2019 Trollinger Lemberger QbA halbtrocken 1L - Felsengartenkellerei Besigheim

13 Bewertungen Produkt bewerten
Diese Vereinigung aus Trollinger und Lemberger mit einem leuchtenden Rubinrot und fruchtigen Aromen von Beeren und Süßkirschen ist körperbetont, mit einem kräftigen Bukett und vollmundigem Schmelz. Perfekt zu Nudelgerichten, Geflügel, Grillfleisch, Vesper.
4,86 € 4,86 €/L (1,0 L)

oder

sofort lieferbar Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage
5,90 € Versandkosten je Weingut -
Gratis Versand ab 12 Flaschen je Weingut

  • IconCuvée (Rot)
  • IconHalbtrocken
  • IconWürttemberg
Diese Vereinigung aus Trollinger und Lemberger mit einem leuchtenden Rubinrot und fruchtigen Aromen von Beeren und Süßkirschen ist körperbetont, mit einem kräftigen Bukett und vollmundigem Schmelz. Perfekt zu Nudelgerichten, Geflügel, Grillfleisch, Vesper.
Wein
  • Artikelnummer: 204044000
  • Inhalt: 1,0 L
  • Weinart: Rotwein
  • Jahrgang: 2019
  • Lage: Besigheimer Felsengarten
  • Rebsorten: Cuvée (Rot), Lemberger, Trollinger
  • Qualitätsstufe: Qualitätswein
  • Geschmack: Halbtrocken
  • Alkoholgehalt (Vol.%): 12,5 %
  • Säuregehalt / L (Gr.): 4 g/L
  • Restsüße / L (Gr.): 13,9 g/L
  • Haltbarkeit: 3–4 Jahre
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • Preis / Liter: 4,86 €*
Hersteller
  • Hersteller: Felsengartenkellerei Besigheim
  • Land: Deutschland
  • Region: Württemberg
  • Hersteller-Adresse: Felsengartenkellerei Besigheim eG, Am Felsengarten 1, 74394 Hessigheim, Deutschland
PGRpdiBjbGFzcz0ibWVkaXVtLTEyIGNvbHVtbnMiPjxoMj5XJnV1bWw7cnR0ZW1iZXJnZXIgV2VpbnZpZWxmYWx0IHZvbiBkZXIgRmVsc2VuZ2FydGVua2VsbGVyZWkgQmVzaWdoZWltIGVHPC9oMj4NCjxwPkFtIFJhbmRlIHZvbiBIZXNzaWdoZWltIHNjaGxvc3NlbiBzaWNoIDE5NzIgendlaSBXaW56ZXJnZW5vc3NlbnNjaGFmdGVuIHp1ciBoZXV0aWdlbiBGZWxzZW5nYXJ0ZW5rZWxsZXJlaSBCZXNpZ2hlaW0gZUcgenVzYW1tZW4uIEhpZXIsIGluIGVpbmVyIGRlciBnciZvdW1sOyZzemxpZzt0ZW4gV2luemVyZ2Vub3NzZW5zY2hhZnRlbiBXJnV1bWw7cnR0ZW1iZXJncywgd2lyZCBRdWFsaXQmYXVtbDt0IGdybyZzemxpZzsgZ2VzY2hyaWViZW4uIEluIGRlciBGZWxzZW5nYXJ0ZW5rZWxsZXJlaSBCZXNpZ2hlaW0gZUcgc29yZ3QgZWluIGtvbXBldGVudGVzIEtlbGxlcnRlYW0gdW5kIFRlYW0gYXVzIGRpdmVyc2VuIFdlaW5nJmF1bWw7cnRuZXJuIGYmdXVtbDtyIGVpbmUga29tcHJvbWlzc2xvc2UgV2VpbnF1YWxpdCZhdW1sO3QuPC9wPg0KPHA+TWVociBhbHMgMTQwMCBNaXRnbGllZGVyIHomYXVtbDtobHQgZGllIEZlbHNlbmdhcnRlbmtlbGxlcmVpIEJlc2lnaGVpbSBlRyB1bmQgenVzYW1tZW4gd2VyZGVuIHJ1bmQgNzMwIEhla3RhciBSZWJmbCZhdW1sO2NoZSBiZXdpcnRzY2hhZnRldC4gRGllIFdlaW5iZXJnZSB2ZXJ0ZWlsZW4gc2ljaCBhdWYgZGllIHVtbGllZ2VuZGVuIE9ydGUgd29iZWkgZGFzIEhlcnpzdCZ1dW1sO2NrIGRpZSBTdGVpbGxhZ2VuIGFuIE5lY2thciB1bmQgRW56IHNpbmQuIFNpZSB3ZWlzZW4gZWluIGVpbnppZ2FydGlnZXMgTWlrcm9rbGltYSBhdWYuIEF1Y2ggYXVmIGRlbiBUZXJyYXNzZW4gc2luZCBkaWUgUmViZW4gaGllciBvcHRpbWFsIG1pdCBMaWNodCB1bmQgVyZhdW1sO3JtZSB2ZXJzb3JndC4gSW4gZGVuIExhZ2VuIFd1cm1iZXJnLCAtIGV4a2x1c2l2c3RlIEVpbnplbGxhZ2UgZGVyIEZlbHNlbmdhcnRlbmtlbGxlcmVpIEJlc2lnaGVpbSBlRyAtIEZlbHNlbmdhcnRlbiB1bmQgU2NoYWxrc3RlaW4gc2luZCBkaWUgQmVkaW5ndW5nZW4gZiZ1dW1sO3IgZGllIHZlcnNjaGllZGVuc3RlbiBSZWJzb3J0ZW4gaGVydm9ycmFnZW5kLiBBdWYgTXVzY2hlbGthbGstVmVyd2l0dGVydW5nc2Imb3VtbDtkZW4gZ2VkZWloZW4gYW5zcHJ1Y2hzdm9sbGUgUmVic29ydGVuIHdpZSBMZW1iZXJnZXIsIFRyb2xsaW5nZXIgdW5kIFJpZXNsaW5nIGJlc3RlbnMuPC9wPg0KPHA+RGllIFN0ZWlsbGFnZW4gZGVyIEZlbHNlbmdhcnRlbmtlbGxlcmVpIEJlc2lnaGVpbSBlRyBiZWQmdXVtbDtyZmVuIGVpbmVyIGF1ZndlbmRpZ2VuIFBmbGVnZSBwZXIgSGFuZC4gRGllIHplaXRpbnRlbnNpdmUgdW5kIHNjaHdlaSZzemxpZzt0cmVpYmVuZGUgV2VpbmJlcmdzYXJiZWl0IHdpcmQgbWl0IHZpZWwgRW50aHVzaWFzbXVzIGF1ZiBzaWNoIGdlbm9tbWVuLCB3aW5rZW4gZG9jaCB6dXIgQmVsb2hudW5nIFRyYXViZW4gdm9uIGhvaGVyIFF1YWxpdCZhdW1sO3QuIERpZXNlIHdlcmRlbiB2b24gZGVuIE1pdGdsaWVkZXJuIGRlciBXaW56ZXJnZW5vc3NlbnNjaGFmdCBzZWxla3RpdiBwZXIgSGFuZCBnZWxlc2VuLCBkYWJlaSB3ZXJkZW4gZGllIEVydHImYXVtbDtnZSBnZXppZWx0IHJlZHV6aWVydC4gQmVpbSBBdXNiYXUgaW0gS2VsbGVyIGtvbW1lbiBuZWJlbiBtb2Rlcm5zdGVyIFRlY2huaWsgdmllbCBTb3JnZmFsdCwgRXJmYWhydW5nIHVuZCBGYWNod2lzc2VuIHp1bSBFaW5zYXR6LiBTbyBlbnRzdGVoZW4gYXVzIGRlbSB3ZXJ0dm9sbGVuIFJvaHN0b2ZmIGhvY2h3ZXJ0aWdlIFdlaW5lLjwvcD4NCjxwPkRpZSBWaWVsZmFsdCBhbiBSZWJzb3J0ZW4gaXN0IGluIGRlciBGZWxzZW5nYXJ0ZW5rZWxsZXJlaSBCZXNpZ2hlaW0gYmVhY2h0bGljaC4gWnVncnVuZGUgbGllZ3QgZWluZSBnYW56IGVpZ2VuZSBRdWFsaXQmYXVtbDt0c3BoaWxvc29waGllLiBBYmVyIG9iIGZyaXNjaGVyIEdyYXVidXJndW5kZXIsIGZpbGlncmFuZXIgV2VpJnN6bGlnO2J1cmd1bmRlciwgZWxlZ2FudGVyIENoYXJkb25uYXkgb2RlciBlaW4gc2FtdGlnZXIgTWVybG90IC0gYWxsZSBXZWluZSBzaW5kIGVzIHdlcnQsIGVudGRlY2t0IHp1IHdlcmRlbi4gTmViZW4gZGVuIHNvcnRlbnJlaW5lbiBXZWluZW4gYmVnZWlzdGVybiBhdWNoIGhvY2h3ZXJ0aWdlIEN1diZlYWN1dGU7ZXMgYXVzIGRlbSBCYXJyaXF1ZS4gQXVmIGRlciBTdWNoZSBuYWNoIGRlbSByaWNodGlnZW4gVHJvcGZlbiBmJnV1bWw7ciBlaW5lbiBiZXNvbmRlcmVuIEFubGFzcyBzb2xsdGVuIFNpZSBlaW5lbiBCbGljayBhdWYgZGllIEVkaXRpb25lbiB3ZXJmZW4uIEhpbnRlciBkZW4gRXRpa2V0dGVuIENvbXBvc2l0aW9uIHVuZCBGYXMocyl6aW5hdGlvbiBldHdhIHZlcmJlcmdlbiBzaWNoIGtvbXBsZXhlIFdlaW5lIGgmb3VtbDtjaHN0ZXIgRyZ1dW1sO3RlLiBJbSB1bWZhc3NlbmRlbiB1bmQgdmllbHNlaXRpZ2VuIFNvcnRpbWVudCBmaW5kZW4gU2llIG1pdCBTaWNoZXJoZWl0IElocmVuIG5ldWVuIExpZWJsaW5nc3dlaW4uPC9wPg0KPHA+SW4gZGVyIEZlbHNlbmdhcnRlbmtlbGxlcmVpIEJlc2lnaGVpbSBlRyBibGlja3QgbWFuIG1pdCBTdG9seiBhdWYgZWluZSBpbW1lciBsJmF1bWw7bmdlciB3ZXJkZW5kZSBMaXN0ZSBob2NocmFuZ2lnZXIgQXVzemVpY2hudW5nZW4uIEJlaSBCdW5kZXMtIHNvd2llIExhbmRlc3dlaW5wciZhdW1sO21pZXJ1bmdlbiwgYmVpbSBHZW5vc3NlbnNjaGFmdHNjdXAsIHNvd2llIGJlaSBkZXIgUHJlbWl1bSBTZWxlY3QgV2luZSBDaGFsbGVuZ2Uga29ubnRlbiBCZXN0bm90ZW4gZXJ6aWVsdCB3ZXJkZW4uIEomdXVtbDtuZ3N0IHd1cmRlIGRpZSBGZWxzZW5nYXJ0ZW5rZWxsZXJlaSBCZXNpZ2hlaW0gZUcgYmVpIGRlciBGciZ1dW1sO2hqYWhyc3Zlcmtvc3R1bmcgZGVzIE11bmR1cyBWaW5pIG1pdCAxNiBNZWRhaWxsZW4gZGllIGVyZm9sZ3JlaWNoc3RlIEdlbm9zc2Vuc2NoYWZ0IERldXRzY2hsYW5kcy48L3A+PC9kaXY+
Gesamtes Angebot des Winzers anzeigen

