Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060
  • Ältestes Weingut der Pfalz.
  • Tradition & modernste Kellertechnik.
  • Vom Literwein bis zum Lagenwein.
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut
Staatsweingut mit Johannitergut

Staatsweingut mit Johannitergut: veganer Weingenuss aus dem ältesten Weingut der Pfalz

Gemäß der Betriebsphilosophie "ein authentisches Naturprodukt herzustellen" erhalten auf dem pfälzischen Staatsweingut mit Johannitergut in Mußbach schonende Herstellungsverfahren besondere Aufmerksamkeit. Dadurch können sich die Weine selbst stabilisieren und auf "Schönungsmittel" tierischen Ursprungs kann gänzlich verzichtet werden. Eine Spezialität des Staatsweingut mit Johannitergut ist der Gänsfüßer", "der bereits 1584 im Lehr- und Versuchsbetrieb des Staatsweingutes kultiviert wurde. Diese heutzutage sehr seltene rote Rebsorte wurde hier vor dem Aussterben bewahrt - ein Zeichen dafür, dass Tradition großgeschrieben wird und man gleichzeitig den Blick in die Zukunft richtet.

Als ältestes Weingut der Pfalz hat das Johannitergut seine Ursprünge im 8. Jahrhundert; das heutige Staatsweingut mit Johannitergut entstand 1970. Längst hat hier der Fortschritt Einzug gehalten, was auch der vorerst letzte große Schritt in Richtung Zukunft zeigt: Durch ein persönliches Erlebnis beeinflusst stellt Kellermeister Sascha Wolz seit 2012 die Weinherstellung auf dem Staatsweingut mit Johannitergut nach und nach um und plant mit dem Jahrgang 2014 alle Weine vegan auszubauen - Wein als authentisches Naturprodukt. Der Staatsehrenpreis wurde dem Staatsweingut mit Johannitergut bereits mehrfach vom Land Rheinland-Pfalz verliehen und der Traditionsbetrieb rangiert dadurch unter den Top 30-Weingütern des Landes.

Ein Teil der Weinlagen vom Staatsweingut mit Johannitergut wird schon seit Jahren nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet. Generell versucht man, nur so viel wie eben nötig in den Prozess des Weinwerdens einzugreifen. Neue wissenschaftliche oder technische Erkenntnisse fließen dabei ein, sofern sie auf demStaatsweingut mit Johannitergut als sinnvoll erachtet werden. Eine schonende Verarbeitung mit langem Hefelager und ausreichend Zeit zum Heranreifen - die Rotweine lagern in Barrique- oder anderen Holzfässern - schafft Weine mit langer Lebensdauer. Dies bildet die Grundlage für die veganen Weine vom Staatsweingut mit Johannitergut.

Bereits seit das Johannitergut besteht, wurde in der kleinsten Pfälzer Einzellage, dem "Mußbacher Johannitergarten", Weinbau betrieben. Heute bringt der ehemalige Herrenhof-Garten mit dem besonderen Kleinklima exzellenten exotisch anmutenden Riesling für das Staatsweingut mit Johannitergut hervor. Lehm und mergeliger Ton im "Haardter Herrenletten" bieten Weiß-, Grau- und Spätburgunder beste Bedingungen. Insgesamt lassen die vielfältigen Böden auf den 23 Hektar Rebfläche vom Staatsweingut mit Johannitergutverschiedene Rebsorten bestens gedeihen. Die Weißweine werden überwiegend trocken und sortentypisch ausgebaut, Muskateller und Rieslaner jedoch mit Restsüße. Die roten Spätburgunder, Portugieser, Dornfelder und Regent zeigen sich auf dem Staatsweingut mit Johannitergut gehaltvoll.

