Secco trocken - Weingut Reichsrat von Buhl

Die Suche nach einem reifen und vielschichtigen Perlwein, der einen kräftigen Körper zeigt, ist mit diesem Wein erfolgreich beendet. Der Perlwein zeigt ein feines Perlen. Dieser hervorragende Wein wird in der Pfalz angebaut. Selbstbewusst, frisch und lebendig zeigt er sich, sobald man ihn probiert. ...Weiterlesen
9,90 € 13,20 €/L (0,75 L)

oder

sofort lieferbar Sofort versandfertig von WirWinzer Select
Lieferzeit ca. 3 - 5 Werktage
Gratis Versand ab 12 Flaschen
je Weingut / Versender (sonst 5,90 €)

Die Suche nach einem reifen und vielschichtigen Perlwein, der einen kräftigen Körper zeigt, ist mit diesem Wein erfolgreich beendet. Der Perlwein zeigt ein feines Perlen. Dieser hervorragende Wein wird in der Pfalz angebaut. Selbstbewusst, frisch und lebendig zeigt er sich, sobald man ihn probiert. Sein Körper ist reichhaltig. Das Bouquet des Deutschen Perlweins mit zugesetzter Kohlensäure erinnert an Pfirsich, Traube und Apfel. Des Weiteren lassen sich Aromen von Blüten herausschmecken. Gekeltert wurde der Perlwein vom Weingut Reichsrat von Buhl. Pfälzische Weinkunst zeigt sich in diesem sehr renommierten Weingut vor allem dank des Wirkens von Mathieu Kauffmann. Der Champagne-Winzer lässt Rieslinge strahlen und bringt spitzenmäßige Sekte hervor.
Wein
  • Artikelnummer: HM5779899
  • Inhalt: 0,75 L
  • Weinart: Perl- & Schaumwein
  • Qualitätsstufe: Deutscher Wein
  • Geschmack: Trocken
  • Alkoholgehalt (Vol.%): 11,5 %
  • Säuregehalt / L (Gr.): 6,5 g/L
  • Restsüße / L (Gr.): 11,5 g/L
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • Preis / Liter: 13,20 €*
Hersteller
  • Hersteller: Reichsrat von Buhl
  • Land: Deutschland
  • Hersteller-Adresse: WirWinzer.de, Widenmayerstr. 18, 80538 München, Deutschland
PGRpdiBjbGFzcz0ibWVkaXVtLTEyIGNvbHVtbnMiPjxwPlN0Jm91bWw7YmVybiBTaWUgZHVyY2ggd2VpdGVyZSBXZWluZSBhdXMgdW5zZXJlbSBMYWdlci48L3A+PC9kaXY+
Gesamtes Angebot des Winzers anzeigen

Wein-Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Preis-Leistungs-Verhältnis
Geschmack