Wein-Bewertungen

4.92
13 Bewertungen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Eigene Bewertungen schreiben
  • Jahrgang: 2017

    der wein schmeckt uns bestens auch bekannte loben in

    Von am

  • Jahrgang: 2016

    der Wein schmeckt uns sehr gut

    Von am

  • Jahrgang: 2016

    Für mich kommt nur der Besigheimer Felsengarten als meine Hausmarke in frage.

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Sehr süffiger Wein , kommt im Freundeskreis und Familie gut an. Hervorragend

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Dieser Wein ist sehr gut und ist fester Bestand in meinem Weinkeller.

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    guter Geschmack

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Der Wein wird in meiner Mädelsgruppe sehr gut angenommen und gelobt

    Von am

  • Jahrgang: 2015

    Der Wein ist einfach lecker , passt zum guten Essen
    aber auch so gut zu trinken .
    wie gesagt einfach süffig. Auch unsere Gäste sind
    immer begeistert .

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    Sehr guter Wein!

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    Lässt sich trinken

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    der wein passt eigentlich immer ,ob zum essen oder auch einfach nur so ,
    ein genuss in unserer runde mögen ihn alle ,auch die Männer ,
    ein echter genuss .

    Von am

  • Jahrgang: 2014

    2013 war unschlagbar, 2014 hat auch ein tolles Aroma, scheint aber in der Farbe und in der Fülle etwas schwächer zu sein.

    Von am

  • Jahrgang: 2013

    Ich kein Weinkenner,aber dieser Wein
    Schmeckt mir.

    Von am

Alle 13 Bewertungen ansehen