Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060 (10-17 Uhr)

Winzergenossenschaft Haltingen

Die Winzergenossenschaft Haltingen wurde bereits 1936 gegründet und umfasst 110 Mitglieder. Beheimatet ist die Winzergenossenschaft im Dreiländereck – genauer gesagt in Haltingen, einem Stadtteil von Weil am Rhein.

Die Genossenschaftsmitglieder pflegen auf Schuff- und Kalk-Verwitterungsböden die verschiedensten Weiß- und Rotweinsorten – hauptsächlich jedoch Gutedel, Spätburgunder und Riesling.

Weiterlesen

Weinmanufaktur MontanaMit der Weinmanufaktur Montana begrüßt WirWinzerdas erste Weingut der Weinregion Hessische Bergstraße auf der Plattform. Klein, aber fein – so könnte das Motto des Weinguts lauten. Mit seinen drei Hektar Anbaufläche zählt die Weinmanufaktur Montana zwar zu den kleinsten Weingütern der Region, doch in Qualität und Anspruch steht man den übrigen Erzeugern in nichts nach. Deshalb laufen derzeit bereits die Planungen zu einem Ausbau auf 15 Hektar.

Wie der Name schon erahnen lässt, setzt man bei der Weinmanufaktur auf Handarbeit. Gepaart mit neuester Technologie entstehen so Weine einer ganz besonderen Güte. Zu den Rebsorten gehören unter anderem Riesling, weiße und rote Burgundersorten, Rivaner, Silvaner und Dornfelder. Bei den Weinen legt Gründer und Eigentümer Wilfried Trepels besonderen Wert auf fruchtige Frische und einen angenehmen Säuregehalt.

Weiterlesen

Weingut KönigswingertDas Weingut Königswingertwurde bereits im Jahr 1857 gegründet und ist in Guldental beheimatet – der größten Weinbaugemeinde im schönen Naheland. Geschützt von den südllichen Hunsrück-Ausläufern gedeihen hier vor allem Riesling, Burgunder und rote Rebsorten. Der Familienbetrieb – bereits in sechster Generation - setzt vor allem auf außerordentliche Qualitätsweine und verzichtet deshalb auf überdurchschnittliche Erträge.

Für den Kellermeister steht die Kellerbehandlung seiner Weine stets im Vordergrund. Geachtet wird hierbei vor allem auf eine schonende Weinlese und das Pressen der Trauben mit wenig Druck. Nach einer kurzen Lagerung im Fass werden die Weine im Frühjahr nach der Filtration in Flaschen umgefüllt.

Weiterlesen

Weingut Phillip HeinzKonventionell ist anders! Das Weingut Phillip Heinzhat einiges zu bieten – und vor allem eines: ein ganz eigenes Konzept. Bislang ist das Weingut ein kleiner Zwei-Hektar-Betrieb in Kapellen-Drusweiler an der Südlichen Weinstraße. Der Winzer: Phillip Heinz, Jahrgang 1989. Seit 2009 baut er seine eigenen Weine aus.

Das Portfolio ist zunächst überschaubar, bislang umfasst die Kollektion drei Weine. Die klingenden Namen: „Einfach Traditionell“, „Richtig Alte Reben“ und „Ladymischung“. Die Etiketten: Schrill, auffällig und dabei minimalistisch. Ein vierter Weingut Phillip Heinz Wein, eine Rotwein-Cuvée, wird ab Herbst 2011 angeboten.

Phillip Heinz ist Mitglied des Verbandes Generation Riesling, einem Forum für hervorragend ausgebildete Winzer unter 35 Jahren. Zu den angebauten Rebsorten auf seinem Weingut gehören Riesling, Chardonnay, Müller-Thurgau, Rivaner, Sauvignon Blanc, Morio Muskat sowie Dornfelder und Portugieser.

Weiterlesen

Weingut Alde Gott1948 wurde das badische Weingut Alde Gottals Alde Gott Winzer eG gegründet. Heute gehören der Kooperative 380 Winzer an, insgesamt werden von ihnen sage und schreibe 261 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. In den Sasbachwaldener Lagen wird zum Großteil Blauer Spätburgunder angebaut, dazu kommen unter anderem Rebsorten wie Müller-Thurgau und Grauer Burgunder.

Kellermeister Michael Huber hat es zu seiner Maxime erklärt, die Arbeit am Weinberg und die Philosophie im Keller miteinander zu verbinden. Das Ergebnis sind exzellente Weine, die das jeweils rebsortentypische Bouquet in besonderer Art und Weise hervorbringen.

Weiterlesen

Weingut Härle-KerthDas Weingut Härle-Kerthist ein Traditionsbetrieb der ganz besonderen Sorte. Seit über 100 Jahren betreibt das Weingut im idyllischen Winzerort Mußbach Weinbau und gehört damit zur Weinregion Pfalz. Gerade Rieslinge profitieren von der einzigartigen Lage. Der steinige Boden speichert die Wärme langanhaltend ein und gibt sie nach und nach an die Rebstöcke ab.

Unverzichtbar sind auch die mediterranen klimatischen Bedingungen der Region. Zu den Rebsorten, die das Weingut Härle-Kerth anbaut, gehört neben Riesling eine weitreichende Palette edelster Sorten. Hervorzuheben sind unter anderem Sauvignon Blanc, Silvaner, Müller-Thurgau, Kerner, Dornfelder und Portugieser.

