Winzer der Rheinhessischen SchweizDie Winzer der Rheinhessischen Schweiz ist eine Genossenschaft die 120 Mitglieder in 13 Gemeinden und rund 160 Hektar Anbaufläche vereint. Zu finden sind ihre Winzer zwischen Mainz und Worms, entlang des Flusses Wiesbach und zwischen Alzey und Bingen. Seit 1936 werden in der Winzergenossenschaft umfangreiche Weißweine und Rotweine produziert.

Den Weinen kommt das sonnige Klima entlang des Rheins sehr zu Gute. Sie sind bekannt für ihre Süffigkeit und den ausgewogenen Körper. Auch bei den Winzern der Rheinhessischen Schweiz wird geübtes Handwerk des Weinbaus, das seit Hunderten Jahren Erfolg verspricht, mit der Moderne und ihren technischen Neuerungen kombiniert. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Zu einem großen Teil werden Weißweine wie Riesling, Müller-Thurgau und Silvaner angebaut. Von spritzig über kräftig und ausdrucksstark bis hin zum Eleganten ist alles vertreten. Dazu gesellen sich feinaromatische Grauburgunder. Die hohe Qualität der Erzeugnisse wurde in der Vergangenheit auch durch Auszeichnungen bestätigt. Spätlesen sind hierbei ein Dauerbrenner. Doch auch die Trockenbeerenauslesen und die Eisweine müssen sich nicht verstecken.

Es gibt natürlich nicht nur Weißweine im Sortiment der Winzer der Rheinhessischen Schweiz. Allen voran sind die Dornfelder mit ihren kraftvollen Körpern von großer Bedeutung. Mehrfach ausgezeichnet genießen sie einen immer größer werdenden Freundeskreis. Dazu gesellen sich Blaue Portugieser, die sich durch ihre lebendige Art auszeichnen und samtige Spätburgunder.

Hier geht's zum Weingut!