Die Großen Gewächse - die Zusammenfassung unserer Verkostungen

kürzlich berichteten wir in unserem Blog über die Vorpremiere der Großen Gewächse des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) in Wiesbaden. Dort wurden insgesamt 435 Weine von 151 Weingütern aus allen 13 deutschen Anbauregionen vor ihrem Verkaufsstart einem Fachpublikum vorgestellt. Auch wir haben bei dieser Gelegenheit eine Auswahl von Großen Gewächsen verkostet, bewertet und beschrieben.

Hier präsentieren wir nun Teil 1 unserer Zusammenfassung:

AHR / Weingut J. J. Adeneuer

2014 Sonnenberg Frühburgunder GG
Sagenhaft, was beim Frühburgunder möglich ist! Unendlich vielschichtig ist bereits der Duft, von reifen Beeren, Pumpernickel, einer Spur Jod und Schiefer, in den sich Teer, Pinien-Wald und Marzipan mischen.
Ein Wein, der viel zu erzählen hat, hochkomplex und dabei sehr filigran und saftig ist. Am Gaumen finden sich rote Früchte, salzige Mineralität und charmante, rauchige Noten - alles wunderbar eingebunden und für ein langes Leben gebaut. Mehr geht beim Frühburgunder wohl kaum!

2014 Rosenthal Spätburgunder GG 
Der ideale Einstieg in die Spitzenklasse der Ahr-Pinots: sehr zugängliche Fruchtigkeit, die wunderbar in die perfekt passende Struktur und Körper übergeht; schöner Extrakt, gut abgerundet, mehr als ordentliche Länge. So macht anspruchsvoller Spätburgunder richtig Spaß!

2014 Gärkammer Spätburgunder GG
Dichter Spitzen-Pinot mit reifer, extraktreicher Rotfrucht und lagentypischer Kräuteraromatik mit langem Nachhall. Das Holz ist bestens eingebunden, die Struktur lässt ein großes Lager- und Entwicklungspotenzial erkennen.
AHR / Weingut Jean Stodden

2014 Sonnenberg Spätburgunder GG
Verführerischer Duft nach roter Frucht und Marzipan. Am Gaumen saftige Johannisbeerenfrucht, sehr konzentriert mit leichter Extraktsüße; die Struktur wie auch der Körper harmonieren bestens zur dichten Frucht. Sehr gelungen!

2014 Hardtberg Spätburgunder GG
Ausgezeichnet balancierter Spitzen-Pinot, der nicht nur langlebig, sondern auch schon schnell zugänglich wirkt. Sehr konzentrierte Frucht nach Waldbeeren, die das für den weichen Gaumen mitverantwortliche Holz praktisch "schluckt". Die Struktur bietet ein mehr als ordentliches Reifepotenzial, das die wunderbare Kraft und Eleganz noch lange konservieren wird.

2014 Herrenberg Spätburgunder GG
Nicht nur in der GG-Kollektion von Stodden ist das die Spitze, sondern auch im ganzen Ahr-Jahrgang! V.a. rote Beerenfrucht und feine Würze in der Nase; am Gaumen sehr reife und dichte Frucht, im Barrique ideal abgerundet, mit weicher Landung, ohne jede Disbalance zur Säure und zum Körper. Fantastische Länge. Jetzt schon sehr gut trinkbar, aber auch mit langem Reifepotenzial ausgestattet. Die perfekte Symbiose aus Mensch und Natur, wie sie dem Terroir-Gedanken entspricht.
BADEN / Weingut Blankenhorn

2015 Sonnenstück Grauer Burgunder GG
Ein besonders molliger und dabei fein-würziger Grauburgunder, wuchtig und präzise mit einer auskleidenden Birnen-Frucht und feinen Quitte-Akzente. Im Finale offenbart diese geschmackliche Sinfonie warme Mineralik und gut dosierte Röstaromen.

2015 Sonnenstück Chardonnay GG 
Ein herzhafter Chardonnay mit einladendem, blumigem Bouquet von Honig, Brotrinde, reifer Nektarine und Lindenblüte. Am Gaumen taufrisch, mit saftig-herber Frucht und rassigem Temperament. Steht erst am Anfang seiner Entwicklung und hat noch ordentliches Potenzial.
BADEN / Weingut Franz Keller Schwarzer Adler

2014 Eichberg Spätburgunder GG 
Ein leichtfüßiger Spätburgunder mit frischer Struktur und unaufdringlicher Würzigkeit. Sein Duft ist verspielt und komplex, mit Noten von Walderdbeeren, Himbeeren, Laub und leichter Meeresbrise. Ein melodischer Auftakt am Gaumen mit saftiger Frucht, weichen Tanninen und angenehmen Röstaromen. Alles passt wie maßgeschneidert zur frischen Art des Weines. Im großen Finale dann eine Spur salzige Mineralität.
BADEN / Weingut Markgraf von Baden - Schloss Salem

2014 Leopoldsberg Spätburgunder GG
Ein Pinot mit Perspektive, der schon erahnen lässt, wie groß er mal wird: feiner Duft und Geschmack nach Waldbeeren und dezenten Röstaromen, sehr dicht und bestens strukturiert. Elegant und nachhaltig.

2015 Chorherrnhalde Riesling GG
Die Überraschung vom Bodensee: ein Riesling mit Finesse und Tiefe! Optimal gereifte, feinste Frucht, zupackende, aber gut eingebundene Säure, passender Körper, schöne Länge. Sauber!
BADEN / Weingut Salwey

2014 Kirchberg Spätburgunder GG
Intensive, engmaschige Kirschfrucht und Schokolade sind die Tonangeber im eleganten GG vom Kirchberg. Dem stehen ein spürbares Tanningerüst und eine nachhaltige Säurestruktur gegenüber, die das große Reifepotenzial definieren.

2014 Henkenberg Spätburgunder GG
Der "Aristokrat" unter Salweys Pinots: der vornehme Eindruck in der Nase wird am Gaumen von dichter Frucht roter Beeren bestätigt. Spürbare Säure und feine Tannine bilden die auf Langlebigkeit ausgerichtete, passende Struktur. Die leise Kraft der herausragenden physiologischen Reife schafft hier maximale Eleganz.

2014 Kirchberg Weißer Burgunder GG
Ein Weißburgunder ganz im Salwey-Stil: nie vorlaut, aber geschliffen - die pure Eleganz! Maximale Balance aus Aromatik, Körper und Säure, praktisch durchgegoren mit zitrisch geprägter Frucht, feiner Mineralik sowie Druck und Zug am Gaumen.

2014 Henkenberg Weißer Burgunder GG
Ein Meisterstück von Weißburgunder. Ähnlich wie der Kirchberg, aber von allem etwas mehr: Frucht, Röstaromen, Mineralik - hier kommt zur optimalen Balance noch der Tiefgang der Spitzenlage Henkenberg.

2014 Eichberg Grauer Burgunder GG
Von nichts zu wenig, von nichts zu viel - das ist die Umschreibung für diesen perfekt balancierten Grauburgunder. Die mehr als goldgelbe Farbe überrascht, die Nase ist weniger expressiv, eher von Tertiäraromen geprägt. Am Gaumen kommt die v.a. zitrische Frucht dicht verwoben an, ergänzt sich mit salziger Mineralik und dezenten Röstaromen. Der spürbare Körper wird von der ideal passenden Struktur im noch sehr eleganten Rahmen gehalten und trägt das Trinkerlebnis in die Länge.
BADEN / Staatsweingut Freiburg

2015 Schlossberg Chardonnay GG
Floral geprägt mit feinen Blüten Akzenten im Duft, charmantem Trinkfluss, cremiger Frucht, subtil eingesetzter Säure und zart nussigen Röstaromen. Das ist ein trinkiger Chardonnay-Typ mit saftiger und lebendiger Struktur, die auf Harmonie abzielt.
BADEN / Weingut Stigler

2013 Winklerberg "Pagode" Spätburgunder GG
Klarheit und Konzentration sind die hervorstechenden Merkmale dieses großartigen Pinots mit Potenzial: Aromatik von Sauerkirsche und Schokolade, blitzsauber und pointiert - am Gaumen enorm dicht konzentriert und lang. Eine sehr gelungene Symbiose aus Kraft und Eleganz!

2015 Winklen Herrgottswinkel Riesling GG
Ein erstaunliches Frische-Erlebnis auf Top-Niveau: saftige Zitrus- und Gelbfrucht, anhaltende Spannung durch eine frische und gut eingebundene Säure, mit betontem, harmonischem Körper. Dicht, rund und lang!

2014 Winklerberg "Pagode" Grauer Burgunder GG 
Dieser stoffige Grauburgunder der Extra-Klasse bietet Anhängern vollmundiger Burgunder ein echtes Fest: er duftet intensiv fruchtig nach Mandarine, Melone und Birne mit warmen Würznoten und Heublumen; am Gaumen trifft die reife Frucht trifft auf eine cremige Textur und macht den Wein zum reichhaltigen Trinkerlebnis.
FRANKEN / Fürstlich Castell'sches Domänenamt

2015 Schlossberg Riesling GG
Der Schlossberg präsentiert sich als besonders extraktreicher Riesling mit viel Fruchtigkeit und nachhaltigem Geschmack. Das Wechselspiel aus dichter Steinobst-Frucht, subtiler Mineralik und vibrierender Säure hält den Gaumen unter Spannung. Das Gesamtkunstwerk verträgt noch etwas Reife - dann wird daraus aber ein großer Wurf!
FRANKEN / Weingut Juliusspital Würzburg

2014 Julius-Echter-Berg Silvaner GG
Die ausdrucksstarke Fruchtigkeit in der Nase, von Ananas und Pfirsich ist ein verheißungsvoller Auftakt. Am Gaumen präsentiert sich der Julius-Echter-Berg noch etwas zaghaft, wirkt schlank und geradlinig mit satter Mineralik, feiner Frucht und zugkräftiger Säure. Sein jetzt noch jugendlicher Auftritt lässt erkennen, dass der Wein mit gutem Potenzial ausgestattet ist.

