Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060
  • Spitzenweine von Mosel, Saar & Ruwer
  • Modernität trifft traditionelles Winzerhandwerk
  • Hohe Authentizität & präzise Weinstilistik
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier
Bischöfliche Weingüter Trier

Bischöfliche Weingüter Trier: aromatisch-filigrane Rieslinge aus drei Flusstälern

Nachdem die Bischöflichen Weingüter Trier "geschickt modernisiert" wurden, setzt der Betrieb auf "lagen- und prädikatstypische Rieslinge" aus Spitzenlagen an Mosel, Saar und Ruwer. Jedes Flusstal prägt seine Weine ganz verschieden. Wenn man sich auf die Réserve-Weine einlässt, bieten diese höchsten Genuss. Mit einer experimentellen Kollektion - Kellermeisters Spezialfässer - beschreitet Kellermeister Johannes Becker ungewohnte stilistische Wege.

Auch wenn es die Bischöflichen Weingüter Trier erst seit 1966 gibt, so liegt ihnen doch eine lange Weinbautradition zugrunde. Entstanden sind sie aus dem Zusammenschluss der traditionsreichen Weingüter Bischöfliches Konvikt, Bischöfliches Priesterseminar und Hohe Domkirche. Als Güterdirektor hat Dr. Karsten Weynand ein kompetentes Team um sich geschart und den Betrieb modernisiert. Fast 100 Hektar bewirtschaftet man in den besten Mosel-, Saar- und Ruwer-Lagen und hat mit unnachahmlichen Rieslingen längst die Aufmerksamkeit der Kritiker auf sich gezogen: Von Gault Millau erhalten Bischöfliche Weingüter Trier 2 Trauben, von Eichelmann 2 Sterne.

Nachhaltig nach integrierter Anbaumethode und mit Respekt gegenüber der Natur geht es im Weinberg zu. Entsprechend sorgsam kümmern sich die Bischöflichen Weingüter Trier um Reben und Böden. In den sehr steilen Lagen geht alles sowieso nur manuell. So wird auch der größte Teil der Trauben per Hand gelesen. Unter Kellermeister Johannes Keller werden diese traditionell vinifiziert. Langsam und gekühlt vergären rund 40 Prozent eines Jahrgangs in traditionellen Moselfudern, vorwiegend mit eigenen Weinbergshefen. Unter der Altstadt von Trier reifen die Weine der Bischöflichen Weingüter Trier in den römischen Gewölben bei optimalen klimatischen Bedingungen zu gut strukturierten Tropfen mit vielschichtiger Aromatik heran.

Schon die breite Basis der Bischöflichen Weingüter Trier kann sich sehen lassen. Die DOM-Weine gibt es als mineralisch-kräftigen Riesling, als unkompliziert-spritzigen Elbling oder finessenreich-eleganten Weißburgunder. Die Flussrieslinge bringen die Eigenheiten des jeweiligen Flusstals zum Ausdruck. Unter den Ortsrieslingen glänzt der rassige Ayler Riesling mit Fülle und Würze. Aus Spitzenlagen erhalten Bischöfliche Weingüter Trier ihre Lagenrieslinge. Vom roten Schiefer im "Erdener Treppchen" kommen Spätlese mit fruchtig-floralen Noten sowie schmelzig-opulente Beerenauslese. Der "Kanzemer Altenberg" bringt eine samtig-charmante Spätlese hervor. Für Rotweinfreunde gibt es komplexen Spätburgunder mit leichten Räucher-Schokolade-Noten und samtigen St. Laurent.

Region & Weine

  • Region: Mosel
  • Rebsorten: Riesling, Weißburgunder, Spätburgunder, Elbling

Produktion & Lagen

  • Anbaufläche (in Hektar): 99 ha
  • Jahresproduktion (in Flaschen): 700
  • Beste Lagen: Scharzhofberger, Kanzemer Altenberg, Ayler Kupp, Kaseler Nies'chen, Trittenheimer Apotheke, Dhroner Hofberger, Erdener Treppchen, Piesporter Goldtröpfchen
  • Böden: Blauer Devonschiefer, sandiger bis toniger Schiefer

Wichtige Personen

  • Inhaber: Bischöfliches Priesterseminar und Konvikt, Hohe Domkirche
  • Kellermeister: Johannes Becker

