Weingut Hans LangWer will einen Weinberg gewinnen? Im Rheingau stellen gerade die WinzerLoge und das Weingut Hans Lang genau diese Frage. Ein 200 Quadratmeter großer Weinberg vom „Hattenheimer Hassel“ wird für ein Jahr für die Deutsche Sporthilfe gestiftet. Das Besondere daran – der Gewinner bekommt auch den gesamten Ernteertrag von 150 bis 200 Flaschen feinsten Riesling. Und noch etwas wird oben drauf gelegt. Der glückliche Gewinner erhält eine Mitgliedschaft in der Winzerloge im Wert von immerhin 2.500 Euro.

Das alles steht unter dem Deckmantel der Tombola „Ball des Sports“. Hier gibt es etwa 1.600 Preise zu gewinnen, die einen Gesamtwert von stolzen 650.000 Euro haben. Unter allen größeren Deutschen Benefizveranstaltungen ist sie absolut einzigartig und enthält auch Preise wie Autos von Mercedes, Traumreisen oder Kunstwerke. Und eben auch Weinberge aus dem Rheingau.
Bei der Bewirtschaftung des Gewinns, also dem Ausbau des Weines, der Auswahl von Flasche und Verschluss, sowie dem Design der Etiketten oder der Lagerung steht die WinzerLoge unterstützend zur Seite. Dazu bekommen sie Kurse und Seminare in denen sie den Wein und den Rheingau besser kennen lernen.

Für dieses Großprojekt konnte die WinzerLoge drei Weingüter die auch im VDP aufgenommen sind, gewinnen – unter anderem auch unser Partnerweingut Hans Lang.

Die Aufnahme in den Kreis der LogenWinzer bedeutet lediglich eine einmalige Aufnahmegebühr und einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Dafür bekommt man dann aber mit ein bisschen Glück auch die Gelegenheit, Wein eines Weinbergs genießen zu können, den man sein Eigen nennen darf.