Winzergenossenschaft HaltingenDie Winzergenossenschaft Haltingen wurde bereits 1936 gegründet und umfasst 110 Mitglieder. Beheimatet ist die Winzergenossenschaft im Dreiländereck – genauer gesagt in Haltingen, einem Stadtteil von Weil am Rhein.

Die Genossenschaftsmitglieder pflegen auf Schuff- und Kalk-Verwitterungsböden die verschiedensten Weiß- und Rotweinsorten – hauptsächlich jedoch Gutedel, Spätburgunder und Riesling.

Die Weine der Winzergenossenschaft werden in drei Linien vermarktet: „Basis“, „Premium“ und „Exclusiv“. „Basis“-Weine sind anerkannte Qualitäten in Literflaschen, „Premium“-Weine zeichnen sich durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus und die Weine der „Exclusiv“-Linie gehören zu den besten, charakterstärksten und imposantesten Weinen eines Jahrgangs. 

Die Winzergenossenschaft Haltingen bekam einen Stern für die Gesamtleistung der vergangenen drei Jahre von Eichelmann. Glanzlichter der 2009er „Premium“-Linie waren: Gutedel Ötlinger Sonnhole und Weiler Schlipf, Grauburgunder Haltinger Stiege und Spätburgunder Weiler Schlipf.

Hier geht's zum Weingut