Auszeichnungen

2017Gault Millau2,5
2017Eichelmann2
ICAgICAgICAgICAgPGRpdiBjbGFzcz0ibWVkaXVtLTEyIGxhcmdlLTYgY29sdW1ucyI+CiAgICAgICAgICAgICAgICA8aDE+TW9zZWw8L2gxPg0KPHA+PHNwYW4gc3R5bGU9ImNvbG9yOiAjMDAwMDBhOyI+RGllIE1vc2VsIGlzdCBuZWJlbiBkZW0gUmhlaW4gZGVyIHdvaGwgYmVrYW5udGVzdGUgV2VpbmZsdXNzIERldXRzY2hsYW5kcywgZGVubiBkaWUgTW9zZWwgV2VpbiBnZWgmb3VtbDtydCBiZXJlaXRzIGltIDE5LiBKYWhyaHVuZGVydCB6dSBkZW4gbWVpc3RnZXNjaCZhdW1sO3R6dGVuIHVuZCBrb3N0YmFyc3RlbiBXZWluZW4gZGVyIFdlbHQuIFp1IGRlbSBXZWluYW5iYXVnZWJpZXQgTW9zZWwgZ2VoJm91bWw7cmVuIHp1ZGVtIGRpZSBGbCZ1dW1sO3NzZSBTYWFyIHVuZCBSdXdlci4gU2Nob24gZGllIFImb3VtbDttZXIgZW50ZGVja3RlbiBkaWVzZSBHZWdlbmQgYWxzIHBlcmZla3RlcyBXZWluYW5iYXVnZWJpZXQuIEhldXRlIGtuJnV1bWw7cGZlbiBlaW5pZ2UgcGFzc2lvbmllcnRlIFdpbnplciBhbiBkaWUgZ3JvJnN6bGlnO2UgV2VpbmJhdXRyYWRpdGlvbiBhbiB1bmQgZW50bG9ja2VuIHVudGVyIHNjaHdpZXJpZ2VuIEJlZGluZ3VuZ2VuIHVuZCBncm8mc3psaWc7ZW0gaCZhdW1sO25kaXNjaGVuIEF1ZndhbmQgZGVtIFRlcnJvaXIgZWluemlnYXJ0aWdlbiBNb3NlbCBXZWluLjwvc3Bhbj48L3A+DQo8cD48c3BhbiBzdHlsZT0iY29sb3I6ICMwMDAwMGE7Ij5BdWYgZGVyIGNhLiA5MDAwIEhla3RhciBncm8mc3psaWc7ZW4gQW5iYXVmbCZhdW1sO2NoZSBhbiBkZXIgTW9zZWwgYmV0ciZhdW1sO2d0IGRlciBXZWkmc3psaWc7d2VpbmFudGVpbCBndXQgOTAlLiBWb3IgYWxsZW0gZGVyIFJpZXNsaW5nLCBkaWUgIksmb3VtbDtuaWdpbiBkZXIgV2VpJnN6bGlnO3dlaW5lIiwgaXN0IGhpZXIgenUgSGF1c2UgdW5kIGRvbWluaWVydCBkaWUgV2VpbmJhdWt1bHR1ciwgYWJlciBhdWNoIE0mdXVtbDtsbGVyLVRodXJnYXUgdW5kIEVsYmxpbmcgZiZ1dW1sO2hsZW4gc2ljaCBhbHMgTW9zZWwgV2VpbiB3b2hsLiBJbnp3aXNjaGVuIHdlcmRlbiBhdWNoIGFuZGVyZSBSZWJzb3J0ZW4gd2llIGRpZSBCdXJndW5kZXJzb3J0ZW4gKFdlaSZzemxpZzstLCBHcmF1LSBTcCZhdW1sO3RidXJndW5kZXIpIGFuZ2ViYXV0LCB3ZWxjaGVyIGRpZSBNdXNjaGVsa2Fsay0gdW5kIEtldXBlcmImb3VtbDtkZW4gendpc2NoZW4gZGVyIEdyZW56ZSBEZXV0c2NobGFuZHMgdW5kIGRlciBNJnV1bWw7bmR1bmcgZGVyIFNhYXIgYmVpIEtvbnogc2NoJmF1bWw7dHp0Ljwvc3Bhbj48L3A+DQo8cD48c3BhbiBzdHlsZT0iY29sb3I6ICMwMDAwMGE7Ij5CZXNvbmRlcnMgcHImYXVtbDtnZW5kIGYmdXVtbDtyIGRlbiBNb3NlbCBXZWluIGlzdCBkaWUgQm9kZW5iZXNjaGFmZmVuaGVpdCwgdW5kIGRpZSB3aXJkIHZvbSBTY2hpZWZlciBkb21pbmllcnQuIERpZXNlIFNjaGllZmVyYiZvdW1sO2RlbiBzcGVpY2hlcm4gdGFncyZ1dW1sO2JlciBkaWUgVyZhdW1sO3JtZSwgZ2ViZW4gc2llIG5hY2h0cyB3aWVkZXIgYWIgdW5kIHNvcmdlbiBmJnV1bWw7ciBlaW5lbiBlaW56aWdhcnRpZ2VuIG1pbmVyYWxpc2NoZW4gR2VzY2htYWNrIGltIFdlaW4uIEF1Y2ggZGllIE1vc2VsIHRyJmF1bWw7Z3QgcmVndWxpZXJlbmQgenVtIEtsaW1hIGRlciBVbWdlYnVuZyBiZWkuPC9zcGFuPjwvcD4NCjxwPjxzcGFuIHN0eWxlPSJjb2xvcjogIzAwMDAwYTsiPkRpZSBCb2RlbmJlc2NoYWZmZW5oZWl0IGJlZWluZmx1c3N0IGFiZXIgbmljaHQgbnVyIGRlbiBHZXNjaG1hY2sgZGVzIE1vc2VsIFdlaW4sIHNvbmRlcm4gYXVjaCBkZW4gTmFtZW4gZGVyIExhZ2VuLiBTbyBlbmRlbiB2aWVsZSBMYWdlbm5hbWVuIGF1ZiAtbGF5LCB3YXMgc2ljaCBhdWYgZGVuIGtlbHRpc2NoZW4gQXVzZHJ1Y2sgImxleSIgZiZ1dW1sO3IgU2NoaWVmZXIgenVyJnV1bWw7Y2tmJnV1bWw7aHJlbiBsJmF1bWw7c3N0IHdpZSB6dW0gQmVpc3BpZWwgTGF1cmVudGl1c2xheSBvZGVyIEJlcm5rYXN0ZWxlciBMYXkuLjwvc3Bhbj48L3A+DQo8cD48c3BhbiBzdHlsZT0iY29sb3I6ICMwMDAwMGE7Ij5EaWUgTGFnZW4gYW4gZGVyIE1vc2VsIHplaWNobmVuIHNpY2ggYXUmc3psaWc7ZXJkZW0gZHVyY2ggb2Z0IHRlcnJhc3NpZXJ0ZW4gSCZhdW1sO25nZSBtaXQgdW56JmF1bWw7aGxpZ2VuIEt1cnZlbiB1bmQgdGVpbHMgZXh0cmVtZXIgU3RlaWxsYWdlIGF1cy4gWnUgZGVuIGJlciZ1dW1sO2htdGVzdGVuIFJpZXNsaW5nbGFnZW4gZiZ1dW1sO3IgTW9zZWwgV2VpbiBnZWgmb3VtbDtyZW4gZGllIFdlaGxlbmVyIFNvbm5lbnVociwgZGVyIEJlcm5rYXN0ZWxlciBEb2N0b3IsIEdyYWFjaGVyIEhpbW1lbHJlaWNoLCBkaWUgV29sZmVyIEdvbGRncnViZSwgV2lubmlnZXIgUiZvdW1sO3R0Z2VuIHVuZCBXaW5uaWdlciBVaGxlbiwgYW4gZGVyIFNhYXIgc2luZCBkaWUgQXlsZXIgS3VwcCBvZGVyIFNjaGFyemhvZmJlcmcgYmVkZXV0ZW5kLiBEZXIgTW9zZWwgV2VpbiBmaW5kZXQgYXVmZ3J1bmQgc2VpbmVzIGludGVuc2l2ZW4gRnJ1Y2h0Z2VzY2htYWNrcyB2ZXJidW5kZW4gbWl0IGVpbmUgZ2V3aXNzZW4gUmVzdHMmdXVtbDtzc2UgdW5kIHZlcmdsZWljaHN3ZWlzZSB3ZW5pZyBBbGtvaG9sIHZpZWxlIEFuaCZhdW1sO25nZXIgYXVmIGRlciBnYW56ZW4gV2VsdCwgYmVzb25kZXJzIGluIGRlbiBVLlMuQS48L3NwYW4+PC9wPiAgICAgICAgICAgIDwvZGl2PgogICAgICAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJtZWRpdW0tMTIgbGFyZ2UtNiBjb2x1bW5zIj4KICAgICAgICAgICAgICAgIDxkaXYgY2xhc3M9InNtYWxsLTEyIGNvbHVtbnMgcmVnaW9uLXNsaWRlci1jb250YWluZXIiPgoJCQkJCQkJCQkJCTxkaXYgaWQ9ImNvcHlyaWdodCI+UXVlbGxlOiB3d3cuZGV1dHNjaGV3ZWluZS5kZTwvZGl2PgoJCQkJCSAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGRpdiBpZD0icmVnaW9uLXNsaWRlciI+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIDxkaXYgY2xhc3M9InNsaWRlIj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGltZyBzcmM9Imh0dHA6Ly93aXJ3aW56ZXIuZGUvbWVkaWEvdG1wL3dpbmVtYWtlci90aHVtYnMxMDUweDQyMy93aW5lbWFrZXIvcmVnaW9uL01vc2VsXzFfMTA1MHg0MjMuanBnIgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgYWx0PSJNb3NlbCIvPgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPGRpdiBjbGFzcz0ic2xpZGUiPgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8aW1nIHNyYz0iaHR0cDovL3dpcndpbnplci5kZS9tZWRpYS90bXAvd2luZW1ha2VyL3RodW1iczEwNTB4NDIzL3dpbmVtYWtlci9yZWdpb24vTW9zZWxfMl8xMDUweDQyMy5qcGciCiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICBhbHQ9Ik1vc2VsIi8+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8L2Rpdj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJzbGlkZSI+CiAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIDxpbWcgc3JjPSJodHRwOi8vd2lyd2luemVyLmRlL21lZGlhL3RtcC93aW5lbWFrZXIvdGh1bWJzMTA1MHg0MjMvd2luZW1ha2VyL3JlZ2lvbi9Nb3NlbF8zXzEwNTB4NDIzLmpwZyIKICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIGFsdD0iTW9zZWwiLz4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgIDwvZGl2PgogICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8L2Rpdj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAgICAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJzbWFsbC0xMiBjb2x1bW5zIj4KICAgICAgICAgICAgICAgICAgICA8cD48aW1nIGNsYXNzPSJyZWdpb25lbkthcnRlIiB0aXRsZT0iTGFnZSBkZXIgV2VpbmJhdXJlZ2lvbiBNb3NlbCIgYWx0PSJMYWdlIGRlciBXZWluYmF1cmVnaW9uIE1vc2VsIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93aXJ3aW56ZXIuZGUvbWVkaWEvcmVnaW9uZW5rYXJ0ZW4vcmVnaW9uZW5rYXJ0ZV9tb3NlbC5wbmciIGhlaWdodD0iNjAzIiB3aWR0aD0iODAwIiAvPjxpbWcgY2xhc3M9InJlZ2lvbmVuS2FydGUiIHRpdGxlPSJEaWUgV2VpbmJhdXJlZ2lvbiBNb3NlbCIgYWx0PSJEaWUgV2VpbmJhdXJlZ2lvbiBNb3NlbCIgc3JjPSJodHRwOi8vd2lyd2luemVyLmRlL21lZGlhL3JlZ2lvbmVua2FydGVuL3JlZ2lvbmVua2FydGVfbW9zZWxfZGV0YWlsLnBuZyIgaGVpZ2h0PSI2MDMiIHdpZHRoPSI4MDAiIC8+PC9wPiAgICAgICAgICAgICAgICA8L2Rpdj4KICAgICAgICAgICAgPC9kaXY+CiAgICAgICAg

