Weingut Schnell-Eisenbrey

Das Weingut Schnell-Aisenbrey liegt im rheinhessischen Jugenheim. Die Wurzeln des Weinguts Schnell-Aisenbrey reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Die diplomierten Weinbauingenieure Kurt und Christian Schnell führen das Weingut seit 2008. Die ganze Familie unterstützt sie dabei.

 

Dank der verschiedenen Bodenarten verfügt das Weingut über unterschiedliche Rebsorten. Auf kargen Kalkstein-Verwitterungsböden fühlen sich Riesling und Dornfelder wohl und auf den Loßböden gedeihen Chardonnay und Cabernet Sauvignon sowie Grau- und Weißburgunder. So kann man die Herkunft der Weine schmecken.

 

Das Weingut Schnell-Aisenbrey setzt auf eine sorgfältige Weinerzeugung, was zu einer selektiven Lese führt. Kurt und Christian Schnell bedienen sich im Weinkeller zeitgemäßer Technik und langjähriger Tradition. Dem Wein wird auf dem Weingut Zeit gegeben. Als Ergebnis gibt es hervorragende Weine, die durch den Boden geprägt sind.

 

Das Weingut Schnell-Aisenbrey steht für edle Tropfen – fruchtige Weißweine und dunkle Rotweine. Die Weine sind in drei Segmente unterteilt. Zur Verfügung gibt es Weine für den täglichen Genuss sowie Gutsweine, die eine höhere Qualität haben und Premiumweine. Die Premiumweine eignen sich ideal als Präsente für Weinliebhaber. Beim Weingut Schnell-Aisenbrey kann man zwischen komplexen Rotweinen, aromatischen Weißweinen und edlen Beerenauslesen wählen.

 

Das Weingut Schnell-Aisenbrey produziert besonders empfehlenswerte Weine. Bei der Landesweinprämierung 2011 sowie der AWC Vienna 2010 und 2011 gab es für das Weingut diverse Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.

 

Hier geht's zum Weingut!