2014 Stein Riesling GG (90 Punkte)
Der "Stein" vom Juliusspital ist ein tiefgründiger, druckvoller Premium-Riesling mit beträchtlichem Reifepotenzial! Warm und mineralisch in der Nase, mit Noten von reifem Steinobst und weißem Pfirsich; am Gaumen eher zitrisch-mineralisch mit tiefem Feuerstein-Geschmack: angenehm, geradlinig und mit langem mineralischer Nachhall.

2014 Karthäuser Weißer Burgunder GG 
Dieser kräftige Weißburgunder ist die gelungene Kombination aus reifer Gelbfrucht und burgundischer Nussigkeit. Er ist stoffig, mit üppigem Körper und passender Säure ausgestattet. Der Nachhall ist anhaltend und cremig.
FRANKEN / Staatlicher Hofkeller Würzburg

2015 Stein Riesling GG
Sehr reife Gelbfrucht, intensive Mineralik und feine Brotkrustenaromen treffen auf eine vibrierende, aber bestens integrierte Säure, die den kräftigen Körper sehr gut ausbalanciert. Großer Riesling aus großer Lage - bravo!

2015 Stein Weißer Burgunder GG 
Schon in der Nase wird die Herkunft schmeckbar: die Würzigkeit des Würzburger Steins bleibt haften und komplementiert die nussige Frucht und die feinen Röstaromen auf so einzigartige Weise. Am Der Beweis, dass es im Stein nicht nur hervorragenden Silvaner und Riesling gibt!
MITTELRHEIN / Weingut Matthias Müller

2015 Engelstein Riesling GG
Ein Feuerwerk für den Gaumen. Verführerisch süß in der Nase, konsequent trocken am Gaumen. Die schmelzig-sanfte, aber komplexe Frucht von Mandarine, Quitte, Sanddorn kommt mit felsig-spitzer Mineralik in Berührung und löst eine Explosion am Gaumen aus. Frisch, opulent und unwiderstehlich gut.
MOSEL / Weingüter Wegeler - Gutshaus Bernkastel

2015 Sonnenuhr Riesling GG
Eine frucht- und strukturbetonte Wehlener Sonnenuhr mit hervorragender Balance aus Kraft und Eleganz; die intensive Gelbfrucht liiert sich mit zupackender Säure und feiner Schiefermineralik bis ins lange Finale.

2015 Doctor Riesling GG
Ein Traum von Mosel-Riesling: perfekt abgerundet, opulent ohne schwer zu sein! Mit reifer und satter Frucht, tiefgehender Mineralik und frischer, optimaler Struktur; dazu unglaublich dicht und lang - ein Doctor in absoluter Spitzenform.
MOSEL / Weingut S.A. Prüm

2014 Sonnenuhr "Alte Reben" Reserve Riesling GG
Ein opulenter Riesling von der "Wehlener Sonnenuhr" aus dem Jahrgang 2014 - jetzt in Topform! Superreife, dichte und saftige Frucht von Pfirsich und Ananas mit Petrolnote, mollig-weicher Körper, wunderbar eingebundene Säure, mit leichter Restsüße perfekt abgerundet. Besser kann man diese Lage - trocken ausgebaut - kaum zur Geltung bringen!

2015 Sonnenuhr "Alte Reben" Riesling GG
In der Nase noch zurückhaltend, am Gaumen umso intensiver, mit reifer, dichter und saftiger Frucht von Apfel und Pfirsich, später auch noch Zitrusfrucht; ganz leicht in der Restsüße gepuffert; gut zugänglich, mit intensiver Frucht und schöner Länge.
NAHE / Weingut Dr. Crusius

2015 Mühlberg im Rotenfels Riesling GG
Hier zeigt Dr. Crusius, was er kann - und es bleibt kaum ein Wunsch offen: präzise Frucht von Apfel, Aprikose und Birne, straffe, aber bestens integrierte Säure, auch im Körper harmonisch, tolle Länge.

