BuschAn der Mittelmosel gelegen, bewirtschaftet Winzer Markus Busch seine Weinlagen nach strikten umweltschonenden Kriterien. Als Mitglied im Beratungsring „Kontrolliert Umweltschonender Weinbau“ KUW in der Pfalz steht sein Weingut für den kontrollierten Anbau und den Verkauf von Naturprodukten.

Mit drei Hektar Rebfläche ist die Produktion besonders auf Rieslinge gerichtet. Aber auch Weißburgunder, Spätburgunder, Rivaner, Dornfelder und Cabernet Dorsa unterstützen und unterstreichen das Sortiment. Besonders in den Steilhängen  wachsen mineralstoffreiche Rieslinge mit wenig Alkohol, dafür aber mit umso mehr Geschmack heran.

2004 startete zum Schutz der Steillagen das "Steillagenprojekt" von Markus Busch. Er will damit die Vernichtung durch Rodung verhindern, die den Weinbergen der Mosel widerfährt und die Kultur somit zerstört. Es werden nun Anteilseigner, sogenannte Genussscheinbesitzer, ermittelt, welche Mitspracherecht über die Bewirtschaftung der Lagen erhalten. Sie bekommen am Ende der Saison Rieslinge mit besonderem Etikett und Schraubverschluss.

Im Weinkeller werden die Weine gut vergoren und danach in Edelstahltanks ausgebaut. Nur die Spitzenprodukte werden in kleinen Holzfässern gehalten. Eichelmann betitelte die Weine des Weingut Busch als schlank, frisch, bissig. Vor allem die 2009er Riesling Spätlese feinherb von Steillagenprojekt konnte mit seiner Frucht und Substanz überzeugen.

WirWinzer begrüßt den KUW-Winzer Markus Busch bei sich und wünscht Ihnen viel Freude mit seinen Weinen.

Hier geht‘s zum Weingut!