Bischöfliche Weingüter Trier

1 bis 24 von 98

  • 2014 DOM Elbling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 DOM Elbling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 DOM Elbling Trocken
    Ein typischer Vertreter dieser alten Rebsorte. Ein unkomplizierter, frischer, spritziger Kandidat, der zu jeder...
    Alkoholgehalt: 11,0 % Restsüße: 9,2 g/L Säuregehalt: 7,8 g/L
    6,50 € 8,67 €/L (0,75 L)
  • 2015 DOM Elbling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Elbling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Elbling Trocken
    Unser Gutswein DOM trocken der Uralt-Rebsorte Elbling für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein für...
    Alkoholgehalt: 12,0 % Restsüße: 9 g/L Säuregehalt: 7,2 g/L
    6,50 € 8,67 €/L (0,75 L)
  • 2015 DOM Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Riesling Trocken
    Unser Gutsriesling DOM trocken für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein. Moselrieslingtypizität pur:...
    Alkoholgehalt: 12,0 % Restsüße: 8,3 g/L Säuregehalt: 7,7 g/L
    6,90 € 9,20 €/L (0,75 L)
  • 2015 DOM Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Riesling Feinherb
    Unser Gutsriesling DOM feinherb für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein. Moselrieslingtypizität...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 7,9 g/L Säuregehalt: 17,6 g/L
    6,90 € 9,20 €/L (0,75 L)
  • 2014 DOM Riesling Lieblich - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 DOM Riesling Lieblich - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 DOM Riesling Lieblich
    Reifer roter Apfel, Granatapfel, etwas Honig getragen von einer herrlich mineralischen Säure, safitg und klar.
    Alkoholgehalt: 10,0 % Restsüße: 40,3 g/L Säuregehalt: 7,8 g/L
    6,90 € 9,20 €/L (0,75 L)
  • 2014 DOM Elbling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 DOM Elbling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 DOM Elbling Trocken 1L
    Ein typischer Vertreter dieser alten Rebsorte. Ein unkomplizierter, frischer, spritziger Kandidat, der gerade im Sommer...
    Alkoholgehalt: 11,0 % Restsüße: 9,8 g/L Säuregehalt: 7,5 g/L
    7,50 € 7,50 €/L (1,0 L)
  • 2015 DOM Weißburgunder Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Weißburgunder Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Weißburgunder Trocken
    Unser Gutswein DOM trocken der Edel-Sorte Weißburgunder für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein...
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 5,6 g/L Säuregehalt: 6,5 g/L
    7,50 € 10,00 €/L (0,75 L)
  • 2016 DOM Rosé Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2016 DOM Rosé Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2016 DOM Rosé Trocken
    Unser Gutsrosé DOM trocken ein glasklares, leicht pinkes Rosé, saftig-reife Erdbeerfrucht gepaart mit weiteren roten...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 7,5 g/L Säuregehalt: 6,8 g/L
    7,60 € 10,13 €/L (0,75 L)
  • 2015 DOM Riesling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Riesling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Riesling Trocken 1L
    Unser Gutsriesling DOM trocken für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein.
    Alkoholgehalt: 12,0 % Restsüße: 7,8 g/L Säuregehalt: 8,6 g/L
    7,90 € 7,90 €/L (1,0 L)
  • 2015 DOM Riesling Feinherb 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Riesling Feinherb 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Riesling Feinherb 1L
    Unser Gutsriesling DOM feinherb für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein. Moselriesling- Typizität...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 19,5 g/L Säuregehalt: 7,9 g/L
    7,90 € 7,90 €/L (1,0 L)
  • 2015 DOM Riesling Lieblich 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Riesling Lieblich 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Riesling Lieblich 1L
    Unser Gutsriesling DOM fruchtsüß für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein. Moselrieslingtypizität...
    Alkoholgehalt: 10,0 % Restsüße: 36,2 g/L Säuregehalt: 8,2 g/L
    7,90 € 7,90 €/L (1,0 L)
  • 2014 DOM Riesling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 DOM Riesling Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 DOM Riesling Trocken 1L
    Unser Gutsriesling DOM trocken für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein. Moselrieslingtypizität pur:...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 8 g/L Säuregehalt: 8,8 g/L
    7,90 € 7,90 €/L (1,0 L)
  • 2015 DOM Weißburgunder Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Weißburgunder Trocken 1L - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Weißburgunder Trocken 1L
