SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Weingut Schloß Crailsheim

Das Weingut Schloß Cralsheim liegt am Fuße des Schwanenbergs. Das im Jahre 1614 erbaute Schloß wurde 1954 von der Winzergenossenschaft Rödelsee erworben. Olaf Stintzing, diplomierter Oenologe und Ingenieur für Getränketechnik ist seit 2007 Leiter des Weinguts Schloß Crailsheim. Er führt auch eine WeinGalerie der GWF Schloß Crailsheim in Rödelsee. Die Rödelseer Winzer organisieren regelmäßig Veranstaltungen auf dem Weingut Schloß Crailsheim. Auf diesem Wege generieren sie Mittel für den Schlosserhalt.

 

Weiterlesen

Weingut Hinterbichler

Das Weingut Hinterbichler ist in Bobenheim am Berg im Landkreis Bad Dürkheim beheimatet, direkt vor den Ausläufern des Pfälzer Waldes. Von hier aus entbietet sich dem Betrachter ein wunderschöner Blick auf die zahllosen Reben und die einzigartige Rheinniederung.

Das ehemalige Weingut Annemarie Weber-Hinterbichler, wird heute von dem jungen Weinbautechniker Markus Hinterbichler und seinen Eltern Sylvester und Annemarie Hinterbichler gemeinsam betrieben und ist unter dem Namen Weingut Hinterbichler bekannt. Seit der Oberösterreicher Sylvester Hinterbichler seine Heimat für ein Leben in der Pfalz verlassen und sich dem Pfälzer Weinanbau verschrieben hat, versucht das Weingut klassische österreichische Rebsorten zu kultivieren und mit in das Programm aufzunehmen.

Weiterlesen

Winzergenossenschaft Haltingen

Die Winzergenossenschaft Haltingen wurde bereits 1936 gegründet und umfasst 110 Mitglieder. Beheimatet ist die Winzergenossenschaft im Dreiländereck – genauer gesagt in Haltingen, einem Stadtteil von Weil am Rhein.

Die Genossenschaftsmitglieder pflegen auf Schuff- und Kalk-Verwitterungsböden die verschiedensten Weiß- und Rotweinsorten – hauptsächlich jedoch Gutedel, Spätburgunder und Riesling.

Weiterlesen

Weinmanufaktur MontanaMit der Weinmanufaktur Montana begrüßt WirWinzerdas erste Weingut der Weinregion Hessische Bergstraße auf der Plattform. Klein, aber fein – so könnte das Motto des Weinguts lauten. Mit seinen drei Hektar Anbaufläche zählt die Weinmanufaktur Montana zwar zu den kleinsten Weingütern der Region, doch in Qualität und Anspruch steht man den übrigen Erzeugern in nichts nach. Deshalb laufen derzeit bereits die Planungen zu einem Ausbau auf 15 Hektar.

Wie der Name schon erahnen lässt, setzt man bei der Weinmanufaktur auf Handarbeit. Gepaart mit neuester Technologie entstehen so Weine einer ganz besonderen Güte. Zu den Rebsorten gehören unter anderem Riesling, weiße und rote Burgundersorten, Rivaner, Silvaner und Dornfelder. Bei den Weinen legt Gründer und Eigentümer Wilfried Trepels besonderen Wert auf fruchtige Frische und einen angenehmen Säuregehalt.

Weiterlesen

Weingut Alde Gott1948 wurde das badische Weingut Alde Gottals Alde Gott Winzer eG gegründet. Heute gehören der Kooperative 380 Winzer an, insgesamt werden von ihnen sage und schreibe 261 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. In den Sasbachwaldener Lagen wird zum Großteil Blauer Spätburgunder angebaut, dazu kommen unter anderem Rebsorten wie Müller-Thurgau und Grauer Burgunder.

Kellermeister Michael Huber hat es zu seiner Maxime erklärt, die Arbeit am Weinberg und die Philosophie im Keller miteinander zu verbinden. Das Ergebnis sind exzellente Weine, die das jeweils rebsortentypische Bouquet in besonderer Art und Weise hervorbringen.

Weiterlesen

Weingut HupfeldDas Weingut Hupfeldliegt im hessischen Rheingau, genauer gesagt in Oestrich-Winkel. Weinbau hat beim Familienbetrieb Tradition, Winzer Wolfram Hupfeld betreibt das das Weingut bereits in dritter Generation. Die meistangebaute Rebsorte ist der Riesling. Doch das Portfolio des Weinguts bietet weitaus mehr: Von Qualitätsweinen über Kabinette bis zu Spätlese und Auslese sind alle Qualitätsstufen dabei. Ob trocken, feinherb oder mild – dem Weinliebhaber wird die ganze Palette geboten. Und auch die verschiedenen Rebsorten können sich sehen lassen. So werden neben dem Riesling auch Grauburgunder und Chardonnay angebaut.

Besonders stolz ist man beim Weingut Hupfeld auch auf die Pflege einer feinen Auswahl an Spätburgundern. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot vom hauseigenen Rosé und dem bewährten Hupfeld-Sekt in verschiedenen Variationen. Das i-Tüpfelchen bilden schließlich erlesene Charta-Weine von ausgesucht edler Qualität.

Weiterlesen

Weingut Fürst Hohenlohe-Oehringen

DasWeingut Fürst Hohenlohe-Oehringenist im württembergischen Verrenberg beheimatet. Die Spitzenlage Verrenberger Verrenberg, ein sonnenverwöhnter Südhang mit 45 Grad Steigung, zählt zum Alleinbesitz. Das optimale Klima sorgt für gesunde und hochreife Trauben.