2015 Felsenberg Riesling GG
Zweifelsohne ein grandioses Riesling-Vergnügen, wahrscheinlich sogar das beste GG aller Zeiten von Peter Crusius: feine Aromatik von optimal gereifter Apfel-, Pfirsich- und Limetten-Frucht in der Nase und am Gaumen, tiefgehende Mineralik, weiche und wunderbar akzentuierte Säure, die bis zum langen Ende für angenehme Frische sorgt. Der Körper passt hervorragend zum harmonischen Eindruck.
PFALZ / Weingut Acham-Magin

2015 Jesuitengarten Riesling GG
Reife Gelbfrucht macht sich beim Jesuitengarten schon in der Nase bemerkbar, am Gaumen ist sie dann sehr saftig, die Säure frisch, der Körper durchaus elegant. Die Mineralität zeigt sich zunächst eher unterschwellig, dann aber doch anhaltend und ergänzt die druckvolle Frucht um eine unerwartete Filigranität.

2015 Kirchenstück Riesling GG
In der Nase noch zurückhaltend, explodiert das Kirchstück am Gaumen förmlich. Dafür sorgen die intensive, lang haftende Gelbfrucht und die vibrierende Säure. Mineralische Noten bringen in den zugleich dichten und frischen Geschmack noch eine besondere Tiefe. Welch intensives und doch elegantes Riesling-Erlebnis!

2015 Pechstein Riesling GG
Ein prachtvoller Pechstein mit frisch-mineralischem Duft und langem, saftigem Geschmack von reifer, auch exotischer Frucht, insbesondere Ananas; eleganter Körper mit tragender, aber nicht vordergründiger Säure. Rund und erfüllend!

2015 Ungeheuer Riesling GG
Das Ungeheuer hält die vibrierende Spannung über die gesamte Länge. Die Saftige Zitrusfrucht gewinnt durch die Kräuterwürze und frische Brotkruste an Komplexität, der Körper zeigt sich passend.
PFALZ / Weingut Georg Mosbacher

2015 Pechstein Riesling GG
Der vielleicht beste Pechstein, den es bei Mosbacher je gab: goldgelbe Farbe, rauchig-mineralischer Duft; am Gaumen komplexe Aromatik aus optimal gereifter Gelb- und Zitrusfrucht, wieder intensive Mineralik; extrem dichter Geschmack, nicht nur sehr gut strukturiert, sondern auch mit voller Spannung bis ins lange Finale. Wow!

2015 Ungeheuer Riesling GG
Ein Ungeheuer aus dem Bilderbuch: saftig, rund und nachhaltig! In der Nase und am Gaumen satte, reife Gelbfrucht und Mineralik, weich gebettet ohne die Spannung zu verlieren; unglaublich feine Balance aus Extrakt, Körper und Säure.

2015 Kieselberg Riesling GG
Die Nase verspricht eine feine Gelb- und Zitrusfrucht mit dezenter, eher kühler Mineralik. Am Gaumen steht die Frische im Vordergrund - die Frucht trifft hier auf Mineralik und eine betonte Struktur - so tänzelt der elegante Wein lange auf der Zunge.
PFALZ / Weingut Müller-Catoir

2015 Bürgergarten "Im Breumel" Riesling GG
Filigrane, vornehme Frucht, anhaltende Spannung und ungeheure Länge - die Eckpfeiler dieses blitzsauberen Rieslings stehen, das Gesamtkunstwerk zeichnet sich aber gerade erstmal ab. Wie bei Müller-Catoir üblich steht diesem eleganten Geschöpf noch eine tolle Entwicklung bevor, welche seine Eleganz und Brillanz alsbald zum Vorschein bringen wird.
PFALZ / Weingut Siegrist

2014 Kalmit Spätburgunder GG
Hier ist unter der Regie von Bruno Schimpf fesselndes Rotwein-Kino entstanden! Sehr laut mit prägnanten süßlichen Akzenten in der Nase - Mokka und Cassis, umspielt von zartem Rauch. Blumige Aromen treffen am Gaumen auf frische Säure und anschmiegsame, mediterrane Kräutrigkeit, die nachhaltig am Gaumen haften bleibt. Der Wein präsentiert sich derzeit wie die Vorschau auf einen Blockbuster, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
RHEINGAU / Weingut Achim Ritter und Edler von Oetinger

2015 Hohenrain Riesling GG
Ein geschliffener, charakterstarker und karg-mineralischer Riesling, geradeaus laufend und auskleidend. Ausgestattet mit einer beachtlichen Säure, die ihm eine verheißungsvolle Zukunft prophezeit.

2015 Marcobrunn Riesling GG
Der Marcobrunn von Oetinger hat extreme Strahlkraft. Pittoresk, feinmaschig, salzig, das Gestein hallt durch den Wein, wunderbare Frucht die in Richtung Physalis geht und die zitrus-frische Säure unterstreicht den Beat. In Sachen Länge und Zugkraft nur schwer zu überbieten. Ein komplexes Monument, das seinen Höhepunkt noch lange vor sich hat!

2015 Siegelsberg Riesling GG 
Das Kraftpaket in der Oetinger-Kollektion: voller Substanz, muskulös gebaut, mit spürbarem Extrakt und viel spannender Kräuterwürze. Gleitet nur so durch den Gaumen und ist auch jetzt schon sehr schön zu trinken.
RHEINGAU / Weingut August Eser

2015 Doosberg Riesling GG
Mit dem Doosberg ist Désirée Eser ein großes Rheingau-Kino gelungen. Einladende, langanhaltende cremige Fruchtigkeit, dabei aber immer harmonisch balanciert und bis in den Abgang druckvoll. Super lecker, eine schmackhafte Versuchung - taugt auch jetzt schon voll zum Lieblingswein!
RHEINGAU / Weingut August Kesseler

2015 Berg Roseneck Riesling GG
Ein Traum von Riesling mit sehr komplexer Aromatik aus dichter wie präziser Frucht von Aprikose und Apfel, die mit floralen Noten um die Gunst des Genießers werben. Am Gaumen entsteht sofort Druck und eine tänzelnde Spannung, die sich mustergültig über schönen Trinkfluss in die Länge ziehen. Der erste Eindruck von Harmonie und Balance lässt nicht nach. Das Gefühl, etwas Außergewöhnliches erlebt zu haben ebenso.
RHEINGAU / Weingut Balthasar Ress

2015 Wisselbrunnen Riesling GG
Ein sonniger Bergsommer-Tag im Glas mit der Präzision eines Schweizer Chronometers! Hier wurde alles herausgekitzelt was die Lage kann: herrliches Heu-Blumen-Aroma, mineralisch, mit intensiver dichter Gelbfrucht und kräftigem Ausdruck. Die Säure ist auf die immense Dichte und Substanz präzise abgestimmt. Grandios!

2015 Nussbrunnen Riesling GG
Ein Paukenschlag mit geballtem aromatischem Spiel von saftig-herber Apfelfrucht, Haselnuss, Zitrus-Power und feinen mineralischen Noten. Sehr mollig am Gaumen mit perfekt integrierter Säure und sehr langem, herb-frischem Nachhall. Unverwechselbar und bestechend gut in seiner Eigenart.
RHEINGAU / Weingut Hans Lang

2014 Hassel Spätburgunder GG
Urban Kaufmann ist seine Pinot-Projekte ambitiös angegangen. Schon jetzt liefert er - und zwar Extraklasse! Das GG vom Hassel brilliert schon in der Nase durch finessenreiche Aromatik nach Brombeeren, Veilchen, Wildleder und Röstnoten. Am Gaumen erwartet einen ein spannungsreiches Spiel aus extraktreichen Waldbeerenaromen, provenzalischen Kräutern mit einer Spur Mineralität, griffiger Säure und passendem Körper. Ein wunderbar balanciertes Geschmackserlebnis mit Kraft, Zug und Länge. Das ist schon mehr als ein Ausrufezeichen und gerade mal erst der Anfang der Entwicklung auf dem Weingut!
RHEINGAU / Weingut Künstler

2015 Hölle Riesling GG
Ein umwerfender, stoffig-satter Riesling aus der Spitzenlage: komplexe, saftige Aromatik aus reifer Aprikose, Apfel und Limette; die vibrierende Säure duelliert mit dem üppigen Körper bis ins tolle Finish und hält die Spannung aufrecht.

2015 Berg Rottland Riesling GG
Durch und durch harmonischer Spitzen-Riesling, der nichts vermissen lässt: wunderbar ausgereifte, dichte Apfel- und Zitrusfrucht, optimale Strukturierung, passender, erstaunlich eleganter Körper, schöne Länge. Das ist Rheingau pur im Geschmack und Lebensgefühl!

2015 Berg Schlossberg Riesling GG
Dieses Jahr die Spitze der hochrangigen Künstler-Kollektion! Saftige, tiefe, v.a. Zitrus-Frucht, feine Würze, dezente Röstaromen und intensive Mineralik; die vibrierende Säure trägt die Spannung in die Länge. Dieser Schlossberg zeigt eine wunderbare Vereinigung von Kraft und Eleganz! Wohl niemand hat das in dieser Lage so perfekt umgesetzt wie Künstler.
RHEINGAU / Weingut Prinz von Hessen

2015 Jesuitengarten Riesling GG
Ein klassischer Rheingauer für anspruchsvollen Trinkspaß: reife und saftige Apfel- und Zitrusfrucht, pikante Säure mit Zug, eleganter Körper, mit saftig-kraftvollem Finale! Sehr harmonischer Riesling und wunderbarer Vertreter seiner Art und Klasse.

2015 Klaus Riesling GG
Die Spitze der Prinz von Hessen-Kollektion in Bestform: saftige, wunderbar reife Zitrus- und Apfelfrucht, dezente Röstaromen, vibrierende Säure und stimmiger Körper. Rund und nachhaltig - hier wurde aus dem Jahrgang das Beste herausgeholt!
RHEINGAU / Weingüter Wegeler - Gutshaus Oestrich-Winkel

2015 Rothenberg Riesling GG
Ein sagenhafter Rheingau-Riesling: geniale Frucht aus Apfel, Zitrus und Aloe vera - zum optimalen Zeitpunkt gelesen, blitzsauber. Dazu spannungsgeladene Säure, passender Körper, schöne Dichte und Länge. Hier wurde aus dem Möglichen das Beste gemacht.

2015 Berg Schlossberg Riesling GG
Finessenreiche Gelb-, Apfel- und Zitrusfrucht, Brioche in der Nase; der Gaumen wird vom Duell aus dichter, saftiger Frucht und frischer Säure unter Spannung gehalten - das Ergebnis könnte nicht schöner sein: unentschieden bis über die Verlängerung hinaus. Ein großer Wurf direkt in die Rheingauer Spitzenliga!
RHEINHESSEN / Weingut Gutzler

2013 Brunnenhäuschen Spätburgunder GG
Satt-saftige Frucht mit Würze, perfekt balancierte Säure, gelungener Holzeinsatz, passender Körper. Alles auf den Punkt präzise. Am Gaumen immer abwechslungsreich und spannungsvoll - hier kommt nie Langeweile auf!

2013 Morstein Spätburgunder GG
Welche großartige Spätburgunder in der Riesling-Paradelage entstehen können, beweist Michael Gutzler: zur dichten Frucht kommt die salzige Kalkstein-Mineralik, die nicht nur geschmackliche Komplexität, sondern auch Tiefgang bringt. Die Struktur bietet ein langes Reifepotenzial. Dieser Pinot bietet eine großartige Kombination aus Eleganz und Tiefe!

2015 Morstein Riesling GG
Ein blitzsauberer Morstein-Riesling mit dichter, wunderbar gereifter Aprikosen- und Apfelfrucht und mineralischem Tiefgang. Die markante Struktur sorgt für anhaltende Spannung und Langlebigkeit. Der Mythos Morstein lebt mehr denn je!
RHEINHESSEN / Weingut J. Neus

2014 Pares Spätburgunder GG
Der Pares zeigt mit seiner Konstanz, dass er zum "Blue Chip" unter den Rheinhessischen Spätburgundern geworden ist. Feinwürziger Pinot-Duft, saftige Frucht, fein strukturiert, dezenter Körper - hier trifft Kraft auf Eleganz. Mit der passenden Reife wird das ein großartiger Pinot!
RHEINHESSEN / Weingut Rappenhof

2015 Pettenthal Riesling GG
Der opulenteste Riesling unter den Pettenthal-GGs - und trotzdem mit voller Spannung! Blitzsaubere Frucht, Mineralik, dezente Röstaromen, dazu eine vibrierende Säure, welche die "Muskeln" des Weins geschmeidig hält. Das lange Finale rundet dieses Gesamtkunstwerk ab. Chapeau!

2015 Herrenberg Riesling GG 
Der puristisch-mineralische GG-Vertreter im Rappenhof: die knackige Säure duelliert sich mit der satten Frucht und dem mineralischen Tiefgang. Ein Riesling, der noch lange frischen Biss haben wird.
RHEINHESSEN / Weingut Schätzel

2015 Ölberg Riesling GG
Kai Schätzel ist einer der eigenwilligsten Winzer in Rheinhessen, der die Fachwelt mit ungeschminkten Weinen zum Staunen bringt. Sein Ölberg ist eine betont karge und kaum fassbare Interpretation der sonst voluminösen Weine aus dieser Lage. Sein Bouquet zeigt intensive Aromen von Melisse, Zitronen-Zesten und feuchtem Gestein. Fruchtig, mit süß-sauren Zitrus-Noten, ätherischen Kräuter-Aromen und lebhaften Säure-Fluss ist er im Geschmack eine Wucht. Er hat schon jetzt einen guten Trinkfluss, wird aber mit zunehmender Flaschenreife noch an Harmonie zulegen.
RHEINHESSEN / Weingut Schloss Westerhaus

2014 Schloss Westerhaus Spätburgunder GG
Ein wunderbares Großes Gewächs mit Signalwirkung für die Qualität, die mittlerweile am Weingut Schloss Westerhaus produziert wird. Der Auftakt ist ausdrucksvoll, markante Röstung, klare Beerenfrucht von Weichsel und schwarzer Johannisbeere wird abgelöst von ätherischen, balsamischen Noten und spürbaren Tanninen. Er zeigt bereits jetzt Volumen und Kraft. Bravo!