    Unser Gutswein DOM trocken der Edel-Sorte Weißburgunder für jede Gelegenheit - ein idealer Zech- und Terrassenwein...
    Alkoholgehalt: 12,0 % Restsüße: 5,9 g/L Säuregehalt: 5,7 g/L
    8,50 € 8,50 €/L (1,0 L)
  • 2011 Mosel Riesling Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    2011 Mosel Riesling Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2011 Mosel Riesling Edelsüß
    Zu 100 Prozent aus Trauben von der Mittelmosel besticht dieser Riesling durch Attribute wie exotisch, barock, golden und...
    Alkoholgehalt: 9,5 % Restsüße: 50,5 g/L Säuregehalt: 7,3 g/L
    8,50 € 11,33 €/L (0,75 L)
  • 2012 Mosel Riesling Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    2012 Mosel Riesling Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2012 Mosel Riesling Edelsüß
    Die Nummer Drei im Bunde der Flussrieslinge. Warum die Mosel ein restsüßer Wein ist? Weil dieser Wein die meiste...
    Alkoholgehalt: 9,0 % Restsüße: 53,2 g/L Säuregehalt: 8,5 g/L
    8,50 € 11,33 €/L (0,75 L)
  • 2014 Ruwer Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 Ruwer Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 Ruwer Riesling Trocken
    Fruchtig, leicht und dennoch ein Riesling mit Charakter. Dieser Wein präsentiert die typische Ruwer Aromatik in der...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 7,4 g/L Säuregehalt: 7,9 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2015 Ruwer Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 Ruwer Riesling Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 Ruwer Riesling Trocken
    Fruchtig, leicht und dennoch ein Riesling mit Charakter. Dieser Wein präsentiert die typische Ruwer. Aromatik in der...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 9,6 g/L Säuregehalt: 8 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2015 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 Saar Riesling Feinherb
    Mineralisch, fruchtig, leicht so präsentiert sich der Saar Riesling auch in diesem Jahr. Die leichte Restsüße ist...
    Alkoholgehalt: 11,5 % Restsüße: 17,9 g/L Säuregehalt: 8,6 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2013 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    2013 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2013 Saar Riesling Feinherb
    Ein absoluter Alleskönner: zu fast jedem Alltagsgericht ein Volltreffer. Und warum? Hier stimmt alles:...
    Alkoholgehalt: 10,5 % Restsüße: 19,2 g/L Säuregehalt: 8,6 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2014 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    2014 Saar Riesling Feinherb - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2014 Saar Riesling Feinherb
    Ein absoluter Alleskönner: zu fast jedem Alltagsgericht ein Volltreffer. Und warum? Hier stimmt alles:...
    Alkoholgehalt: 10,5 % Restsüße: 20,1 g/L Säuregehalt: 7,9 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2011 Piesporter Goldtröpfchen Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    2011 Piesporter Goldtröpfchen Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2011 Piesporter Goldtröpfchen Riesling Kabinett Edelsüß
    Der Weinberg einem Hohlspiegel gleich, ermöglicht eine überaus barocke Fruchtaromatik, die jedoch immer von einer...
    Alkoholgehalt: 9,0 % Restsüße: 63,5 g/L Säuregehalt: 6,8 g/L
    8,90 € 11,87 €/L (0,75 L)
  • 2013 Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    2013 Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2013 Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett Edelsüß
    Die für den roten Schiefer typische Würze kommt hier zum Ausdruck. Umspielt von fruchtiger Mineralität und...
    Alkoholgehalt: 8,5 % Restsüße: 47,4 g/L Säuregehalt: 8,9 g/L
    9,30 € 12,40 €/L (0,75 L)
  • 2011 Scharzhofberger Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    2011 Scharzhofberger Riesling Kabinett Edelsüß - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2011 Scharzhofberger Riesling Kabinett Edelsüß
    Finessesreiches Spiel auf der Zunge mit sehr klaren Fruchtimpressionen von Apfel, reifer Limette. Getragen von sehr...
    Alkoholgehalt: 9,0 % Restsüße: 64 g/L Säuregehalt: 6,7 g/L
    9,40 € 12,53 €/L (0,75 L)
  • 2015 DOM Cuvée-Rot Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    2015 DOM Cuvée-Rot Trocken - Bischöfliche Weingüter Trier
    Bischöfliche Weingüter Trier
    Mosel
    2015 DOM Cuvée-Rot Trocken
    Diese Rotweincuvée aus Frühburgunder und Saint Laurent besticht mit Aromen roter Beerenfrüchte und herber Eleganz.
    Alkoholgehalt: 12,5 % Restsüße: 4,9 g/L Säuregehalt: 4,5 g/L
    9,50 € 12,67 €/L (0,75 L)
4.82 / 5.00 of 4916
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Zum Warenkorb
{{var product.name}} Weiter einkaufen
Zum Warenkorb