Weiterlesen

Weingut LorenzDas Weingut Lorenzist im Weinort Detzem an der Mittelmosel zwischen Bernkastel-Kues und Trier beheimatet. Das Gut umfasst sieben Hektar, mit 80 Prozent Anbaufläche nimmt die Rebsorte Riesling den herausragenden Teil davon ein. Dazu kommen noch Weißer Burgunder, Blauer Spätburgunder, Rivaner und Chardonnay. Verantwortlich für den Weinbau des Weinguts ist Winzermeister Nikolaus Lorenz mit seiner Frau Maria. Seit 2010 unterstützt auch Sohn Tobias das Weingut. Er ist Staatlich geprüfter Techniker für Weinbau und Oenologie und gehört der "Generation Riesling" an.

Die Grundlage für die exzellenten Weine des Weinguts schaffen steile Schieferbödenhänge und das gemäßigt warme Klima der Region.  Obendrein legt man beim Weingut Lorenz großen Wert auf schonende Bewirtschaftung mit organisch-biologischer Düngung und eine konsequente Ertragsreduktion auf 30hl/ha.

Weiterlesen

Weingut Knierim"Wir sehen unsere Aufgabe nicht nur darin, Weinliebhaber mit unseren Weinen zu begeistern. Richtig Spaß macht es, den Menschen die Lust und Lebensfreude am Wein näher zu bringen. Das Drumherum macht den Weingenuss erst zum Weinvergnügen“, erklärt David Knierim, Sohn von Winzermeister Reinhart Knierim das Rezept von Weingut Knierim. Als Verantwortlicher für den sorgsamen Ausbau der Weine trägt er hierfür einen besonderen Anteil.

Das Weingut Knierim liegt im rheinhessischen Osthofen. Tradition spielt beim Familienbetrieb seit jeher, genauer gesagt seit dem 17. Jahrhundert, eine große Rolle und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die ganze Familie fest in den Betrieb integriert ist. Vater Reinhart Knierim ist Winzermeister und kümmert sich um vitale Reben und gesunde Trauben. Seine Ehefrau Edeltraud kümmert sich als gelernte Bankkauffrau um Administratives.

Weiterlesen
Das Weingut Fischborn-Schenkaus Biebelsheim im Anbaugebiet Rheinhessen sowie in der Nahe wurde unter dem Namen Fischborn gegründet. 1929 ging die Leitung des Betriebes an die Familie Schenk über. Seit nun fünf Generationen ist es in ihrem Besitz.

Mit14 HektarAnbaufläche, welche zu neun Hektar in Rheinhessen und zu vier Hektar in der Nahe liegen, baut das Weingut überwiegend weiße Burgundersorten an.

Im rheinhessischen Teil des Weinguts befinden sich viele Lößböden, welcher für den Anbau von Dornfelder, Bacchus und Merlot geeignet ist. Ansonsten gibt es auch sehr trockene Böden, auf welchen hervorragend Spätburgunder angebaut wird.

Der absolute Schwerpunkt von Weingut Fischborn-Schenk bildet derRiesling, der Burgunder und der Silvaner- alles traditionelle Rebsorten. Die Gärung von Weißweinen auf Feinhefe und die Lagerung wird überwiegend in Edelstahltanks durchgeführt. Rotweine reifen nach dem Keltern zusätzlich in Holzfässern oder kleinen Eichenholzbarriques. Dort werden sie mindestens 12 Monate gelagert.

Seit Jahren führt Eichelmann Weingut Fischborn-Schenk mit einem Stern in seinem Weinführer. Die Stadtillustrierte "Der Mainzer" zählt Weingut Fischborn-Schenk zu den 100 besten Weingütern Rheinhessens. Beim Internationalen Weinwettbewerb "awc vienna 2010" wurden acht der von Weingut Fischborn-Schenk vorgestellten Weine mit Medaillen prämiert: die 2009er-Kollektion mit Riesling trocken und Grauem Burgunder (Gold); Grauer und Weißer Burgunder Spätlese trocken, Silvaner Spätlese trocken und 2008er...

Weiterlesen

Weingut DeutzerhofDas Weingut Deutzerhof- Cossmann-Hehle blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits seit mehr als 400 Jahren befindet sich das Weingut in Familienbesitz. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Weingut Deutzerhof seit geraumer Zeit zu den 100 besten Weingütern Deutschlands zählt.

Dabei hat der Anbaustil des Weinguts einen enormen Wandel vollzogen. Mittlerweile bewirtschaftet das Weingut 9,5 Hektar Rebfläche mit einem Durchschnittsertrag von 62 hl/ha. Die Jahresproduktion liegt bei 60.000 Flaschen. Seit 2005 arbeitet Winzermeister Hehle nach biodynamischen Prinzipien. Am  Rebstock lässt er nur eine begrenzte Anzahl von Reben wachsen. Folglich wird weniger Wein produziert, die Qualität auf der anderen Seite gesteigert.

Weiterlesen

Artikel 181 bis 190 von 311 gesamt

Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


Zurück Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück
Zum Warenkorb