2015 Schloss Westerhaus Riesling GG
Ein starkes Stück Wein, das Westerhaus hier abgeliefert hat und das in vielen Facetten überzeugt. Dieser Wein setzt weniger auf eine barocke Fülle, sondern umso mehr auf geraden Fluss und karge Frucht. Pikant-würzig mit weißfleischiger Aprikose, dazu leicht salziger Stein, viel Saft und tanzende Zitrusfrucht. Eine lebendig-frische Komposition, die lange den Gaumen kitzelt.
SACHSEN / Weingut Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

2014 Schloss Proschwitz Spätburgunder GG 
Warm, würzig, mit cremiger Beeren-Frucht, die sich mit pikanten Würz-Noten und einem Hauch Rauch verbindet. Ein konzentriert-fruchtiger Schmeichler mit guter Substanz. Noch nicht perfekt in der Balance, aber mit ein paar Jahren Flaschenreife dann sicher ein runder Genuss. In einer der kühlsten Weinregionen Europas produziert der Prinz von Lippe diesen intensiven Rotwein - das ist bemerkenswert!

2015 Schloss Proschwitz Weißer Burgunder GG
Ein ausdrucksstarker Weißburgunder mit verführerischem Duft von hochreifer Apfel-Frucht und einem Hauch Röstaromen. Am Gaumen fülliger Körper, rund, fein abgestimmtes Säurespiel, leicht burgundisch-nussig. In Summe sehr ausgewogen.
WÜRTTEMBERG / Weingut Ernst Dautel

2014 Schupen Spätburgunder GG
Primärfruchtbetonter, blitzsauberer Spätburgunder mit sehr feinen Fruchtaromen von Cassis und roter Johannisbeere. Am Gaumen weich und trotzdem bestens strukturiert, dezente Röstaromen bereichern den schönen, nachhaltigen Eindruck.

2014 Forstberg Spätburgunder GG
Der Forstberg ist im gleichen Stil wie der Schupen gemacht, bietet aber noch etwas dichtere, extraktsüße Waldbeerenfrucht und eine etwas forciertere Strukturierung. Dabei bleibt die Harmonie und Balance gewahrt, das Reifepotenzial steigt nochmals.

2014 Michaelsberg Lemberger GG
Ein Lemberger der absoluten Spitzenklasse. Brilliert mit toller Harmonie, reifer konzentrierter Herzkirsche, zarter Pfeffernote und süßlichen Gewürzen. Ein perfekt inszenierter Hochgenuss mit samtiger Textur und langem würzigem Nachhall. Donnerwetter!
WÜRTTEMBERG / Weingut Fürst Hohenlohe-Oehringen

2014 Verrenberg Lemberger GG
Diesen Lemberger kann man getrost zur internationalen Spitzenliga zählen! Komplexe Aromatik mit würziger Beerenfrucht und intensiven Röstnoten. Opulent, dicht und gehaltvoll - aber sehr gut strukturiert und balanciert - mit schier unerschöpflicher Länge. Ein opulenter, konzentrierter Wein aus der önologischen Meisterklasse.
WÜRTTEMBERG / Weingut Graf Adelmann

2015 Süßmund Riesling GG
Ein Monument von Riesling, das unterstreicht, dass die Württemberger hier locker in der ersten Liga mitspielen können. Perfekte Balance aus Frucht, Struktur und Körper: satte und sehr reife Frucht von Aprikose und Pfirsich, zupackende Säure und doch cremig-weich am Gaumen. Chapeau!
WÜRTTEMBERG / Weingut Heid

2014 Lämmler Spätburgunder GG
Das ist pure Magie: Eine solche Frucht-Intensität ist ausgesprochen rar. Dieser ausdrucksstarke Wein sprüht geradezu vor Kirscharomatik. Hinzu kommt eine leichte Kräuternote, die kühle Eleganz ausstrahlt. Das ist schon bemerkenswert eigenständig was Heid hier in die Flasche zaubert: dieser Saft, diese kraftvolle dichte Kirsche, diese Länge, dazu spürbare Tannine und zupackende Säure. Schon jetzt "outstanding" - ein komplexer Charakter, der erst in ein paar Jahren seine wahre Größe zeigen wird.

2014 Lämmler Lemberger GG
In der Nase expressive Kirschfrucht und Bitterorange, am Gaumen eher zurückhaltende Frucht, mürbes Tannin, saftige Säure und schlanker, puristischer Eindruck. Langlebiger Klassiker, der sein Gleichgewicht noch nicht ganz gefunden hat, aber mit seiner eleganten Frucht und seinem würzigen Ausdruck einen schönen Ausblick auf zukünftige Größe liefert.

2015 Pulvermächer Riesling GG
Der Pulvermächer von Heid hat guten Trinkfluss und beweist großes Format. Er ist geschmeidig, vollmundig, mit delikater saftiger Steinobst-Frucht, lebendiger Säure und lange nachschwingender tiefgründiger Mineralität. Welch ein tolles Zeugnis der Weißwein-Qualität von Heid.
WÜRTTEMBERG / Weingut Jürgen Ellwanger

2014 Lichtenberg Spätburgunder GG
Eine faszinierende Fusion von gehaltvoller, warmer Beerenfrucht und mediterraner Kräutrigkeit. Mit schmeichelndem Extrakt, vollem Körper, starker und langer Präsenz und südländischer Aura. Ellwanger ist hier ein opulenter und vielschichtiger Pinot gelungen, der seine Position als Top-Erzeuger weiter unterstreicht.

2014 Lichtenberg Lemberger GG
Ein Rohdiamant von internationalem Format. In der Aromatik fleischig, kirschfruchtig, mit leichter Pfeffer-Note; schmeckt so lebendig und abwechslungsreich, dass er niemals banal oder langweilig wird. Braucht noch etwas Zeit, um alle Elemente (Tannine, Säure, Extrakt, Röststoffe) optimal miteinander zu verweben.

2015 Altenberg Riesling GG
Ein Riesling mit besonders eindrucksvoller Intensität. Allein das Bouquet ist schon eine kleine Offenbarung - hier geben tropische Früchte wie Mango, Maracuja und Ananas den Ton an. Am Gaumen dann die endgültige Ekstase: ausladende exotische Frucht trifft auf eine kühle Mineralik, die an einen Gebirgsbach erinnert, dazwischen feine Anklänge von Zitronen-Melisse und Salbei, durchwegs unterstützt von einem markanten Säuregerüst. Dieses Riesling-Meisterstück kann locker auch noch sehr lange reifen.
WÜRTTEMBERG / Weingut Wachtstetter

2015 Hohenberg "Glaukós" Riesling GG
Rainer Wachtstetter ist ein moderner Traditionalist, der nicht nur ein gutes Händchen für Rotwein besitzt. Der "Glaukós" hat feine mineralische Nuancen, ist kräutrig, breitschultrig und hat unendlich viel Substanz. Er schmeckt sehr rund mit Aromen von frischen Äpfeln und leicht rauchig-würzigen Noten. Der kräftige Körper passt ausgezeichnet dazu.
WÜRTTEMBERG / Weingut des Grafen Neipperg

2014 Schlossberg Spätburgunder GG
Es zeichnet sich schon klar ab, was dieser großartige Pinot mal können wird: spannender Duft nach Waldbeeren und Eukalyptus, am Gaumen zeigt sich die Frucht sehr saftig, bestens im Holz eingebunden und um feine Röstaromen bereichert. Das Gerüst aus Säure und Tanninen deutet auf ein großes Reifepotenzial hin. Und der Gipfel: ganze 12% Alkohol!

2014 Ruthe Lemberger GG
Die komplexe "Ruthe" hat eine tolle Präsenz, ist nicht fett, sondern eher grazil und geradlinig. Schon die Nase verblüfft mit vielfältigsten Aromen von schwarzer Kirsche, Bitterorange, weißem Pfeffer und Schokolade. Am Gaumen zeigt sich wieder eine präzise Frucht von saftiger Sauerkirsche, Waldbeeren und Pfeffer. Samtige Tannine schmeicheln dem Gaumen, das straffe Säuregerüst sorgt für eine sehr lange Lebensdauer. Bravo!

2014 Schlossberg Lemberger GG 
Was diesen grandiosen Lemberger vom Schlossberg einmalig und außergewöhnlich macht, ist das spannungsreiche Spiel zwischen kraftvoller, schwarzer Beerenfrucht und feiner, ätherischer Würzigkeit. Zusammen ergibt das eine nahezu unbeschreibliche Intensität, wie man sie nur von den allerbesten Rotweinen weltweit kennt. Da ist jeder Schluck pure Lust! Zunächst gleitet man in ein Extrakt-Meer aus schwarzen Waldbeeren, Lorbeer, Brotkruste, Rauch und einer Spur Salz, dann begleitet einen vibrierende Säure zum Finish. Ein perfekter Lemberger - ein Solitär!

2015 Ruthe Riesling GG
Zugleich eleganter wie kräftiger Riesling mit ausgezeichneter Reife und Länge, zupackender Säure und saftiger Pfirsich-Aromatik. So schmeckt der Jahrgang 2015!

2015 Schlossberg Riesling GG
Finessenreicher Langläufer. Die satte, reife Gelbfrucht und der gut balancierte Körper geben dem Schlossberg eine tolle Kraft; die nachhaltige Struktur schafft eine erstaunliche Eleganz und großes Potenzial.

Der Teil 2 wird demnächst folgen.