Fürstlich Castell’sches DomänenamtDas Fürstlich Castell’sche Domänenamt blickt auf eine lange Tradition zurück. Das Fürstenhaus hat seine Wurzeln im Jahre 1224 – Tradition, die verpflichtet. Dessen ist man sich beim Weingut bewusst und deshalb ist man bestrebt, auch in Zukunft der Spitzenqualität beim Weinbau gerecht zu werden.

Das Weingut schafft es, Tradition und Innovation gesund miteinander zu verknüpfen. Im Mittelpunkt steht dabei aber immer der hohe Qualitätsanspruch. Das Anbaugebiet umfasst 70 ha, auf der Hälfte der Rebfläche wird Silvaner produziert. Zum Sortiment gehören zudem weitere trockene Weine, die das Gebiet um den Steigerwald repräsentieren.

Die jahrhundertelange Erfahrung des Fürstlich Castell’schen Domänenamts spiegelt sich selbstredend in den Weinen wider. Das Gut bringt Spitzenerzeugnisse mit viel Persönlichkeit, Eleganz und Kraft hervor. Im Fokus steht dabei immer die Qualität.

Das Weingut ist Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP), der Schlossberg gilt als Spitzenlage und fördert Große Gewächse. Silvaner und Rieslinge werden hier gereift.

WirWinzer freut sich, Ihnen Weine des Fürstlich Castell’schen Domänenamts anbieten zu können.

Hier geht’s zum Weingut