Weinverführung aus dem Orient: das israelische Weingut Seahorse

Interkultureller Austausch
Die Welt wächst zusammen, und gemeinsame Initiativen und Partnerschaften, auch Freundschaften entstehen allerorts. In der lange Zeit von überlieferten Traditionen geprägten Weinbranche ist dieser interkulturelle Austausch besonders wertvoll, denn selten war dieser Wirtschaftszweig in allen Bereichen derartig dynamisch im Umbruch und das Alltagsgeschäft von sich abzeichnenden Veränderungen vorbestimmt.

Partnerschaft zwischen deutschen und israelischen Weingütern 
Umso erfreulicher ist es, dass bereits 2008 eine Initiative namens “Twin wineries” ins Leben gerufen wurde, die aktive Partnerschaften zwischen deutschen und israelischen Winzern und Weingütern entwickelt. Vor dem Hintergrund, dass israelischer Wein in Deutschland nicht sehr bekannt sind und deutsche Weine in Israel auch noch wenig Verbreitung haben, schafft diese Initiative eine wertvolle Basis, auf welcher Wissen ausgetauscht, Ausbildung und Bekanntheit gefördert und Freundschaften entwickelt werden können. Elf renommierte deutsche Weingüter sind bereits solche ‘Vermählungen’ mit israelischen Winzern eingegangen (die Partner nennen sich “twins”) und unterstützen so als Botschafter im eigenen Land das gegenseitige Kennenlernen und ebnen den Weg zum Geniessen  israelischen Weins.

Seahorse Winery, im Herzen der Jerusalemer Berge 
Gut 20 Kilometer südwestlich der israelischen Hauptstadt Jerusalem liegt das kleine Weingut Seahorse von Ze’ev Dunie, einem ehemaligen Filmemacher, der das Weingut vor gut 15 Jahren gegründet hat.
Die 3 Hektar in den sanften Hügeln in den Judean Mountains bewirtschaftet er nach ökologischen Kriterien und arbeitet nach traditionellen Methoden mit hohem händischen Aufwand. Sein Rebsortenspektrum ist dem vergleichsweise heißen Klima geschuldet hauptsächlich südfranzösisch geprägt: Syrah, Mouvèdre, Grenache, Zinfandel, Petite Sirah, Cinsault, Counise und Chenin blanc. Sie alle werden sorgsam und möglichst schonend ausgebaut, um im Wein das vorhandene Terroir möglichst authentisch zum Ausdruck zu bringen.
Alle Weine Dunies reifen in gebrauchten Eichenfässern, die ermöglichen, dass die Reifung der Weine möglichst ruhig und langsam vonstatten geht. So entwickelt der israelische Wein seine eigenen feinen Aromen und wird nicht noch von starken Eigenaromen eines neuen Eichenfasses geprägt.

Die Weine der Seahorse Winery
Heiße Weinanbauländer, zu denen Israel zweifellos gehört, haben zwar das schätzenswerte Privileg weniger Belastung durch feuchtes Klima und deshalb weniger unter dem damit einhergehenden Pilzbefall zu leiden, jedoch geraten Weinreben eher unter Hitzestress, haben Probleme mit der ausreichenden Wasserversorgung und durch die vorherrschende Hitze geraten viele Weine in diesen von der Sonne geradezu verschwenderisch beglückten Ländern nicht selten alkoholisch und wirken schwer bis brandig im Geschmack. Nicht so bei Ze’ev Dunie und den Weinen seiner Seahorse Winery: die Weinbergslagen liegen auf über 700 Meter in luftiger Höhe, was für deutlich kühlere Anbaubedingungen und vor allem die notwendige nächtliche Abkühlung sorgt. So sind die Weine, selbst wenn sie einen Alkoholgehalt von teilweise durchaus 15% erreichen, nie fett und überladen, sondern zeigen durchaus komplexe Fruchtaromen, Kühle, Präzision und Sinnlichkeit.

Die Weine von Ze’ev Dunie sind - nicht nur in Deutschland -  echte Preziosen, denn es werden jährlich nur etwa 25.000 Flaschen gefüllt. So sind aktuell nur 3, allerdings bestens gereifte Weine hierzulande verfügbar:

2013 James Chenin Blanc
Im Duft reife Mango und Melone aber auch salzig-pikante Noten. Obgleich immerhin 14,5% Alkohol, wirkt er im Mund frisch und schmeckt keineswegs alkoholisch. Die feine Gelbfrucht schmeichelt dem Gaumen und wird von zarten Vanille-Noten begleitet. Seine unaufdringliche Säure verleiht dem Wein Eleganz und unterstreicht den fruchtig-sommerlichen Geschmack.

 

2012 Lennon Cuvée rot   Cuvée aus Zinfandel, Petite Sirah und Mouvèdre
Ein Wein, der Urlaubs-Feeling pur vermittelt. Beerenkonfit, Rotwein-Feigen und Nuancen von Gewürzen in der Nase. Am Gaumen dichte Struktur, schwarze Brombeeren, weiche Textur mit zarten Röstaromen. Ein wuchtiger Wein, wie man ihn hierzulande nicht finden wird.  Passt perfekt zu gegrilltem Fleisch.

 

2011 Antoine Cuvée rot    Cuvée aus Zinfandel, Grenache und Mouvèdre
Eine kräftige Cuvée als Hommage an den französischen Schriftsteller Antoine de Saint-Exypéry. Die Farbe tief-dunkel, in der Nase feine schwarze Johannisbeere, Vanille, Kräuter, dunkle Beerenfrucht und tabakige Nuancen. Am Gaumen kraftvoll mit guter Würzigkeit, Extraktsüße in Harmonie mit gut eingebundene Tannine.

 

Weingut Hans Lang (Rheingau) - Twin-Partner für israelischen Wein der Seahorse Winery
Eva Raps, die heutige Mitinhaberin des Weinguts Hans Lang im rheingauischen Hattenheim, war in ihrer damaligen Eigenschaft als Geschäftsführerin des VDP im Jahr 2009 erstmals in Israel, um die ein Jahr zuvor gegründete Initiative “Twin Wineries” weiterzuentwickeln und das Land gemeinsam mit einigen deutschen Twins zu bereisen. Durch die Initiative entdeckte sie ihre Liebe zu diesem spannenden, wunderschönen, aber auch zerrissenen Land. Bei ihrer dritten Reise nach Israel im Jahr 2013 lernte sie den Winzer Ze’ev Dunie kennen und schätzen.
Im gleichen Jahr entschieden sich Eva Raps und ihr Mann Urban Kaufmann, das Weingut Lang zu erwerben. Schnell war überdies auch klar, dass Ze’ev Dunie der gewünschte “Twin” sein würde.
Heute wird Ze’ev Dunies israelischer Wein durch das Weingut Hans Lang nach Deutschland importiert. Bei Wirwinzer.de sind die Weine hier online zu beziehen.