Wein direkt vom Winzer!Versandkostenfrei ab 12 Flaschen je WinzerTelefon: 089 / 416 137 060

Schon zu Zeiten Karls des Großen wurden im rheinhessischen Ingelheim ganz überwiegend Burgunder-Rebsorten angebaut. Das milde Klima und die kalk- und lössgeprägten Bodenformationen sind prädestiniert, die Typizität und Vielschichtigkeit der Burgunder hervorzuheben und charaktervolle Weine entstehen zu lassen. Bereits im 19. Jahrhundert, als der deutsche Weinbau sich in seinem internationalen Ansehen auf dem Höhepunkt befand, war Ingelheim weltbekannt für seine Spätburgunder-Rotweine.

Inmitten dieser Blütezeit gründete der von der Mosel stammende Winzer Josef Neus 1881 im damals aufstrebenden Ingelheim ein Weingut, das schon bald als wegweisend für den Qualitätsweinbau werden sollte. Im Jahre 2012 übernahm die Mainzer Familie Schmitz das altehrwürdige VDP-Weingut und hat keine Mühen und Kosten gescheut, um den alten Glanz wieder entstehen zu lassen. Nicht nur baulich geht es seitdem in großen Schritten voran, sondern auch schmeckbar: Gault Millau würdigte den Fortschritt mit der roten Traube, der Eichelmann feiert 2016 “eine stimmige Kollektion” und der Falstaff zählt das Weingut J. Neus “zu den ersten Spätburgunderadressen”.

Die gelungene Renaissance eines Spitzenweingutes

4 Artikel

4.81 / 5.00 of 4528
Bitte warten...

Bitte warten …

Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.


Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
{{var product.name}} Zurück zur Übersicht
Zum Warenkorb