Weingut Schützen Mies

Weingut Schützen-Mies liegt in malerischen und schönen Pommern. Seine Geschichte reicht bis in die Jahre 1923 bis 1925. Wilhelm Schützen begann ebenso früh mit dem Bau eines staatlichen Gutshauses, wie mit dem Vorhaben für den Wein in Flaschen über Privatkunden zu werben. Das war die Grundlage für ihren Rieslinghof. Zu Anfang führte Tochter Cäcilia gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten das Weingut. Inzwischen tragen Mitverantwortung für das Weingut der gemeinsame Sohn und heutiger Besitzer Günter Mies mit Frau Eva und Sohn Stephan und dessen Lebensgefährtin Silvia.

 

Derzeit ist das Weingut Schützen-Mies das angesehenste Weingut im Weinbaugebiet Mosel. Auf dem Rieslinghof entwickeln sich exzellente Rieslingweine. Der Riesling belegt eindeutig den ersten Platz auf dem Weingut Schützen-Mies, gefolgt von Sauvignon Blanc und Auxerrois. Das Weingut ist im Besitz von hervorragenden Riesling, der in der vortrefflichen Region „Pommerner Sonnenuhr“ gepflegt wird.

 

Dem jungen Winzer Stephan wurden Erkundungsreisen durch Weinregionen rund um den Globus ermöglicht. So sammelte er neue Erfahrungen. Derzeit findet er Beachtung mit seinem Qualitätswein STEFANO. Weitere Spitzenprodukte vom Weingut Schützen-Mies sind: 2009er Bergterrassen Riesling Sonnenuhr, Alte Reben Riesling und Trockenmauer Riesling. Sogar der Naturheilmediziner, Dr. med. Hans-Peter Legal hat in einer Internet-Kolumne die drei Weine als ein „Gedicht“ bezeichnet.

 

Weingut Schützen-Mies wurde bei der Sauvignon Blanc Trophy 2008 mit dem 2007 Pommerner Sonnenuhr mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

 

Hier geht's zum Weingut!