Region & Weine

  • Region: Pfalz
  • Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Muskateller, Riesling, Sauvignon Blanc

Produktion & Lagen

  • Anbaufläche (in Hektar): 28
  • Jahresproduktion (in Flaschen): 150.000
  • Beste Lagen: Deidesheimer Herrgottsacker, Haardter Herrenletten, Königsbacher Ölberg, Mußbacher Johannitergarten
  • Böden: Lehm, mergeliger Ton, Buntsandstein, Merkelkalk,

Wichtige Personen

  • Inhaber: Land Rheinland-Pflaz
  • Außenbetrieb: Steffen Schüssler

Auszeichnungen

2016Eichelmann1
ICAgICAgICAgICAgPGRpdiBjbGFzcz0ibWVkaXVtLTEyIGxhcmdlLTYgY29sdW1ucyI+CiAgICAgICAgICAgICAgICA8aDE+UGZhbHo8L2gxPg0KPHA+TWl0IGVpbmVyIEdyJm91bWw7JnN6bGlnO2Ugdm9uIHVuZ2VmJmF1bWw7aHIgMjMuNTAwIEhla3RhciBpc3QgZGllIFBmYWx6IG5hY2ggUmhlaW5oZXNzZW4gZGFzIGZsJmF1bWw7Y2hlbm0mYXVtbDsmc3psaWc7aWcgZ3Imb3VtbDsmc3psaWc7dGUgV2VpbmFuYmF1Z2ViaWV0IERldXRzY2hsYW5kcyB1bmQgbWl0IGVpbmVyIFByb2R1a3Rpb24gdm9uIDIsNCBNaW8gSGVrdG9saXRlcm4gaiZhdW1sO2hybGljaCBpc3QgZmFzdCBqZWRlIGRyaXR0ZSBpbiBEZXV0c2NobGFuZCBnZWthdWZ0ZSBGbGFzY2hlIFBmJmF1bWw7bHplciBXZWluLiBCbGVpYmVuIGhpZXIgSW5kaXZpZHVhbGl0JmF1bWw7dCB1bmQgQ2hhcmFrdGVyIGF1ZiBkZXIgU3RyZWNrZT8gSW0gR2VnZW50ZWlsISBLYXVtIGVpbiBXZWluYW5iYXVnZWJpZXQgcHJvZml0aWVydGUgdm9tIFF1YWxpdCZhdW1sO3Rzc3BydW5nIGRlciBsZXR6dGVuIEphaHIgc28gc2VociB3aWUgZGllIFBmYWx6IG1pdCBhbGwgaWhyZW4gZW5nYWdpZXJ0ZW4gdW5kIGJlc3RlbnMgYXVzZ2ViaWxkZXRlbiBKdW5nd2luemVybi4gUGYmYXVtbDtsemVyIFdlaW5lIHNpbmQgc3RhcmsgaW0gS29tbWVuITwvcD4NCjxwPk1pdCBlaW5lbSBXZWkmc3psaWc7d2VpbmFudGVpbCB2b24gNjIlIGlzdCBkYXMgVmVyaCZhdW1sO2x0bmlzIHZvbiByb3RlbiB1bmQgd2VpJnN6bGlnO2VuIFJlYnNvcnRlbiBiZWkgUGYmYXVtbDtsemVyIFdlaW4gZmFzdCBhdXNnZWdsaWNoZW4uIERpZSB3aWNodGlnc3RlIHdlaSZzemxpZztlIFNvcnRlIGlzdCBkZXIgUmllc2xpbmcsIGRlciBpbiBiZXN0ZW4gTGFnZW4gc2Nob24gbGFuZ2UgZW5vcm1lIFF1YWxpdCZhdW1sO3RlbiBoZXJ2b3JicmluZ3QuIERlciBNJnV1bWw7bGxlci1UaHVyZ2F1IGJlaGF1cHRldCBzaWNoIG5vY2gsIGRpZSB3ZWkmc3psaWc7ZW4gQnVyZ3VuZGVyc29ydGVuIGhvbGVuIGF1Zi4gQmVpbSByb3RlbiBQZiZhdW1sO2x6ZXIgV2VpbiBkb21pbmllcmVuIERvcm5mZWxkZXIgdW5kIFBvcnR1Z2llc2VyLiBJbSBadWdlIGRlciBRdWFsaXQmYXVtbDt0c3ZlcmJlc3NlcnVuZyBpc3QgZGVyIFNwJmF1bWw7dGJ1cmd1bmRlciBpbW1lciBiZWxpZWJ0ZXIuIEFscyByZWdpb25hbGUgU3BlemlhbGl0JmF1bWw7dCAmdXVtbDtiZXJsZWJ0ZSBkZXIgU2Fua3QgTGF1cmVudCwgZGVyIG51biB3aWVkZXIgenVuZWhtZW5kIGFuZ2ViYXV0IHdpcmQuPC9wPg0KPHA+RGllIEJvZGVuYmVzY2hhZmZlbmhlaXQgZGVyIFBmYWx6LUxhZ2VuIGwmYXVtbDtzc3Qgc2ljaCBncm9iIGluIHp3ZWkgQmVyZWljaGUgdW50ZXJ0ZWlsZW46IGltIG4mb3VtbDtyZGxpY2hlbiBUZWlsIGZpbmRldCBtYW4gdm9yd2llZ2VuZCB3YXNzZXJkdXJjaGwmYXVtbDtzc2lnZSBCJm91bWw7ZGVuLCB3YXMgdm9uIGRlbiBSZWJlbiBlaW5lIHRpZWZlIFZlcnd1cnplbHVuZyB2ZXJsYW5ndC4gSGllciBnZWRlaWh0IGFscyBQZiZhdW1sO2x6ZXIgV2VpbiBiZXNvbmRlcnMgZGVyIFJpZXNsaW5nLCBkZXIgZGFkdXJjaCBrciZhdW1sO2Z0aWcgdW5kIHNhZnRzdHJvdHplbmQgYXVzZiZhdW1sO2xsdC4gV2VpdGVyIGltIFMmdXVtbDtkZW4gdm9uIE5ldXN0YWR0IGJpcyBTY2h3ZWlnZW4gd2VyZGVuIHVudGVyIGFuZGVyZW0gQnVyZ3VuZGVyc29ydGVuIChXZWkmc3psaWc7LSwgR3JhdS0sIFNwJmF1bWw7dGJ1cmd1bmRlcikgdW5kIHJvdGUgUmVic29ydGVuIGF1ZiBzY2h3ZXJlbSBMZWhtYiZvdW1sO2RlbiBhbmdlYmF1dC4gRHVyY2ggZGllIHphaGxyZWljaGVuIFNvbm5lbnN0dW5kZW4gZ2VuaWUmc3psaWc7dCBQZiZhdW1sO2x6ZXIgV2VpbiBlaW5lIGRlciB3JmF1bWw7cm1zdGVuIFdlaW5yZWdpb25lbiBEZXV0c2NobGFuZHMuPC9wPg0KPHA+RGllIFBmYWx6IGJpZXRldCB2b20gZWluZmFjaGVuIFNjaG9wcGVud2VpbiBpbiBkZXIgTGl0ZXJmbGFzY2hlIGJpcyB6dW0gZ3JvJnN6bGlnO2VuIFZEUC1HZXcmYXVtbDtjaHMtUGYmYXVtbDtsemVyIFdlaW4gYWxsZSBLYXRlZ29yaWVuLiBFaW5lIGJlc29uZGVycyBncm8mc3psaWc7ZSBBbnphaGwgdm9uIEJlc3RsYWdlbiBpc3QgaW4gZGVuIFdlaW5vcnRlbiBXYWNoZW5oZWltLCBEZWlkZXNoZWltIHVuZCBGb3JzdCB6dSBmaW5kZW46ICZsZHF1bztEZWlkZXNoZWltZXIgTWF1c2gmb3VtbDtobGUmcmRxdW87LCAmbGRxdW87RGVpZGVzaGVpbWVyIEhlcnJnb3R0c2Fja2VyJnJkcXVvOyBvZGVyICZsZHF1bztGb3JzdGVyIFVuZ2VoZXVlciZyZHF1bzsgc293aWUgJmxkcXVvO0thbGxzdGFkdGVyIFNhdW1hZ2VuJnJkcXVvOyBzaW5kIGhpZXIgcmVub21taWVydGUgTmFtZW4uPC9wPiAgICAgICAgICAgIDwvZGl2PgogICAgICAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJtZWRpdW0tMTIgbGFyZ2UtNiBjb2x1bW5zIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIDxkaXYgY2xhc3M9InNtYWxsLTEyIGNvbHVtbnMgcmVnaW9uLXNsaWRlci1jb250YWluZXIiPgoJCQkJCQkJCQkJCTxkaXYgaWQ9ImNvcHlyaWdodCI+UXVlbGxlOiB3d3cuZGV1dHNjaGV3ZWluZS5kZTwvZGl2PgoJCQkJCSAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGRpdiBpZD0icmVnaW9uLXNsaWRlciI+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIDxkaXYgY2xhc3M9InNsaWRlIj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGltZyBzcmM9Imh0dHA6Ly93aXJ3aW56ZXIuZGUvbWVkaWEvdG1wL3dpbmVtYWtlci90aHVtYnMxMDUweDQyMy93aW5lbWFrZXIvcmVnaW9uL1BmYWx6XzFfMTA1MHg0MjMuanBnIgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgYWx0PSJQZmFseiIvPgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGRpdiBjbGFzcz0ic2xpZGUiPgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8aW1nIHNyYz0iaHR0cDovL3dpcndpbnplci5kZS9tZWRpYS90bXAvd2luZW1ha2VyL3RodW1iczEwNTB4NDIzL3dpbmVtYWtlci9yZWdpb24vUGZhbHpfMl8xMDUweDQyMy5qcGciCiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICBhbHQ9IlBmYWx6Ii8+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8L2Rpdj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIDwvZGl2PgogICAgICAgICAgICAgICAgPGRpdiBjbGFzcz0ic21hbGwtMTIgY29sdW1ucyI+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPHA+PGltZyBjbGFzcz0icmVnaW9uZW5LYXJ0ZSIgdGl0bGU9IkxhZ2UgZGVyIFdlaW5iYXVyZWdpb24gUGZhbHoiIGFsdD0iTGFnZSBkZXIgV2VpbmJhdXJlZ2lvbiBQZmFseiIgc3JjPSJodHRwOi8vd2lyd2luemVyLmRlL21lZGlhL3JlZ2lvbmVua2FydGVuL3JlZ2lvbmVua2FydGVfcGZhbHoucG5nIiBoZWlnaHQ9IjYwMyIgd2lkdGg9IjgwMCIgLz48aW1nIGNsYXNzPSJyZWdpb25lbkthcnRlIiB0aXRsZT0iRGllIFdlaW5iYXVyZWdpb24gUGZhbHoiIGFsdD0iRGllIFdlaW5iYXVyZWdpb24gUGZhbHoiIHNyYz0iaHR0cDovL3dpcndpbnplci5kZS9tZWRpYS9yZWdpb25lbmthcnRlbi9yZWdpb25lbmthcnRlX3BmYWx6X2RldGFpbC5wbmciIGhlaWdodD0iNjAzIiB3aWR0aD0iODAwIiAvPjwvcD4gICAgICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAgICAgIDwvZGl2PgogICAgICAgIA==

