SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer
Kundenliebling

Kundenliebling

Preis-Genuss-Sieger

Preis-Genuss-Sieger

Grüner Veltliner. Österreichs Aushängeschild.

Die Weißweinsorte Grüner Veltliner stammt aus Österreich und zählt dort zu einer der bedeutendsten Rebsorte, sie wird oft nur Veltliner genannt. Sie ist eine natürliche Kreuzung aus den Rebsorten Traminer und St. Georgien, die im Leithagebirge am Neusiedler See aufgefunden wurde. Populär wurde die Rebsorte Grüner Veltliner Mitte der 50er Jahren des letzten Jahrhunderts, als die Weinberge auf die Lenz-Moser-Hocherziehung umgestellt wurden.

    0 € 90 €  € bis €
    Filtern

    Grüner Veltliner

    1 bis 24 von 449

    Die Rebsorte  Grüner Veltliner  gehört nicht, wie von vielen angenommen, zu der Veltliner-Familie, zu welcher der Rote Veltliner, der Frührote Veltliner, der Zierfandler und der Rotgipfler angehören. Der  Grüne Veltliner  wird in Österreich auf 13.500 Hektar angebaut. Außerhalb seiner Heimat wird er selten angebaut. In Deutschland kann die Rebsorte  Grüner Veltliner  unter anderem in Rheinhessen, Franken, Württemberg, im Rheingau und in der Pfalz gefunden werden. Am besten wird der  Grüne Veltliner  auf mittelschweren und leichten Lössboden angebaut.

    Der  Grüne Veltliner  Wein kann Aromen von Apfel, Birne, Zitrus, Aprikose und eine pfeffrige Würze aufweisen. Zudem sind die Weine körperreich ausgebaut. Er begeistert weiter mit seiner Frische am Gaumen, einem intensiven Bouquet und seinem meist trockenen Ausbau.  Grüne Veltliner  sind große, langlebige Weine und besitzen ein enormes Reife- und Lagerungspotenzial. Sie sind dabei in allen Qualitätsstufen anzutreffen.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Grüner-Veltliner-Fragen:

    Wie schmeckt  Grüner Veltliner?

    Der Grüne Veltliner kann Aromen von Apfel, Birne, Zitrus, Aprikose und eine pfeffrige Würze aufweisen. Zudem sind die Weine körperreich ausgebaut. Er begeistert weiter mit seiner Frische am Gaumen, einem intensiven Bouquet und seinem meist trockenen Ausbau.

    Wo wächst  Grüner Veltliner?

    Die Rebsorte wird in Österreich auf 13.500 Hektar angebaut. Außerhalb seiner Heimat wird er selten angebaut. In Deutschland kann Grüner Veltliner unter anderem in Rheinhessen, Franken, Württemberg, im Rheingau und in der Pfalz gefunden werden.

    Zu was passt  Grüner Veltliner?

    Grüner Veltliner lässt sich ideal zu leichten Vorspeisen wie Salaten, leichter Pasta, geräuchertem Fisch oder Schaf- bzw. Ziegenkäse.

    Ist  grüner Veltiner  trocken?

    Grüner Veltliner ist die häufigste Rebsorte Österreichs, mit Hauptvorkommen im Weinviertel. Der Grüne Veltliner wird meist trocken ausgebaut. Der Wein ist im Allgemeinen würzig, pfeffrig und fruchtbetont.

    Hat  grüner Veltiner  viel Säure?

    Eher säurebetonte Weine sind Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner und Grüner Veltliner, während die Rebsorten Weißburgunder, Pinot Grigio, Trebbiano, Chardonnay und Rivaner als säurearm anzusehen sind.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb