SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

Grignolino - Rotwein aus dem Piemont

Grignolino ist eine rote Rebsorte, die reinsortig ausgebaut einen hellen und erfrischenden Rotwein oder Roséwein ergibt. Die Rebsorte stammt aus dem Piemont in Italien. Angebaut wird die Rebsorte in den Provinzen Cuneo, Alessandria und Asti.

Der Wein ist am besten trinkbar, wenn er jung und kühl ist, oft wird er aber mit einem kräftigen Rotwein verschnitten. Wissenswert ist, dass der Wein Grignolino unter weiteren 26 Namen bekannt ist.

    0 € 80 €  € bis €
    Filtern

    Grignolino

    10 Artikel

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Grignolino-Fragen:

    Unter welchen anderen Bezeichnungen ist Grignolino bekannt?

    Die Rebsorte Grignolino ist auch unter Arlandino, Balestra, Barbesino, Barbesino Nero, Barbesinone, Barbezina, Barbisino, Barbisone d’Espagne, Barbosina de Bologne, Berbesino, Chiavennaschino, Girodino, Girondino, Grignolino Comune, Grignolino Fino Nero, Grignolino Grosso Nero, Grignolino Rosato, Grignolino Rosso, Grugnolino, Grugnolino Pisano, Nebbiolo Rosato, Pollasecca, Rosetta, Rossello, Rossetto, Verbesino bekannt.

    Zu welchem Gericht passt Grignolino?

    Der Grignolino ist ein typischer Wein zum Essen. Er passt gut zu zahlreichen Gerichten, wie Risotto, Ravioli, Suppen aus Hülsenfrüchten oder hellem Fleisch.

    Wie schmeckt der Grignolino?

    Der Wein duftet nach Gras und erinnert ein an Gewürze wie beispielsweise Pfeffer. Er hat damit einen sehr eigenen „Duft des Grignolino“. Grignolino schmeckt trocken, ist tanninhaltig, ausgereift und hat einen anhaltenden Nachgeschmack. Der Wein ist am besten zu genießen, wenn er jung getrunken wird.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb