Guter Wein im Regal

Es ist nicht schwer, für guten Wein viel oder auch wenig Geld auszugeben. Die Kunst besteht darin, den Wein zu finden, der einem schmeckt. Wenn diese Suche erfolgreich verläuft, ist das Glück schon zum Greifen nahe. Hat man seinen Lieblingswein ausgemacht, bleibt nur noch die Frage nach dem Preis-/Leistungsverhältnis. Guter Wein ist immer eine Frage der persönlichen Prioritäten bezüglich Geschmack und Preis-/Leistung.

Im rheinhessischen Bechtheim steht das Weingut Johann P. Beyer beispielhaft für ein gelungenes Verhältnis zwischen Geschmack und Preis-/Leistung. Was die Winzer Lutz und Alexandra Beyer aus den, für die lokalen Böden optimal geeigneten, Rebsorten herausholen ist beeindruckend und verdient großen Applaus. Ihre Weine schmecken dadurch sortentypisch, intensiv und zugleich rund. Die Preise bleiben trotz der gebotenen Leistung sehr attraktiv.


Das Angebot reicht vom fein-fruchtigen Spätburgunder Weißherbst-Jahrgangssekt über eine weiche und vollmundige Chardonnay Spätlese bis hin zur fruchtig-würzigen Rotwein-Cuvée. Alle Weine haben eine ganz eigene Persönlichkeit und individuellen Charme.


Eine weitere Rarität stellt der von Hand gerüttelte, nach traditioneller Methode hergestellte Gewürztraminer-Sekt vom Weingut Heiden in Brauneberg an der Mittelmosel dar. Die hochwertige Rebsorte 'Gewürztraminer' wird wegen ihres geringen und unsicheren Ertrages nur noch selten angebaut und ist als Sekt erst recht kaum zu finden. Und weil ein Sekt immer nur so gut ist wie der Wein aus dem er hervorgeht, überlässt Winzermeister Leo Heiden auch nichts dem Zufall: sein Sekt wird aus eigenem Wein handgelesener Trauben hergestellt und das bei der Flaschengärung notwendige Rütteln übernimmt er persönlich. Lasst Euch verzaubern von Rosen- und Lycheeduft, milder Säure und weicher Perlage dieses Spitzen-Winzersektes in den Varianten halbtrocken oder trocken.


Entdeckt weitere geschmackvolle Weine zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis auf unseren Seiten.


Euer WirWinzer.de-Team