Das Weingut umfasst 17 Hektar, die wichtigsten Rebsorten sind Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Bei den Rotweinen dominieren Lemberger und Spätburgunder, aber auch Trollinger und Merlot gehören zum umfangreichen Sortiment des Weinguts. Die Jahresproduktion liegt bei 140.000 Flaschen, der Ertrag liegt bei 50 hl/ha. Dabei arbeitet das Weingut, das Mitglied in Vereinigungen HADES, Deutsches Barrique Forum und Quadriga ist, nach den Richtlinien des Verbands deutscher Prädikatsweingüter (VDP).

Verantwortlich hierfür ist seit über 30 Jahren Betriebsleiter und Kellermeister Siegfried Röll. Sein Stellvertreter ist Joachim Brand. Das Sortiment wird in Gutsweine, Lagenweine, HADES-Weine und „Großes Gewächs“ unterteilt. Je nach Jahrgang werden auch edelsüße Tropfen produziert.

Weiterlesen

WeinrallyeDas Thema der heutigen Weinrallye "Brot-Butter-Weine" hat bei uns den Anstoß zu einer großen Grundsatzdiskussion geben: "wer eigentlich den Wein macht der Winzer oder der Weineinkäufer?" Das Ergebniss ist ein sehr emotionaler und persönlicher Artikel geworden. Wir  möchten uns bei den heutigen Gastgebern vom "Weinreich-Blog"  für das "reizvolle" Thema bedanken und sind gespannt auf Euer Feedback. Natürlich auch wieder ein Großer Dank an den Winzerblog für die tolle Idee der Weinrallye.

Meine Mutter hat stets versucht mir einzubläuen, dass eine Frau sein müsse, wie ein Butterbrot und nicht wie eine Sahnetorte, denn man solle ja jeden Abend verlangen nach ihr haben.

Das habe ich bei meiner Frauenwahl berücksichtigt und im übertragenen Sinn tue ich dies auch bei der Auswahl eines „Abendbrotweines“.

Gemeinsam mit dem Kunden suche ich dann gerne einen Wein aus, den er ganz unkompliziert zur gemütlichen Stunde vor dem Fernseher genießen kann.

Einen Wein für den er keinen Serviervorschlag braucht, keine „Flaschenakrobatik“ mit der Karaffe aufführen muss und für den er keine hochwertigen Weingläser besitzen muss.

Es muss ein Tropfen sein, für den er keinen...

Weiterlesen

IselinSara und Rainer Iselin bauen gemeinsam seit 1978 Wein im sonnigen Murgtal in Baden-Württemberg an. Das Weingut des Winzerpaars mit historisch angehauchtem Weingut gilt als geschichtlich wertvolle „Perle des Murgtals“. Vor allem die Steillage Staufenberger Großenberg, geschützt von zahlreichen bewaldeten Hängen, bringt einzigartige Rieslinge, Burgunder und Grauburgunder her. Der leicht saure Boden des Weinguts eignet sich aber besonders für Rieslinge. Auf den insgesamt 5,32 Hektar Rebfläche bietet das Weingut dennoch ein reichhaltiges Portfolio zum Anbau an.

BesondersBio-Weinewerden von den Iselins befürwortet und produziert. Der vollstände Verzicht auf Pestizide, dafür aber ein breites Angebot für natürliche Nährstoffe im Boden kommen nur Weine hervor, die rückstandsfrei sind. Durch die Artenvielfalt von Flora und Fauna im Weinberg kommen so positive Effekte auf den Weintrinker zu, da die Weine von der Natürlichkeit profitieren.

Leichte und fruchtige Weine werden bei Weingut Iselin stets im Stahltank vergoren. Rotwein wird in Eichenholzfässern gelagert. Das alles natürlich nachEG-Öko-Verordnung...

Weiterlesen

Hans LangDie Rheingauer Winzerloge hat sich ein ganz besonderes Gewinnspiel ausgedacht. Für den „Ball des Weines“ soll der Gewinner einen 200 qm großen Weinberg erhalten. Jener, in der Lage Hattenheimer Hassel, wird dann für ein Jahr in dessen Besitz sein. Zusätzlich sollen - je nach Ernte - 150 bis 200 Flaschen Riesling aus dem 2011er Jahrgang sowie eine Mitgliedschaft in der Winzerloge im Wert von 2500 Euro für ebenfalls ein Jahr hinzukommen. Der Weinberg selbst wird von VDP-Weingut Hans Langbetrieben.

Lediglich dierichtige Bodenprobedes Hattenheimer Hassel müssen die Teilnehmer des Gewinnspiels am Abend des Balls auswählen. Die Ziehung der richtigen Antworten wird noch in der selben Nacht erfolgen.

Die Winzerlogevermitteln bereits seit 2010 Weinberge von Rheingauer Weingütern. Weinliebhabern wird so der Wunsch erfüllt, den eigenen Wein zu gestalten. Auch hierbei hilft die Loge, denn sie berät in der Auswahl des Weinberges, beim Weinausbau, bei der Flaschen- sowie Verschlusswahl, der Etikettengestaltung, der Lagerung und bei vielem Weiteren.

Als Repräsentant vor Ort ermöglicht dieWinzerlogeoptimale Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Mit Veranstaltungen und Seminaren soll eine Schnittstelle geschaffen werden, die jeden zu einem Weinkenner machen kann. Als Gegenleistung wird eine einmalige Aufnahmegebühr sowie ein jährlicher Mitgliedsbeitrag verlangt.

Als Partner gibt es momentanvier VDP-Weingüter...

Weiterlesen

Artikel 131 bis 140 von 167 gesamt

Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


Zurück Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück
Zum Warenkorb