4uPC9wPg0KPHA+QXVmIGRlbSZuYnNwO1dlaW5ndXQgU3R1ZGllciZuYnNwO2hhdCBtYW4gZGFzIEdsJnV1bWw7Y2sgYW4gZWluZW0gZ2VvbG9naXNjaCB3ZXJ0dm9sbGVuIE9ydCBXZWluIGFuYmF1ZW4genUgayZvdW1sO25uZW4uIEluIE4mYXVtbDtoZSBkZXMgUGYmYXVtbDtsemVyIFdhbGRnZWJpcmdlcyBIYWFyZHQgZmluZGV0IG1hbiBlaW5lIGdybyZzemxpZztlIEJvZGVudmllbGZhbHQsIGRpZSBzaWNoIGF1cyBMJm91bWw7JnN6bGlnOyB1bmQgTGVobSwgS2Fsa3N0ZWluLCByb3RlbSB1bmQgZ2VsYmVtIFNhbmRzdGVpbiBzb3dpZSBSaGVpbmtpZXMgenVzYW1tZW5zZXR6dC4gSGluenUga29tbWVuIHJ1bmQgMjAwMCBTb25uZW5zdHVuZGVuIGltIEphaHIsIGFiZXIgZWJlbnNvIHZpZWwga2FsdGVyIFdpbmQuIE1hbiBzcHJpY2h0IGRlc2hhbGIgYXVjaCB2b24gZGVyICZxdW90O2Nvb2wgY2xpbWF0ZSZxdW90Oy1SZWdpb24sIGRpZSBkdXJjaCBkYXMgYmVzb25kZXJlIEtsaW1hIGNoYXJha3RlcmlzdGlzY2hlIFdlaW5lIGhlcnZvcmJyaW5ndC4gSW4gZGVuIExhZ2VuIHJ1bmQgdW0gRWxsZXJzdGFkdCB3aXJkIGRhcyBUZXJyb2lyIHp1ZGVtIGR1cmNoIGRpZSBqZXdlaWxpZ2UgSGFuZ25laWd1bmcsIGRpZSBXYXNzZXJzcGVpY2hlcmYmYXVtbDtoaWdrZWl0IHVuZCBkaWUgQXVzcmljaHR1bmcgZ2VwciZhdW1sO2d0LjwvcD4NCjxwPkRlciBCb2RlbiwgYXVmIGRlbSBkaWUgUmViZW4gd2FjaHNlbiB1bmQgZHVyY2ggZGVuIHNpZSBlbnRzY2hlaWRlbmQgZ2VwciZhdW1sO2d0IHdlcmRlbiwgd2lyZCBhbHMgZGFzIHdlcnR2b2xsc3RlIEd1dCBhbmdlc2VoZW4uIERlc2hhbGIgd2lyZCBlciBnZWhlZ3QgdW5kIGdlcGZsZWd0LCBkYW1pdCBkaWUgbmFjaGZvbGdlbmRlbiBHZW5lcmF0aW9uZW4gYXVjaCBkYXZvbiBwcm9maXRpZXJlbiBrJm91bWw7bm5lbi4gTGF1YmFyYmVpdGVuLCBSZWJzY2huaXR0IHVuZCBFcnRyYWdzcmVkdXppZXJ1bmcgZ2VoJm91bWw7cmVuIHp1IGVpbmVyIHNvcmdmJmF1bWw7bHRpZ2VuIFdlaW5iZXJnc2FyYmVpdCB1bmQgc2luZCBzb21pdCBmZXN0ZXIgQmVzdGFuZHRlaWwgaW4gZGVyIHQmYXVtbDtnbGljaGVuIEFyYmVpdCBiZWkgU3R1ZGllci4gRGllIFVuYmVyZWNoZW5iYXJrZWl0IGRlciBOYXR1ciB3aXJkIGRhYmVpIGFscyBIZXJhdXNmb3JkZXJ1bmcgYW5nZXNlaGVuLiBJbSBLZWxsZXIgZ2VodCBlcyBzY2hsaWUmc3psaWc7bGljaCBkYXJ1bSBkZW4gQ2hhcmFrdGVyIGRlciBUcmF1YmVuIHp1IGVyaGFsdGVuIHVuZCBkZW4gV2VpbiB3JmF1bWw7aHJlbmQgc2VpbmVyIEVudHN0ZWh1bmcgbGVkaWdsaWNoIHp1IGJlZ2xlaXRlbi4gJnF1b3Q7S29udHJvbGxpZXJ0ZXMgTmljaHRzdHVuJnF1b3Q7IGlzdCBoaWVyIGRhcyBNb3R0byBkZXMgS2VsbGVybWVpc3RlcnMuPC9wPg0KPHA+SnVuZyB1bmQgdW5rb21wbGl6aWVydCwgYWJlciBhdWNoIHZvbGxtdW5kaWcgdW5kIGFyb21hdGlzY2ggemVpZ2VuIHNpY2ggZGllIFdlaW5lIHZvbiBTdHVkaWVyLCBkaWUgaW4gZWluZXIgR3V0c2xpbmllIHVuZCBlaW5lciBDYW1wdXNsaW5pZSBhbmdlYm90ZW4gd2VyZGVuLiBLciZhdW1sO2Z0aWctc2FtdGlnZXIgRG9ybmZlbGRlciB1bmQgbWluZXJhbGlzY2gtZWxlZ2FudGVyIFJpZXNsaW5nIGZpbmRlbiBzaWNoIG5lYmVuIHdlaXRlcmVuIHNvcnRlbnJlaW5lbiBXZWluZW4gdW5kIEN1diZlYWN1dGU7ZXMgaW4gZGVyIEd1dHNsaW5pZS4gRGllIFJvdHdlaW5lIHdlcmRlbiAmdXVtbDtiZXJ3aWVnZW5kIGltIEJhcnJpcXVlIGF1c2dlYmF1dCwgZGllIFdlaSZzemxpZzt3ZWluZSB2b20gYmVrb21tZW4gaWhyZSBDaGFyYWt0ZXJpc3RpayBkdXJjaCBnZXomdXVtbDtnZWx0ZXMgRyZhdW1sO3Jlbi4gSW4gZGVyIENhbXB1c2xpbmllIHdpc3NlbiBhdXNkcnVja3NzdGFya2VyIEFjb2xvbiwgc3ByaXR6aWdlciBSaXZhbmVyLCBtaWxkZXIgSGVyb2xkLVJvcyZlYWN1dGU7IHNvd2llIFNlY2NvIHp1IGdlZmFsbGVuLiBEaWUgTWlzY2h1bmcgYXVzIHdlaXQgdmVyYnJlaXRldGVuIHVuZCBzZWx0ZW5lcmVuIFJlYmVuIGJpZXRldCBlaW5lIHZpZWxmJmF1bWw7bHRpZ2UgQXVzd2FobCBmJnV1bWw7ciBqZWRlbiBHZXNjaG1hY2suPC9wPjwvZGl2Pg==
Gesamtes Angebot des Winzers anzeigen

Wein-Bewertungen

4.8
6 Bewertungen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Eigene Bewertungen schreiben
  • Jahrgang: 2017

    Sehr "süffig" und mild. Wird wieder bestellt.

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Der Renner auf unserem 40. Geburtstag. Einge wollten gleich Nachbestellen.

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Fruchtig, lecker! Am besten leicht gekühlt genießen.

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Wer einen fruchtigen Sommerwein sucht, sollte diesen unbedingt einmal probieren. Auch wer sonst eher trockene Weine trinkt, wird von der Fruchtigkeit überrascht sein. Es ist keine aufdringliche Süße. Man riecht die Rosenblüten und Erdbeeren förmlich, ohne das es dabei künstlich wirkt. Also wir trinken diesen Wein auch gerne im Winter zu leichten Speisen, wie Salat oder auch Nudeln. Lecker!

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    Der Wein ist sehr erfrischend, hat aber einen etwas zu Holunderblütensekt tendierenden Geschmack

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    Sehr guter sommerwein

    Von am

Alle 6 Bewertungen ansehen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Preis-Leistungs-Verhältnis
Geschmack