Staatsweingut mit Johannitergut

12 Artikel

  • 2012 Cuvée VB QbA trocken (375ml) - Staatsweingut mit Johannitergut
    2012 Cuvée VB QbA trocken (375ml) - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2012  Cuvée VB QbA trocken (375ml)
    Rotweincuvée mit internationalem Charakter, dichter würziger Rotwein mit angenehmer Tanninstruktur . VB steht für...
    Alkoholgehalt: 13,5 % Restsüße: 0 g/L Säuregehalt: 5,2 g/L
    3,00 € 8,00 €/L (0,375 L)
  • 2015 Riesling QbA trocken 1000ml - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Riesling QbA trocken 1000ml - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Riesling QbA trocken 1000ml
    Fruchtiger, mineralischer Rieslingtyp mit moderatem Alkoholgehalt.
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 7,3 g/L Säuregehalt: 7,1 g/L
    4,80 € 4,80 €/L (1,0 L)
    (1)
  • 2015 Königsbacher Meeresspinne Rotwein trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Königsbacher Meeresspinne Rotwein trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Königsbacher Meeresspinne Rotwein trocken
    Fuchtiger Rotwein mit angenehmer Tanninstruktur. Aus Versuchsanbau
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 3,1 g/L Säuregehalt: 4,6 g/L
    5,20 € 6,93 €/L (0,75 L)
  • 2015 Deidesheimer Hergottsacker Riesling Kabinett trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Deidesheimer Hergottsacker Riesling Kabinett trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Deidesheimer Hergottsacker Riesling Kabinett trocken
    0€Versand
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 8,4 g/L Säuregehalt: 7,8 g/L
    5,50 € 7,33 €/L (0,75 L)
  • 2015 Haardter Weissburgunder QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Haardter Weissburgunder QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Haardter Weissburgunder QbA trocken
    Eindrücke von Honigmelone, Ananas und Birne prägen diesen Wein mit seinem cremig weichen Abgang.
    Alkoholgehalt: 13,0 % Restsüße: 5,5 g/L Säuregehalt: 5,6 g/L
    6,20 € 8,27 €/L (0,75 L)
  • 2015 Haardter Riesling QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Haardter Riesling QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Haardter Riesling QbA trocken
    Mineralischer, würziger Riesling.
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 8,8 g/L Säuregehalt: 7,4 g/L
    6,20 € 8,27 €/L (0,75 L)
  • 2015 Haardter Muskateller trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Haardter Muskateller trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Haardter Muskateller trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Der Wein besticht durch sein blumig, würziges Aroma mit Eindrücken nach Litchi und Weintraube. Geschmacklich entfaltet...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 7,3 g/L Säuregehalt: 6,2 g/L
    7,00 € 9,33 €/L (0,75 L)
  • 2015 Königsbacher Ölberg Riesling Spätlese süß - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Königsbacher Ölberg Riesling Spätlese süß - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Königsbacher Ölberg Riesling Spätlese süß
    Zitrusfrüchte und Grapefruit in einer Kombina- tion mit einer würzigen Mineralität charakterisieren diesen Wein.
    Alkoholgehalt: 9,5 % Restsüße: 51,9 g/L Säuregehalt: 7,6 g/L
    9,00 € 12,00 €/L (0,75 L)
  • 2014 Ölberg Riesling Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2014 Ölberg Riesling Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2014  Ölberg Riesling Spätlese trocken
    Pfirsich, Aprikose feinster, mineralischer Charakter.
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 4,9 g/L Säuregehalt: 6,2 g/L
    12,50 € 16,67 €/L (0,75 L)
  • 2014 Herrenletten Weissburgunder Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2014 Herrenletten Weissburgunder Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2014  Herrenletten Weissburgunder Spätlese trocken
    Würzig, cremiger Weißburgunder, Ananas und Honigmelone kombiniert mit dezentem Holzaroma. Ausbau: 20% Barrique 2....
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 8,2 g/L Säuregehalt: 6,4 g/L
    12,50 € 16,67 €/L (0,75 L)
  • 2015 Herrenletten Riesling Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2015 Herrenletten Riesling Spätlese trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2015  Herrenletten Riesling Spätlese trocken
    Würziger mineralischer Riesling mit fruchtigen Nuancen. Ausbau: 15 % Barrique 2. Belegung, 85 % Edelstahl
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 9,2 g/L Säuregehalt: 6,7 g/L
    12,50 € 16,67 €/L (0,75 L)
  • 2013 Herrenletten Spätburgunder QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    2013 Herrenletten Spätburgunder QbA trocken - Staatsweingut mit Johannitergut
    Staatsweingut mit Johannitergut
    Pfalz
    2013  Herrenletten Spätburgunder QbA trocken
    Die ausgewogene Aromatik von Süßkirsche, Mocca und Cassis charakterisieren diesen internationalen Pinot-Typ.
    Alkoholgehalt: 14,5 % Restsüße: 0,4 g/L Säuregehalt: 5,3 g/L
    15,00 € 20,00 €/L (0,75 L)
4.82 / 5.00 of 4662
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Zum Warenkorb
{{var product.name}} Weiter einkaufen
Zum Warenkorb