"Slow Food" Die Wiederentdeckung von Genuss und Qualität

Der Stellenwert der Zeit wird wieder entdeckt

Quasi als Gegenbewegung zum "Fast Food" wurde 1986 in Italien die Organisation "Slow Food" gegründet, welche sich um die Erhaltung der Esskultur kümmert. Inzwischen ist daraus ein 100.000 Mitglieder starker, weltweiter Verein geworden, der Produzenten, Händler und Verbraucher zusammenbringt und Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln vermittelt. Im Fokus der Bemühungen von "Slow Food" steht der Genuss als menschliches Grundrecht sowie (ökologische, regionale, sinnliche, ästhetische) Qualität und Zeit als Voraussetzungen für Genuss. Auch wenn es dabei um Essen geht, passt diese Philosophie sinngemäß auch sehr gut zum Weinbau - auch hier ist der Genuss zentral und wird durch Qualität gefördert.

Das Weingut Georg Siben Erben in pfälzischen Deidesheim ist nicht nur "Slow Food"-Mitglied, sondern stellt sich auch den hohen Anforderungen des Vereins der Deutschen Prädikatsweingüter (VDP) und des Biowein-Verbandes EcoVin. Als über 300 Jahre altes Weingut und Gründungsmitglied des regionalen VDP-Vorläufers blickt man auf eine lange und großartige Geschichte zurück. Bereits 1860 wurden die begehrten Siben-Weine in Versteigerungen hoch gehandelt. Nachdem es dann später um das Weingut eine Zeit lang eher ruhig war, schließt man nun Jahr für Jahr wieder zur alten Größe auf. Und nicht erst durch die Umstellung auf Bio nach den EcoVin-Richtlinien hat sich die Familie Siben zu ökologischem Weinbau und nachhaltiger Bewirtschaftung verpflichtet.

Aus den Rebsorten Weißburgunder, Muskateller und Riesling entstehen trockene Weine unterschiedlichster Stilistik und hoher Qualität. Für jede Vorliebe findet sich somit ein passender Wein: der Weißburgunder eher schlank und kühl, der Muskateller fruchtig und körperreich und der Riesling saftig und frisch. Ergänzend zu diesem Genuss empfehlen wir euch einen Ausflug in die nächste Kategorie der Riesling-Lagenweine: die saftig-würzige Spätlese vom Deidesheimer Kieselberg oder gar das große Kino des Großen Gewächses vom Deidesheimer Grainhübel.

Macht es wie die Weinbergschnecke und genießt das Logo von "Slow Food" langsam.

Euer WirWinzer.de-Team!