SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Blanc de Noir. Weißwein aus roten Trauben.

Blanc de Noir ist ein besonderer Wein, bei dem die Nachfrage stetig wächst und die Herstellung bei Winzern sehr beliebt ist. Von trocken bis fruchtig, Blanc de Noir Weine sind sehr vielfältig in ihrer Art. In mancher Hinsicht ähnelt der Blanc de Noir Weißwein dem Burgunder, besitzt aber einen ganz eigenen Charakter.

Der  Blanc de Noir (auf deutsch: “Weiß aus Schwarz”) ist ein Weißwein, der aus roten Trauben hergestellt wird. Vorwiegend werden die roten Trauben des Spätburgunders (Pinot Noir) und des Schwarzrieslings (Pinot Meunier) weiß gekeltert. Damit dies gelingt, müssen die Trauben sehr schnell nach der Lese abgepresst werden. Den Saft kann man dem Fruchtfleisch entnehmen, welches an sich weiß ist. Die Farbstoffe befinden sich allerdings nur in der Beerenhaut. Werden die Farbstoffe daraus gelöst, wird der Wein rot. Um dies zu verhindern, müssen die gesunden, unbeschädigten Trauben also unmittelbar nach der Lese gekeltert werden.

Die Bezeichnung  Blanc de Noir stammt aus der Champagne. Dort wird traditionell ein Champagner aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay hergestellt. In Jahren, in welchen die Säure sehr stark ausgeprägt ist, steigt das Bedürfnis nach säurearmen Weinen. Daher ist die Produktion von Blanc de Noir die perfekte Alternative, da Rotweintrauben normalerweise weniger Säure als Weißweintrauben besitzen. Der Blanc de Noir Wein ist somit ein erstklassiges Zusammenspiel zwischen der Kraft und Säurearmut eines Rotweines und der Frische und Frucht eines Weißweines.

Charakteristisch für  Blanc de Noir Weine sind meist hellgelbe bis goldgelbe Farbtöne, manchmal leichte Rosé Töne. Geschmacklich zeichnen den Blanc de Noir Aromen von Birne und Apfel, aber auch Aromen von Waldbeeren, Erdbeeren und Himbeeren aus. Blanc de Noir  Weine sind perfekte Begleiter zu Salaten, Fischgerichten und leichten Fleischgerichten.

WirWinzer FAQ - die meistgestellten Blanc-de-Noir-Fragen:

Was macht Blanc de Noir so besonders?
Blanc de Noir  Weine sind Weißweine, die aus roten Trauben gekeltert werden. Aus allen roten Rebsorten kann man Weißwein machen, da das Innere der roten Trauben und ihr Saft immer weiß sind.

Wie schmeckt Blanc de Noir?
Blanc de Noir  Weine sind säurearm und haben intensive Fruchtaromen, die an Birne, Apfel, Wald-, Erd- oder Himbeere erinnern.

Was passt zu Blanc de Noir?
Blanc de Noir lässt sich perfekt zu Salaten, Fischgerichten und leichten Fleischgerichten kombinieren.

Wie wird Blanc de Noir hergestellt?
Die roten Trauben des Spätburgunders (Pinot Noir) und des Schwarzrieslings (Pinot Meunier) werden weiß gekeltert. Damit dies gelingt, müssen die Trauben sehr schnell nach der Lese abgepresst werden. Das Fruchtfleisch, aus dem der Saft rinnt ist weiß.

    0 € 199 €  € bis €
    Filtern

    Blanc de Noir

    1 bis 24 von 437

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb