Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060

VDP.Ortswein

VDP.Ortsweine kommen aus besten Lagen innerhalb eines Ortes und sind so Botschafter ihrer Gemeinde. Die Weingärten sind besonders hochwertig, blicken zumeist auf eine lange Tradition zurück und ergeben charaktervolle Weine.

Die Rebsorten, die beim VDP.Ortswein Verwendung finden, sind regiontypisch und die Erträge werden wie beim VDP.Gutswein auf maximal 75hl pro Hektar begrenzt.
Trockene VDP.Ortsweine werden auf dem Etikett als “Qualitätswein trocken” gekennzeichnet, allerdings werden für trockene Ortsweine keine Prädikatsstufen vergeben. Lediglich die fruchtsüßen VDP.Ortsweine dürfen die klassischen Prädikatsbezeichnungen auf dem Etikett ragen: ‘Kabinett’, ‘Spätlese’, ‘Auslese’, ‘Beerenauslese’, ‘Trockenbeerenauslese’ und ‘Eiswein’.
Auf dem Etikett des VDP.Ortsweins befindet sich der Name des Weinguts, die Rebsorte und der Ortsname als Hinweis auf seine Herkunft. Bei besonderen Bodenarten (als ‘Terroirweine’ bezeichnet), welche auch über die eigentlichen Ortsgrenzen hinaus vorhanden sind, ist es möglich, diese Bodenart auf dem Etikett anzugeben und den Wein auf die Stufe der VDP.Ortsweine zu stellen. Damit die VDP.Ortsweine bei ihrer Vermarktung eine bestimmte Mindestreife haben, ist vorgegeben, dass sie erst am 1.März des Folgejahres ihrer Lese auf den Markt gebracht werden dürfen.

4.81 / 5.00 of 4892
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Zum Warenkorb
{{var product.name}} Weiter einkaufen
Zum Warenkorb